Selb zu Gast bei den EV Lindau IslandersWölfe kommen am Sonntag

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Genau wie Freitagsgegner Deggendorf sind die Oberfranken mit zwei Siegen aus den Startlöchern gekommen. In Memmingen hatten die Wölfe zwar Anlaufschwierigkeiten und lagen beim euphorischen Aufsteiger nach dem ersten Drittel zurück. Dann drehten sie aber auch dank dreier Powerplay-Tore das Spiel und siegten mit 5:1. Anschließend gab es gegen Sonthofen einen knappen 3:2-Sieg. Auch hier traf Selb zweimal in Überzahl, kam am Startwochenende auf eine Herausragende Powerplay-Quote von 37 Prozent. ’Es ist ganz klar ein Spiel, in dem wir von der Strafbank wegbleiben müssen“, sagt EVL-Trainer Dustin Whitecotton. ’Selb hat Routine und individuelle Klasse.“

Schon der Blick auf die bisherigen Torschützen unterstreicht das: Kyle Piwowarczyk (34), Herbert Geisberger (32), Jared Mudryk (34) erzielten alleine fünf der acht Tore. Auf die Top- Reihe, die schon sieben Jahre zusammenspielt, ist also weiterhin Verlass. Dahinter lauern mit US- Boy Michael Dorr, Lanny Gare und Achim Moosberger weitere Hochkaräter, die jeder für 20 bis 30 Saisontore gut sind. Logisch, dass mit solchem Personal die Ansprüche wieder gegeben sind, ganz oben mitzuspielen. Zumal man auch in der Defensive um Ex-DEL-Crack Florian Ondruschka gut aufgestellt ist — nur drei Gegentore in zwei Spielen unterstreichen dies.

Auf der anderen Seite musste man in Oberfranken aber auch ein paar Abstriche machen. Im Sommer wurde ein dickes Minus im sechsstelligen Bereich aus dem Geschäftsjahr 2016 bekannt gegeben, weshalb man den Mannschaftsetat etwas reduziert hat und einerseits mit einem kleineren Kader in die Saison geht, andererseits vermehrt jüngere Spieler einbauen will. Die Hauptlast der Verantwortung tragen im Team von Henry Thom aber — siehe oben — die Routiniers.

Ob die jungen Wilden Islanders hier einen Ansatz finden, den Favoriten zu ärgern? Offensiv sah das nämlich in den ersten beiden Spielen nicht schlecht aus. Im Gegenteil: Die Lindauer Zuschauer waren mehr als angetan über die herzerfrischende Herangehensweise der verjüngten Islanders. ’Wir wollen mutig spielen und unseren Zuschauern etwas bieten. Das wird hoffentlich belohnt und weiterhin honoriert“, sagt EVL- Sportchef Bernd Wucher. Der Trainingsbetrieb habe sich in der letzten Woche normalisiert, die Bedingungen seien jetzt besser. Wobei Dustin Whitecotton zwei Tage lang auf Tim Brunnhuber verzichten musste — aus erfreulichem Grund: Der 18jährige war mit der U20 Nationalmannschaft bei einem Test in Salzburg mit von der Partie und dürfte hier einen weiteren Motivationsschub bekommen haben. Aber daran hat es den Islanders bisher in dieser Saison ohnehin nicht gemangelt — etwas mehr Glück und Entschlossenheit im Abschluss — gerade in Überzahl — und noch mehr Konsequenz in der eigenen Zone, dann könnte eine Überraschung gegen die Wölfe möglich sein.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Michael Paterson-Jones kommt von der Uni
Neuzugang im Tor der Höchstadt Alligators

​Nach der Rückkehr von Eetu-Ville Arkiomaa nach Höchstadt geben die Alligators ihren ersten „richtigen“ Neuzugang bekannt: Goalie Michael Paterson-Jones kommt aus de...

Trotz Abstieg aus der DEL2
Alexander Dück bleibt Trainer der Bietigheim Steelers

​Alexander Dück bleibt nach dem Abstieg aus der DEL2 auch in der Oberliga der Cheftrainer der Bietigheim Steelers....

Wechsel aus Rosenheim
Ex-DEL-Spieler Steffen Tölzer kommt zu den Lindau Islanders

​Steffen Tölzer läuft für die EV Lindau Islanders auf: Was für viele Eishockey-Begeisterte wie ein Traum klingt, wird nun Wirklichkeit. Der langjährige Augsburger Ka...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Oberliga Süd Hauptrunde