Sechs Spieler verlassen die Starbulls RosenheimBucheli wechselt intern

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mitte der Woche fanden die diesjährigen Abschlussgespräche des Trainerteams mit dem aktuellen Kader statt. Nun steht fest, dass sieben Starbulls-Spieler das Team von der Mangfall verlassen werden.

Lukas Steinhauer wird die Starbulls nach fünf aufeinanderfolgenden Spielzeiten verlassen. Der Torhüter wechselte im Jahr 2014/15 vom EHC Klostersee zurück zu seinem Heimatverein. Steinhauer war in den vergangenen Jahren stets ein starker Rückhalt und wurde in der Spielzeit 2017/18 zum Oberliga-Süd-Torhüter des Jahres gewählt.

Luca Endres durchlief die Nachwuchsschmiede der Starbulls und kam erstmals in der Saison 2017/18 in der ersten Mannschaft zum Einsatz. Insgesamt absolvierte der 21-jährige Torhüter 55 Partien im Oberliga-Team der Starbulls. Der in München geborene Endres wird sich zukünftig einem anderen Team der Oberliga anschließen.

Im Januar 2018 wechselte der inzwischen 26-jährige Felix Linden vom DEL2-Team Bayreuth Tigers nach Rosenheim. In den vergangenen Spielzeiten stand er in Summe 76 Mal für die Grün-Weißen auf dem Eis. Dabei erzielte er fünf Tore und konnte 17 Torvorlagen beisteuern.

Dimitri Litesov kam im Sommer 2019 vom Deggendorfer SC an die Mangfall. Der in Ust-Kamenogorsk (Kasachstan) geborene Angreifer absolvierte insgesamt 47 Spiele für die Grün-Weißen und konnte sich dabei neunmal als Torschütze, sowie 8-mal als Vorlagengeber auf der Anzeigetafel eintragen.

Angreifer Henry Wellhausen kam im Jahr 2014/15 von den Löwen Frankfurt in die Nachwuchsabteilung der Starbulls und durchlief dort die Altersklassen der Schüler und der DNL. Im Jahr 2018/19 schnupperte der 20-Jährige zum ersten Mal Oberliga-Luft. In den vergangen beiden Spielzeiten stand der 1,91 Meter große Wellhausen 50 Mal im Kader der ersten Mannschaft der Starbulls. Dabei gelangen im zwei Tore und drei Torvorlagen.

Der ehemalige Kapitän des Rosenheimer DNL-Teams Magnus Enk kam im Sommer 2015 von den Blue Devils Weiden an die Mangfall. In den Folgejahren lief er dabei erfolgreich für das Schüler- sowie das DNL-Team der Grün-Weißen auf. In den Spielzeiten 2018/19 und 2019/20 trug Enk insgesamt 34 Mal das Trikot der ersten Mannschaft der Starbulls.

„Last but not least“ scheidet auch Daniel Bucheli aus dem Starbulls Kader aus. Der 31-jährige durchlief alle Nachwuchsteams der Starbulls und ging im Nachgang auch für das damalige Oberliga-Team der Grün-Weißen auf das Rosenheimer Eis. Anschließend standen für den gebürtigen Rosenheimer diverse Stationen in der Fremde auf dem Tableau, darunter Gastspiele in Waldkraiburg und Passau (jeweils Oberliga) sowie beim DEL2-Team der Eispiraten Crimmitschau. Im Jahr 2017/18 kam der Rechtsschütze zurück in die Heimat und schnürte über die vergangenen drei Spielzeiten die Schlittschuhe für seinen Heimatverein. Dabei gelangen ihm in 160 Partien insgesamt 42 Tore und 67 Vorlagen.

Der stets mit viel Einsatz und Kampfgeist agierende Bucheli wird in den organisatorischen Bereich der Starbulls wechseln.

„Ich bedanke mich im Namen des gesamten Vereins bei allen Spielern für ihren Einsatz und ihre Leistungen in den vergangenen Monaten und Jahren“, sagt Starbulls-Coach John Sicinski und fügt an: „Allen meinen ehemaligen Jungs wünsche ich sowohl für ihre sportliche als auch ihre private Zukunft alles erdenklich Gute.“

Mit allen anderen Spielern des diesjährigen Teams befinden sich die Starbulls noch in Gesprächen, finale Entscheidungen über die Zukunft dieser Akteure stehen aktuell aber noch aus.

Daniel Menge verlässt die Riverkings
Kerber und Reicheneder verlängern beim HC Landsberg

​Zwei Vertragsverlängerungen und einen Abgang können die Riverkings vermelden. Markus Kerber und Florian Reicheneder schnüren weiterhin die Schlittschuhe für den HC ...

Doppelpack in Garmisch
Thomas und Toni Radu verlängern Verträge beim SC Riessersee

​Mit Thomas (21) und Anton Radu (25) verlängern gleich zwei weitere Akteure bei ihrem Heimatclub SC Riessersee. ...

Jugend und Routine
Aab und Ribarik bleiben beim Höchstadter EC

​Gute Nachrichten beim Höchstadter EC: Nicht nur wurde dem HEC die Zulassung für die Oberliga-Saison 2020/21 erteilt, mit Vitalij Aab und Felix Ribarik bleiben zwei ...

Torgefährlicher Stürmer
Dennis Palka wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist es gelungen, einen weiteren höherklassig erfahrenen Spieler für die Offensive zu verpflichten: Vom Vizemeister der O...

Die Nummer 23 ist zurück
Stürmer Herbert Geisberger gibt Comeback bei den Selber Wölfen

​Herbert Geisberger war ein Teil der sogenannten „Big Three“ – zusammen mit Kyle Piwowarczyk und Jared Mudryk bildete er über Jahre hinweg eine der gefährlichsten un...

Der Kapitän will’s wieder wissen
Daniel Huhn verlängert beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann mit Daniel Huhn eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison bekannt geben. Der 33 Jahre alte Kapitän, der mit einer schweren Kn...

Spielpraxis für junge Spieler
EV Landshut und Deggendorfer SC beschließen Kooperation

​Der EV Landshut aus der DEL2 und Oberligist Deggendorfer SC haben für die anstehende Eishockey-Saison 2020/21 eine Kooperation beschlossen. Dies ergaben intensive G...

Weiterer Eckpfeiler bleibt
Uli Maurer verlängert für ein weiteres Jahr beim SC Riessersee

​Der routinierte Außenstürmer Uli Maurer spielt eine weitere Saison für seinen Heimatclub, den SC Riessersee. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 35-Jährige auf 39...