Sebastian Buchwieser ist neuer Trainer der Blue Devils WeidenMeister mit Peiting

Sebastian Buchwieser (links) arbeitet künftig zusammen mit Ken Latta. (Foto: Rene Oertel/Blue Devils Weiden)Sebastian Buchwieser (links) arbeitet künftig zusammen mit Ken Latta. (Foto: Rene Oertel/Blue Devils Weiden)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit der Verpflichtung von Sebastian Buchwieser, der aus Mittenwald stammt und selbst auch 72 DEL- und 132 Zweitliga-Spiele absolvierte, ist es den Verantwortlichen der Blue Devils gelungen, einen jungen Trainer nach Weiden zu holen. Buchwiesers Trainerkarriere begann in der Saison 2014 beim EV Lindau in der Bayernliga. Gleich auf Anhieb konnte er mit dem EVL die Meisterschaft gewinnen, allerdings verzichtete man auf den Aufstieg. Auch in der folgenden Spielzeit leitete der 42-Jährige die Geschicke bei den Lindauern und konnte das Team vom Bodensee zur Hauptrunden-Meisterschaft führen. Ab der Saison 2016/17 übernahm Buchwieser das Kommando beim EC Peiting, wo er bis zum Ende der abgelaufenen Spielzeit unter Vertrag stand. 2018/19 coachte Buchwieser die Peitinger sogar zur Hauptrundenmeisterschaft in der Oberliga Süd. So wurde der sympathische Oberbayer auch zum Trainer des Jahres in der Oberliga Süd gewählt. Zukünftig wird Buchwieser nun bei den Blue Devils das Traineramt übernehmen.

Der sportliche Leiter der Blue Devils Weiden Ken Latta weiß über Sebastian Buchwieser nur Positives zu berichten: „Ich hatte mehrere Gespräche mit Sebastian Buchwieser, die allesamt sehr gut verliefen. Wir sind von der Art und Weise, wie er mit Spielern umgeht und wie er Eishockey spielen lässt, überzeugt. Sebastian ist ein junger Trainer mit gutem Charakter, der bereits Erfolge verzeichnen kann. Er passt perfekt in unser Anforderungsprofil. Daher fiel in Abstimmung mit den Gesellschaftern der Blue Devils Spielbetriebs-GmbH die Entscheidung für Sebastian Buchwieser.“

Bei der Suche nach einem neuen Verein war Buchwieser eines wichtig: „Ich wollte zu einem Verein, wo ich etwas bewegen kann. Weiden ist nun in einem Umbruch und ich denke, dass ich hier an der richtigen Stelle bin.“ Der neue Coach gab auch bereits einen Einblick, was er von seinem zukünftigen Team erwartet: „Wenn wir die Scheibe haben, wollen wir offensiv agieren und alle fünf Spieler auf dem Eis einbeziehen. In der Defensive soll diszipliniert intensiv gearbeitet und versucht werden, dem Gegner schnell die Scheibe abzunehmen oder wenig Raum zu geben. Wir wollen mit der Mannschaft einen Spielstil finden, wodurch das Weidener Eishockey zu einem Markenzeichen wird.“ Die Ziele sind für den 42-Jährigen auch klar: „Grundsätzlich ist es das Ziel, jeden Spieler jeden Tag besser zu machen. Wir wollen zusammen natürlich schnellstmöglich die Play-offs sichern.“ Mit dem EC Peiting war Buchwieser oft genug in der Hans-Schröpf-Arena zu Gast. Daher gibt es positive Erinnerungen an Weiden: „Es war immer ein Highlight, in Weiden zu spielen. Das Stadion ist eines der schönsten in der Oberliga und die Zuschauer haben immer eine super Stimmung gemacht. Ich hoffe, dass wir dies auch bald wieder so erleben dürfen.“

Nun wird Buchwieser in Abstimmung mit Ken Latta daran arbeiten, eine schlagkräftige Mannschaft für die kommende Oberliga-Saison zusammenzustellen.

Erster Neuzugang: Zweitliga-Stürmer für die Indians
Max Lukes wechselt vom ESV Kaufbeuren zum ECDC Memmingen

​Der erste Neuzugang für den ECDC Memmingen kommt aus der DEL2. Mit Max Lukes sichern sich die Indians die Dienste eines torgefährlichen Angreifers mit der Erfahrung...

Weitere Abgänge stehen fest
Marius Schmidt bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die Blue Devils Weiden können eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Stürmer Marius Schmidt wird auch in der kommenden Saison für die Blue Devils aufs Eis geh...

Zuletzt bei den Tölzer Löwen
Manuel Edfelder kehrt zu den Starbulls Rosenheim zurück

​Wie bereits vor den Play-offs in einer kurzen Nachricht vermeldet, trägt Manuel Edfelder nach vier Spielzeiten in der Fremde in der kommenden Saison 2021/2022 wiede...

Neuzugang aus der DEL
Nick Latta wechselt aus Straubing zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist eine bemerkenswerte Neuverpflichtung gelungen – und diese Verstärkung kommt aus der DEL: Nick Latta wechselt von den...

Oppenberger und Widén verlassen Lindau
Trotz höherklassiger Angebote verlängert Dominik Ochmann bei den Islanders

​Die Verteidigung der EV Lindau Islanders für die kommende Saison nimmt Konturen an. Mit der Vertragsverlängerung von Dominik Ochmann haben sich die Lindauer bereits...

Stürmer bleiben an Bord
Starbulls Rosenheim verlängern mit Daxlberger und Heidenreich

​Zwei weitere Akteure gehen auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim aufs Eis: Die Angreifer Dominik Daxlberger und Simon Heidenreich haben ihre ausl...

Junger Stürmer kam aus Kaufbeuren
Louis Latta bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Der Kader der Blue Devils Weiden für die kommende Saison nimmt weiter Formen an. Mit Louis Latta hat ein weiterer Stürmer aus dem letztjährigen Kader seinen Vertrag...

Am Dienstag geht es in Mellendorf weiter
Selber Wölfe gleichen Oberliga-Finalserie nach Penaltyschießen aus

​Nachdem die Hannover Scorpions am Freitag in der Verlängerung die erste Partie der Oberliga-Finalserie für sich entscheiden konnten, ging Match zwei, ebenfalls in d...

Oberliga Süd Playoffs