Schweres Wochenende für die Sonthofener BullsZweimal gegen den Spitzenreiter

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für die Bulls steht am kommenden Wochenende eines der schwersten bevor: Denn sie treffen zweimal auf den ECDC Memmingen, den souveränen Tabellenführer. Die Indians haben sich vor allem in den letzten Wochen den Platz an der Sonne redlich verdient. So ist das Team von Sergej Waßmiller seit mittlerweile neun Spielen unbesiegt. Trotz einiger Verletzungssorgen schaffen es die Indians, auch knappe Spiele für sich zu entscheiden. Das spricht für ihre Qualität im Kader So auch die Verpflichtung von Tim Richter. Speziell in Unterzahl sind die Memminger enorm stark: Mit 90,4 Prozent haben sie das beste Unterzahlspiel der Liga. Aber auch in Überzahl ist der ECDC sehr stark: Brad Snetsinger ist mit 21 Toren und 21 Assists der punktbeste Spieler bei den Indians und somit unter den Top Drei der gesamten Liga.

Für den ERC Sonthofen werden es extrem schwere Spiele gegen den Allgäuer Konkurrenten. Auch den ERC plagen große Verletzungssorgen: Martin Ekrt konnte in den vergangenen Wochen zumeist nur auf 13 Feldspieler zurückgreifen. Im Lager der Bulls hofft man, dass am kommenden Wochenende zwei Spieler aus dem Lazarett zurückkehren und auch Unterstützung aus Bietigheim zur Verfügung stehen wird.

Beim Heimspiel am Sonntag brauchen die Bulls eure Unterstützung. Nicht nur für das Derby, sondern auch für den guten Zweck. Denn neben der Rivalität der beiden Vereine steht das Spiel ganz im Zeichen der Charity: Von jeder verkauften Eintrittskarte geht ein Euro direkt als Spende an die Kartei der Not. Die Kartei der Not unterstützt Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind. Ob Behinderung, Krankheit, Unfall oder andere Umstände, die Hilfesuchende nicht zu verantworten haben.

Beim Auswärtsspiel am Freitag bietet der ERC wieder allen daheimgebliebenen Fans im Eisstadion eine Liveübertragung des Spiels.

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Dominik Hattler verlängert um eine weitere Saison
DEL2-Torhüter Matthias Nemec wechselt zu den EV Lindau Islanders

​Den EV Lindau Islanders ist ein echter Transfercoup gelungen. Mit Matthias Nemec wechselt einer der Topgoalies der DEL2 vom Play-off-Team der Heilbronner Falken zu ...

Verteidiger bleibt
Blue Devis Weiden verlängert mit Dominik Müller

​Nächste Vertragsverlängerung bei den Blue Devils: Die Weidener setzen auch in der kommenden Oberliga-Saison auf die Dienste von Verteidiger Dominik Müller. In der a...

Stanik geht
Mechel und Leinweber verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Eine „Bank im Tor“ und ein Zwei-Wege-Center mit großem Kämpferherz bleiben an der Mangfall: Torhüter Andreas Mechel und Kontingentangreifer Curtis Leinweber haben i...

Oberliga Süd Playoffs