Schwacher Start, starkes Ende – EVR gewinnt 3:1 gegen Erding

Schwacher Start, starkes Ende – EVR gewinnt 3:1 gegen ErdingSchwacher Start, starkes Ende – EVR gewinnt 3:1 gegen Erding
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wegen versuchtem Schlittschuhtritts wurde der routinierte Verteidiger der Eisfläche verwiesen. Auch minutenlange Diskussionen stimmten den Hauptschiedsrichter nicht mehr um. Vielleicht können die Fernsehbilder hier die Hintergründe der fragwürdigen Entscheidung aufdecken.

Eishockey wurde aber auch noch gespielt und da sahen die 1886 Zuschauer in der Donau Arena zunächst eine ganz schwache Regensburger Mannschaft. So sollte Gästetorhüterin Viona Harrer im Eröffnungsdrittel beinahe beschäftigungslos bleiben. Die Regensburger hatten Glück, dass die drückend überlegenen Gäste aus ihren zahlreichen Chancen lediglich einmal Profit schlagen konnten. Rudi Lorenz machte in der 9. Minute die völlig verdiente Gästeführung perfekt. In der Folge tauchte der Erdinger Topscorer Daniel Krzizok noch mehrfach vor Regensburgs  Goalie Jonas Leserer auf, dieser konnte allerdings Schlimmeres verhindern. Die Mannen von Günter Eisenhut waren schlichtweg nicht präsent und ließen zunächst alle versprochenen Tugenden vermissen.

Nach dem Seitenwechsel legten die Regensburger dann aber die nötige Einstellung an den Tag und der erste schöne Angriff sollte auch gleich zum Erfolg führen. Martin Prochazka startete ein Solo und bediente dann John Sicinski, der Viona Harrer keine Chance ließ und den Ausgleich herstellte (24.). Die Spielanteile verlagerten sich jetzt zusehends. Die Hausherren verschärften das Tempo und die Erdinger konnten sich nur durch unerlaubte Befreiungen aus der Umklammerung lösen. Positiv in Erscheinung trat wiederum der junge Verteidiger Benedikt Brückner. Der 21-jährige bestach durch überlegte Pässe und ein cleveres Stellungsspiel. Kurz vor Drittelende brachte Josef Menauer die Regensburger dann erstmals in Führung, als er aus der Nahdistanz den Abschluss suchte (40.).

Wenige Minuten nach Wiederanpfiff gab es dann die ominöse Strafe gegen Martin Ancicka. Die Regensburger kämpften jetzt leidenschaftlich und sollten in der fünfminütigen Unterzahlsituation keine größeren Chancen zulassen. Als Sven Gerike in der 49. Minute den Puck in die Maschen hämmern konnte, war die Partie endgültig zugunsten der Regensburger entschieden. Trotz einer schwachen Anfangsphase geht der Sieg durchaus in Ordnung und langsam aber sicher dürfen die Regensburger in der Tabelle auch wieder nach oben schauen.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
23-jähriger Stürmer kommt von Starbulls Rosenheim
Bastian Eckl wechselt zu den Bietigheim Steelers

DEL2-Absteiger Bietigheim Steelers hat mit Bastian Eckl einen jungen Stürmer verpflichtet, der bereits über DEL-Erfahrung verfügt und sich bei den Schwaben weiter en...

Verteidiger-Talent kommt von Aufsteiger Weiden
Memmingen verpflichtet Alessandro Schmidbauer

Der nächste Neuzugang für die Indians ist unter Dach und Fach. Der ECDC Memmingen verpflichtet mit Alessandro Schmidbauer einen jungen und talentierten Defensivakteu...

Junger Angreifer für die Tigers
Edmund Junemann wechselt nach Bayreuth

​Mit Edmund Junemann findet ein talentierte Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den Onesto Tigers fortsetzen....

Höchstadter EC verlängert mit 26-Jährigen
Patrik Rypar bleibt ein Alligator

​Zuletzt begrüßten die Höchstadt Alligators zwei Neuzugänge, nun freuen sich die Verantwortlichen wieder eine Vertragsverlängerung verkünden zu können: Patrik Rypar ...

27-jähriger Verteidiger kommt vom EHC Freiburg
Jesse Roach schließt sich den Bietigheim Steelers an

Die Bietigheim Steelers haben Verteidiger Jesse Roach von DEL2-Klub EHC Freiburg verplfichtet....

33-jähriger Belgier mit Erfahrung von 700-Profispielen
Bayreuth Tigers verpflichten Sam Verelst

Die Bayreuth Tigers haben mit Sam Verelst einen sehr erfahrenen Stürmer von den Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Der Leistungsträger geht in seine siebte Saison
Lubor Dibelka bleibt In Riessersee

Der SC Riessersee hat mit Stürmer Lubor Dibelka eine wichtige Personalie für die kommende Saison geklärt. Der 41-Jährige Routinier wurde verletzungsbedingt in der En...

Der offensivstarke Stürmer kommt von den Saale Bulls Halle
Thore Weyrauch schließt sich den Heilbronner Falken an

Die Heilbronner Falken konnten den 25-jährigen Angreifer Thore Weyrauch, der auch schon über DEL2-Erfahrung verfügt, für die kommende Saison unter Vertrag nehmen....

Oberliga Süd Hauptrunde