Schwacher Start, starkes Ende – EVR gewinnt 3:1 gegen Erding

Schwacher Start, starkes Ende – EVR gewinnt 3:1 gegen ErdingSchwacher Start, starkes Ende – EVR gewinnt 3:1 gegen Erding
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wegen versuchtem Schlittschuhtritts wurde der routinierte Verteidiger der Eisfläche verwiesen. Auch minutenlange Diskussionen stimmten den Hauptschiedsrichter nicht mehr um. Vielleicht können die Fernsehbilder hier die Hintergründe der fragwürdigen Entscheidung aufdecken.

Eishockey wurde aber auch noch gespielt und da sahen die 1886 Zuschauer in der Donau Arena zunächst eine ganz schwache Regensburger Mannschaft. So sollte Gästetorhüterin Viona Harrer im Eröffnungsdrittel beinahe beschäftigungslos bleiben. Die Regensburger hatten Glück, dass die drückend überlegenen Gäste aus ihren zahlreichen Chancen lediglich einmal Profit schlagen konnten. Rudi Lorenz machte in der 9. Minute die völlig verdiente Gästeführung perfekt. In der Folge tauchte der Erdinger Topscorer Daniel Krzizok noch mehrfach vor Regensburgs  Goalie Jonas Leserer auf, dieser konnte allerdings Schlimmeres verhindern. Die Mannen von Günter Eisenhut waren schlichtweg nicht präsent und ließen zunächst alle versprochenen Tugenden vermissen.

Nach dem Seitenwechsel legten die Regensburger dann aber die nötige Einstellung an den Tag und der erste schöne Angriff sollte auch gleich zum Erfolg führen. Martin Prochazka startete ein Solo und bediente dann John Sicinski, der Viona Harrer keine Chance ließ und den Ausgleich herstellte (24.). Die Spielanteile verlagerten sich jetzt zusehends. Die Hausherren verschärften das Tempo und die Erdinger konnten sich nur durch unerlaubte Befreiungen aus der Umklammerung lösen. Positiv in Erscheinung trat wiederum der junge Verteidiger Benedikt Brückner. Der 21-jährige bestach durch überlegte Pässe und ein cleveres Stellungsspiel. Kurz vor Drittelende brachte Josef Menauer die Regensburger dann erstmals in Führung, als er aus der Nahdistanz den Abschluss suchte (40.).

Wenige Minuten nach Wiederanpfiff gab es dann die ominöse Strafe gegen Martin Ancicka. Die Regensburger kämpften jetzt leidenschaftlich und sollten in der fünfminütigen Unterzahlsituation keine größeren Chancen zulassen. Als Sven Gerike in der 49. Minute den Puck in die Maschen hämmern konnte, war die Partie endgültig zugunsten der Regensburger entschieden. Trotz einer schwachen Anfangsphase geht der Sieg durchaus in Ordnung und langsam aber sicher dürfen die Regensburger in der Tabelle auch wieder nach oben schauen.

Hausherren glichen im Schlussdrittel aus
Selber Wölfe entführen drei Punkte aus Passau

​Die Selber Wölfe haben sich in der Oberliga Süd mit 4:2 (0:0, 2:1, 2:1) bei den Passau Black Hawks durchgesetzt. ...

Starkes erstes Drittel reicht für klaren Sieg gegen Passau
Starbulls Rosenheim gewinnen mit 7:2

​Die Starbulls Rosenheim haben nach zuletzt drei Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am Freitagabend besiegten die Grün-Weißen im heimischen ROFA...

Souveräner Heimerfolg über Höchstadt
Selber Wölfe besiegen Alligators nach starker Leistung

​Die Selber Wölfe fuhren gegen das Überraschungsteam dieser Saison, die Höchstadt Alligators, einen souveränen und nie gefährdeten 6:2 (2:0, 3:1, 1:1)-Heimsieg ein. ...

Corona-Verdachtsfall in der Mannschaft
Deggendorfer SC muss Spiele am Wochenende absagen

​Die für das Wochenende angesetzten Spiele des Deggendorfer SC gegen die Eisbären Regensburg am Freitag und das Heimspiel am Sonntag gegen die Starbulls aus Rosenhei...

Vorbereitung auf die Playoffs startet mit Passau-Heimspiel
Starbulls Rosenheim vor dem Endspurt

​Vier Spieltage – dazu kommt noch eine Nachtragspartie – vor Ende der Hauptrunde der Oberliga Süd scheint der dritte Tabellenplatz für die Starbulls Rosenheim als Au...

Das nächste Ostbayernderby steigt in Regensburg
Deggendorfer SC muss am Freitag auswärts ran

​Mit dem Ostbayernderby am Freitag bei den Eisbären Regensburg steigt für den Deggendorfer SC das letzte Duell mit einem Lokalrivalen in der Hauptrunde der diesjähri...

Werdenfelser sind am Freitag am Bodensee zu Gast
SC Riessersee spielt gegen Lindau

​Nach zwei Wochen mit jeweils nur einem Spiel am Wochenende, gibt es für den SC Riessersee auch dieses Wochenende nur ein Match und damit weiter keinen gewohnten Rhy...

Play-off-Kampf wird zur Herkulesaufgabe
Passau Black Hawks treffen auf zwei Top-Teams

​Der Traum von der Teilnahme an den Play-offs lebt noch. „Wir können die Pre-Play-offs rechnerisch noch erreichen und glauben an uns“, sind sich die Verantwortlichen...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
EV Füssen Füssen
3 : 6
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
3 : 2
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
4 : 2
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
2 : 4
Selber Wölfe Selb
Dienstag 02.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 07.03.2021
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
EV Lindau Lindau
- : -
Selber Wölfe Selb
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Füssen Füssen
SC Riessersee Riessersee
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg