Schütt und Schiener bleibenSelber Wölfe

Schütt und Schiener bleibenSchütt und Schiener bleiben
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch in der Saison 2013/14 wird Dennis Schütt beim VER Selb das Trikot mit der Nummer 19 tragen. Der 21-jährige Verteidiger, der vor der letzten Serie vom EHC Klostersee in die Porzellanstadt wechselte, unterschrieb am Donnerstag einen Einjahresvertrag bei den Wölfen.

Schütt, der in 45 Spielen fünf Tore und 16 Vorlagen bei 56 Strafminuten beisteuerte, hat sich in Selb gut eingelebt und möchte nach eigenen Aussagen „in der nächsten Saison voll angreifen und sich weiterentwickeln“. Seine Knöchelverletzung, die ihn über weite Strecken der Saison stark hemmte, ist glücklicherweise komplett ausgeheilt, eine Operation ist nicht notwendig. „Wir freuen uns, dass Dennis in Selb bleibt, zumal er ein sehr talentierter junger deutscher Verteidiger, mit reichlich Potential ist und bei entsprechender Vorbereitung und einer verletzungsfreien Saison zu einem der Top-Verteidiger in der Liga reifen kann“, so ein sichtlich zufriedener VER-Vorstand Jürgen Golly nach der Vertragsunterzeichnung.

Auch mit „Dennis Nummer 2“ ist seit heute Mittag alles klar. Stürmer Dennis Schiener unterschrieb sogar für zwei zwei Jahre beim VER Selb. Der 22-jährige gebürtige Selber, der alle Nachwuchsmannschaften des ERC/VER durchlief, steht seit 2007 im Kader der ersten Mannschaft und ist über die Jahre zu einem Leistungsträger im Sturm gereift. Schiener absolvierte im vergangenen Winter 46 Spiele für die Wölfe und kam dabei auf neun Tore, acht Vorlagen bei 60 Strafminuten. „Dennis ist ein Spieler mit Perspektive, er hat reichlich Talent und wird uns weiterhin sicherlich viel Freude bereiten“, so 2.Vorstand Thomas Manzei. Dennis Schiener war die „letzte offene Baustelle“ im Sturmzentrum. Mit Ausnahme von Sebastian Lehmann, der wie berichtet kein neues Vertragsangebot erhielt und Förderlizenzspieler Achim Moosberger, dessen sportliche Zukunft aktuell noch offen ist, sind somit alle Stürmer des letztjährigen Kaders mit einem Vertrag für die kommende Oberligaspielrunde ausgestattet.

Noch keine neuen Infos gibt es zu den Verhandlungen mit Torhüter Manuel Kümpel und Alexander Fischer, die sich beide Bedenkzeit erbeten haben.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...

Ex-Nationaltorhüter Pielmeier bleibt seinem Nachwuchsverein treu
Timo Pielmeier verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC bis 2027

Timo Pielmeier, der renommierte Torhüter und Olympia-Silbermedaillengewinner, hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC (DSC) um weitere drei Jahre verlängert....

Weiden verfehlt knapp die 300-Tore-Marke
Bayreuth Tigers schaffen mit elf Mann fast ein Remis

​In der Oberliga Süd war schon vor dem Spieltag praktisch alles gelaufen. Der alte und neue Meister aus Weiden schoss sich auch in Passau noch einmal richtig warm, v...

Heilbronn zweistellig gegen den Tabellenletzten
Wahnsinn in Lindau: Islanders drehen Vier-Tore-Rückstand

​Im Gegensatz zum Norden sind in der Oberliga Süd bereits vorzeitig fast alle Entscheidungen gefallen. Und wie auch im Norden gibt es einen Titelverteidiger. Die Blu...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

„Richtiger Trainer für Verein und Mannschaft“
EV Füssen verlängert mit Trainer Juhani Matikainen

​Nach zwei Jahren in Alleghe (Italien) und zwei Jahren in Kiruna (Schweden) wird der Finne Juhani Matikainen auch in ein zweites Jahr Senioreneishockey in Deutschlan...

Oberliga Süd Hauptrunde