Schönheide auch gegen Klostersee ohne Punkte3:4-Niederlage gegen den Vorletzten

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHV Schönheide 09 hat auch das gestrige Auswärtsspiel und zugleich Kellerduell beim Tabellenvorletzten EHC Klostersee mit 3:4 (1:1, 1:3, 1:0) verloren und musste einmal mehr ohne Punkte die Rückreise ins Erzgebirge antreten. Es war für die Wölfe bereits die 13. Niederlage am Stück und die insgesamt 17. Niederlage im 19. Hauptrundenspiel, seit dem Amtsantritt von Trainer Victor Proskuryakov im November vergangenen Jahres.

Dabei begann die Partie in Grafing aus Schönheider Sicht ganz vielversprechend, als Kevin Piehler die Wölfe bereits in der sechsten Minute mit 1:0 in Führung brachte. Auch in der Folge hatte der EHV 09 etwas mehr vom Spiel, konnte jedoch die Führung auch mit zweimaliger Überzahl nicht weiter ausbauen. Dies sollte sich rächen, denn Klostersee nutzte ein Powerplay 79 Sekunden vor der ersten Pause durch Philipp Quinlan zum 1:1-Ausgleich.

Klostersees Philipp Quinlan hieß dann auch der Schönheider Alptraum zu Beginn des Mitteldrittels. Innerhalb von zwei Minuten und jeweils in Überzahl brachte er die Hausherren mit seinen nächsten beiden Treffern mit 3:1 (24./26.) in Führung. Wieder nur knapp zwei Minuten später jubelten erneut die Gastgeber, als Charlie Taft gar auf 4:1 für die Grafinger erhöhte. Zumindest sorgte das 4:2 (38.) durch Miroslav Jenka in Überzahl dafür, dass die Messen nicht schon vor dem Schlussdrittel gelesen waren.

Im Schlussabschnitt konzentrierte sich Klostersee nun fast ausschließlich aufs Verteidigen und überließ den Wölfen die größeren Spielanteile. Doch dem EHV 09 fehlte es einfach an der Durchschlagskraft und so dauerte es bis in die Schlussminute hinein, ehe Kevin Piehler im Powerplay 35 Sekunden vor Ultimo den 4:3-Anschlusstreffer markierte. Für mehr sollte es am Ende aber nicht reichen.

Tore: 0:1 (5:24) Piehler (Jenka, Vrba), 1:1 (18:41) P. Quinlan (Engel, Gunner/5-4), 2:1 (23:32) P. Quinlan (Scharpf, Senger/5-4), 3:1 (25:30) P. Quinlan (Kaefer, Unverzagt/5-4), 4:1 (27:19) Taft (Unverzagt, Kaefer), 4:2 (37:39) Jenka (Glück/5-4), 4:3 (59:25) Piehler (Jenka, Hähnlein/5-4). Strafen: Klostersee 8, Schönheide 12. Zuschauer: 291.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Erfahrung von zwei Spielzeiten für DEL-Klub Bremerhaven
Stürmer Fedor Kolupaylo wechselt von Selb nach Bietigheim

Von den Wölfen aus Selb wird Stürmer Fedor Kolupaylo in der kommenden Saison für die Bietigheim Steelers auf Torejagd gehen. ...

Erfahrung von knapp 300 Oberliga-Spielen
Verteidiger Maurice Becker schließt sich Bayreuth an

Die Bayreuth Tigers haben für die kommende Saison die Defensive mit dem 26-jährigen Maurice Becker verstärkt....

22-jähriger kommt aus höchster Spielklasse Österreichs
Luis Ludin wechselt nach Heilbronn

Die Kaderplanung der Heilbronner Falken für die anstehende Oberliga-Saison schreitet weiter voran....

Rückkehr an erste Station in Deutschland
Dominik Piskor kehrt nach Bayreuth zurück

Die Bayreuth Tigers haben den 31-jährigen Dominik Piskor für die kommende Saison vom EV Duisburg verpflichtet....

23-jähriger Stürmer kommt von Starbulls Rosenheim
Bastian Eckl wechselt zu den Bietigheim Steelers

DEL2-Absteiger Bietigheim Steelers hat mit Bastian Eckl einen jungen Stürmer verpflichtet, der bereits über DEL-Erfahrung verfügt und sich bei den Schwaben weiter en...

Verteidiger-Talent kommt von Aufsteiger Weiden
Memmingen verpflichtet Alessandro Schmidbauer

Der nächste Neuzugang für die Indians ist unter Dach und Fach. Der ECDC Memmingen verpflichtet mit Alessandro Schmidbauer einen jungen und talentierten Defensivakteu...

Junger Angreifer für die Tigers
Edmund Junemann wechselt nach Bayreuth

​Mit Edmund Junemann findet ein talentierte Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den Onesto Tigers fortsetzen....

Höchstadter EC verlängert mit 26-Jährigen
Patrik Rypar bleibt ein Alligator

​Zuletzt begrüßten die Höchstadt Alligators zwei Neuzugänge, nun freuen sich die Verantwortlichen wieder eine Vertragsverlängerung verkünden zu können: Patrik Rypar ...

Oberliga Süd Hauptrunde