SC Riessersee verzichtet auf mögliches WiederholungsspielSpitzenspiel steht an

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Der Spielstand war nach 60 Minuten unentschieden, so dass uns durch den Gewinn des Zusatzpunktes in der, vom Schiedsrichter falsch ausgelegten Verlängerungsregelung, sportlich kein Schaden entstanden ist. Daher werden wir es auch dabei beruhen lassen“, sagte Stefan Endraß für den SCR. Der Unparteiische hatte die Partie – obwohl es sich um ein normales Punktspiel handelte – um zehn statt um fünf Minuten verlängern lassen. Zudem wurde mit vier gegen vier statt mit drei gegen drei Spielern gespielt. Der Siegtreffer für Riessersee fiel in der 70. Minute.

Am dritten Wochenende der Verzahnungsrunde empfängt der SC Riessersee am Freitag um 20 Uhr den EC Bad Kissingen, am Sonntag sind die Werdenfelser um 17 Uhr in Landsberg zu Gast.

Bad Kissingen hatte bis zur 0:6-Niederlage am vergangenen Sonntag die Tabellenführung kurzzeitig inne, ließ aber in Grafing Federn und ist nun mit neun Punkten auf Platz drei. „Das letzte Wochenende war für uns sehr lehrreich. Gerade die ersten beiden Abschnitte gegen Klostersee haben uns gezeigt, dass wir in den Begegnungen mit den Bayernligisten von der ersten Minute an hellwach sein müssen. Gegen Erding zeigten wir von Beginn an ein anderes Gesicht und haben auch verdient 8:2 gewonnen. Gegen die Wölfe aus Bad Kissingen werden wir auch marschieren und unsere Stärken in die Waagschale werfen, einfach wird es gegen die russisch geprägte Mannschaft jedenfalls nicht. Lorenz Mittermaier und Aziz Ehliz konnten endlich wieder voll ins Training einsteigen, mal sehen ob es schon für die ersten Einsätze am Wochenende reicht“, so SCR-Trainer Schorschi Kink.

Daniel Menge verlässt die Riverkings
Kerber und Reicheneder verlängern beim HC Landsberg

​Zwei Vertragsverlängerungen und einen Abgang können die Riverkings vermelden. Markus Kerber und Florian Reicheneder schnüren weiterhin die Schlittschuhe für den HC ...

Doppelpack in Garmisch
Thomas und Toni Radu verlängern Verträge beim SC Riessersee

​Mit Thomas (21) und Anton Radu (25) verlängern gleich zwei weitere Akteure bei ihrem Heimatclub SC Riessersee. ...

Jugend und Routine
Aab und Ribarik bleiben beim Höchstadter EC

​Gute Nachrichten beim Höchstadter EC: Nicht nur wurde dem HEC die Zulassung für die Oberliga-Saison 2020/21 erteilt, mit Vitalij Aab und Felix Ribarik bleiben zwei ...

Torgefährlicher Stürmer
Dennis Palka wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist es gelungen, einen weiteren höherklassig erfahrenen Spieler für die Offensive zu verpflichten: Vom Vizemeister der O...

Die Nummer 23 ist zurück
Stürmer Herbert Geisberger gibt Comeback bei den Selber Wölfen

​Herbert Geisberger war ein Teil der sogenannten „Big Three“ – zusammen mit Kyle Piwowarczyk und Jared Mudryk bildete er über Jahre hinweg eine der gefährlichsten un...

Der Kapitän will’s wieder wissen
Daniel Huhn verlängert beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann mit Daniel Huhn eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison bekannt geben. Der 33 Jahre alte Kapitän, der mit einer schweren Kn...

Spielpraxis für junge Spieler
EV Landshut und Deggendorfer SC beschließen Kooperation

​Der EV Landshut aus der DEL2 und Oberligist Deggendorfer SC haben für die anstehende Eishockey-Saison 2020/21 eine Kooperation beschlossen. Dies ergaben intensive G...

Weiterer Eckpfeiler bleibt
Uli Maurer verlängert für ein weiteres Jahr beim SC Riessersee

​Der routinierte Außenstürmer Uli Maurer spielt eine weitere Saison für seinen Heimatclub, den SC Riessersee. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 35-Jährige auf 39...