SC Riessersee verzichtet auf mögliches WiederholungsspielSpitzenspiel steht an

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Der Spielstand war nach 60 Minuten unentschieden, so dass uns durch den Gewinn des Zusatzpunktes in der, vom Schiedsrichter falsch ausgelegten Verlängerungsregelung, sportlich kein Schaden entstanden ist. Daher werden wir es auch dabei beruhen lassen“, sagte Stefan Endraß für den SCR. Der Unparteiische hatte die Partie – obwohl es sich um ein normales Punktspiel handelte – um zehn statt um fünf Minuten verlängern lassen. Zudem wurde mit vier gegen vier statt mit drei gegen drei Spielern gespielt. Der Siegtreffer für Riessersee fiel in der 70. Minute.

Am dritten Wochenende der Verzahnungsrunde empfängt der SC Riessersee am Freitag um 20 Uhr den EC Bad Kissingen, am Sonntag sind die Werdenfelser um 17 Uhr in Landsberg zu Gast.

Bad Kissingen hatte bis zur 0:6-Niederlage am vergangenen Sonntag die Tabellenführung kurzzeitig inne, ließ aber in Grafing Federn und ist nun mit neun Punkten auf Platz drei. „Das letzte Wochenende war für uns sehr lehrreich. Gerade die ersten beiden Abschnitte gegen Klostersee haben uns gezeigt, dass wir in den Begegnungen mit den Bayernligisten von der ersten Minute an hellwach sein müssen. Gegen Erding zeigten wir von Beginn an ein anderes Gesicht und haben auch verdient 8:2 gewonnen. Gegen die Wölfe aus Bad Kissingen werden wir auch marschieren und unsere Stärken in die Waagschale werfen, einfach wird es gegen die russisch geprägte Mannschaft jedenfalls nicht. Lorenz Mittermaier und Aziz Ehliz konnten endlich wieder voll ins Training einsteigen, mal sehen ob es schon für die ersten Einsätze am Wochenende reicht“, so SCR-Trainer Schorschi Kink.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Planungen abgeschlossen
Arturs Sevcenko besetzt dritte Kontingentstelle der Lindau Islanders

​Das letzte Puzzlestück im Kader der EV Lindau Islanders ist eingefügt. Stürmer Arturs Sevcenko besetzt die dritte Kontingentstelle neben Martin Mairitsch und Vertei...

Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Anthony Hermer gehört zum Team
Junges Talent komplettiert die Blue Devils Weiden

​Anthony Hermer (17) steht auch in der anstehenden Saison 2022/2023 im Oberliga-Kader der Blue Devils Weiden. ...

Verteidiger verpflichtet
Passau Black Hawks verstärken sich mit Samuel Mantsch

​Die Passau Black Hawks haben Verteidiger Samuel Mantsch verpflichtet. ...

Youngster für die Riverkings
Alexander Binder und David Amort verstärken den HC Landsberg

​Alexander Binder und David Amort verstärken in der kommenden Saison den HC Landsberg und erhalten die Möglichkeit, sich in der Oberliga zu beweisen. ...

Dillon Eichstadt kommt aus Coventry
US-Boy verstärkt die Tölzer Löwen

​Der US-Amerikaner Dillon Eichstadt verstärkt die Defensive der Tölzer Löwen in der Saison 2022/23. ...

Neuzugang aus Bad Nauheim
Stefan Reiter wechselt zu den Starbulls Rosenheim

​Der 25-jährige Rechtsschütze Stefan Reiter wechselt vom EC Bad Nauheim aus der DEL2 zu den Starbulls Rosenheim an die Mangfall und verstärkt somit die Sturmreihen d...

Rekordspieler geht in zehnte Saison
Gäbelein und Rypar verlängern beim HC Landsberg

​Sven Gäbelein und Patrik Rypar stehen auch in der kommenden Saison für den HC Landsberg Riverkings auf dem Eis. ...

Oberliga Süd Hauptrunde