Samuel Payeur bleibt beim EV FüssenViertes Jahr am Kobelhang

Samuel Payeur bleibt beim EVF. (Foto: EV Füssen)Samuel Payeur bleibt beim EVF. (Foto: EV Füssen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

So wie die letzten drei Spielzeiten auch, als der schnelle Angreifer immer zu überzeugen wusste. Mit Einsatz, Wille und auch dem nötigen Scoring-Touch. So ist der Kanadier mit bislang 86 Toren und 90 Vorlagen aus 135 Partien der dritterfolgreichste Spieler des neuen EVF. In der abgelaufenen Saison führte er für einige Zeit sogar die Scorerliste der Oberliga Süd an.

Dass Samuel Payeur kein typischer Kontingentspieler ist weiß man in Füssen. Als man ihn 2018 vom Andrè-Laurendeau College aus der regionalen kanadischen Juniorenliga QCHL verpflichtete, war der Stürmer erst 20 Jahre alt und ein unbeschriebenes Blatt. Seine Qualitäten als Zwei-Wege-Spieler gaben den Ausschlag, da dem Kader des EVF so ein Spielertyp fehlte. Sam füllte diese Rolle wie erwartet aus, glänzte bei der Meisterschaft in der Bayernliga zudem aber auch als beständiger Scorer. Den Sprung in die Oberliga schaffte er dann ohne Probleme und entwickelte sich hier bis zuletzt immer weiter.

Das ist auch eine der großen Stärken des Stürmers aus Québec, der trotz einer schwächeren Phase während der Füssener Niederlagenserie seinen Punktschnitt im Vergleich zu seiner ersten Oberligaspielzeit von 1,12 auf 1,34 Zähler pro Partie steigern konnte. Mit 21 Toren und 26 Vorlagen aus 35 Partien war er dabei erneut Topscorer des EVF, erzielte zudem im dritten Jahr in Folge die meisten Treffer. Weiterhin bemerkenswert ist, dass Samuel, der in Füssen auch abseits der Eisfläche sein Glück gefunden hat, trotz seines großen Einsatzes in den bisherigen drei Spielzeiten noch keine einzige Partie ausgefallen ist.

Sportdirektor Andreas Becherer zu der erneuten Verpflichtung von Samuel Payeur: „Bei ihm mussten wir nicht lange überlegen, da ist einfach die Identifikation mit dem Verein voll da. Er ist total integriert im Team und in der Mannschaft voll anerkannt. Man kann schon sagen, Sam ist mittlerweile Füssener durch und durch. Er engagiert sich auch im Nachwuchs als Trainer der U13-Mannschaft. Dazu kommen natürlich seine sportlichen Qualitäten. Trotz der schwierigen Saison hat er sich nochmals weiter entwickelt und ich bin davon überzeugt, dass das noch nicht das Ende war. Und bei Sam ist es auch so, dass wenn er einmal nicht scort, man doch weiß, dass er alles rein geworfen hat, das ist nicht bei jedem Kontingentspieler selbstverständlich.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Milo Markovic bleibt Sportlicher Leiter
Marcus Marsall wechselt zu den Lindau Islanders

​Zwei Ostergeschenke für die Islanders: Aus rot-schwarz wird blau-weiß. Den Wechsel vom Hühnerberg an den Bodensee vollzieht der erfahrene Stürmer Marcus Marsall, de...

Der „zweiten Heimat“ weiterhin treu
Alex Grossrubatscher verlängert beim Deggendorfer SC

​Es war ein spontaner Moment, der Prokurist Stefan Liebergesell am Samstagabend auf der Saisonabschlussfeier des Deggendorfer SC dazu verleitet hatte, die nächste Pe...

Hannover bekommt Lokalderby in der zweiten Runde
Deggendorf und Memmingen erreichen Oberliga-Viertelfinale

​Auch die fünfte Begegnung des Play-off-Achtelfinals war wieder nichts für Herzkranke. Am Ende setzten sich zwar die beiden süddeutschen Teilnehmer durch, aber die n...

Oberliga Süd Hauptrunde