Saisonstart gegen Selber WölfeAm Sonntag geht es nach Weiden

Lesedauer: ca. 1 Minute

Es ist wieder Eishockey-Zeit! Die Tölzer Löwen starten gegen einen der Favoriten in die neue Oberliga-Saison. Am Freitag um 19.30 Uhr gastieren die Selber Wölfe in der Hacker-Pschorr-Arena.

Fast schon traditionell werden die Selber Wölfe als Favorit in der Oberliga Süd gehandelt. Und das völlig zurecht: Vor zwei Jahren waren sie nach Ende der Vorrunde Erster, vergangene Saison Zweiter. Das Sturmtrio Kyle Piwowarczyk, Jared Mudryk und Herbert Geisberger hat schon vielen Teams das Leben schwer gemacht.

Und es gab keine großen Umbrüche in dieser Sommerpause. Dafür einen spektakulären Neuzugang: Landon Gare kam von den Löwen Frankfurt aus der DEL 2. Dort kam der 37-Jährige in 56 Spielen auf 43 Punkte. In der Verteidigung stießen Sebastian Eickmann (SC Riessersee), Benedikt Böhringer (ERC Selb Junioren) und Thomas Botzenhardt (Ravensburg Towerstars) neu zum Team. Letzterer spielte auch schon im Nachwuchs des ECT, in der Schüler- und DNL-Mannschaft.

Ansonsten bekommen es die Löwen mit den bewährten und bekannten Kräften zu tun. Im Tor steht Marko Suvelo. Der fast 40-jährige Deutsch-Finne geht in seine vierte Saison bei den Wölfen. Dan Heilman, Achim Moosberger, Peter Hendrikson und Christopher Schadewaldt laufen alle ebenfalls bereits seit vielen Jahren für Selb auf.

Die Erwartungen an das Team von Cory Holden sind entsprechend groß – gerade auch wegen der Erfolge der vergangenen Jahre. Allerdings dürfte Selb eine der ältesten Mannschaften der Oberliga Süd stellen. Suvelo und Heilman sind fast 40 Jahre alt, Lanny Gare 37.  Auch Piwowarczyk, Mudryk und Geisberger haben die 30 bereits überschritten. Sie zählten  vergangene Saison weiterhin zu den punktstärksten Stürmern. Hinter dem Top-Duo David Stieler und Louke Oakley (EVR) hinkten sie aber zum Teil 30 Punkte hinterher.

In der Vorbereitung waren Piwowarczyk, Gare und Mudryk zusammen mit Tom Pauker die besten Stürmer. Getestet wurde unter anderem gegen die Hannover Indians (2:0, 4:3 n.P.), den EV Pegnitz (6:4) und den MEC Halle (2:0, 3:2 n.P.). Am Sonntag geht es zum ersten Auswärtsspiel nach Weiden (Spielbeginn: 18.30 Uhr).

Die Löwen müssen zum Saisonauftakt weiterhin auf Florian Strobl (Handverletzung) verzichten. Der Stürmer wurde vergangene Woche operiert.

Auftakt am 9. Oktober
ECDC Memmingen bestreitet acht Testspiele

​Der ECDC Memmingen gibt sein Testprogramm für die kommende Saison bekannt. Vorbehaltlich weiterer Änderungen sind acht Spiele gegen Ligakonkurrenten oder Teams aus ...

Oberligist disponiert um
Änderung der Testspieltermine der Blue Devils Weiden

​Nachdem der Saisonauftakt der Oberliga auf den 6. November verlegt wurde, haben sich nun auch die Termine der Vorbereitungsspiele der Blue Devils Weiden geändert. ...

„Geisterspiel“ gegen den TEV Miesbach
Der eigenartige Testspielsieg des EV Füssen

​Es ist der 11. September 2020, an dem eigentlich die DEL2 ihren regulären Saisonbeginn plante. Doch nun pilgern eben nicht tausende Fans zu den Heimspielen ihrer Cl...

Kooperation mit Schongau
Merkle, Bayer und Gaisser bleiben beim HC Landsberg

​Die Stürmer Maximilian Merkel, Noah Gaisser und der Verteidiger Florian Bayer bleiben auch nach ihrer Nachwuchszeit Riverkings und wechseln in den Kader der ersten ...

46 Jahre alter Dauerbrenner
Nach 15 Saisons: Eric Nadeau macht beim EV Füssen weiter

​20 Spielzeiten hat Eric Nadeau in Deutschland bereits absolviert, davon allein 15 für den EV Füssen. Er hat eine ganze Reihe Füssener Nachwuchsspieler an seiner Sei...

Noch steht kein Eis zur Verfügung
Blue Devils Weiden sagen Testspiel gegen Amberg ab

​Das für den 18. September terminierte Vorbereitungsspiel der Blue Devils Weiden gegen die Wild Lions Amberg kann nicht stattfinden. ...

Rückkehr aus Frankreich
Fredrik Widén spielt wieder für die EV Lindau Islanders

​Einen Transfercoup konnten die Verantwortlichen der EV Lindau Islanders bei der Besetzung der Kontingentposition in der Verteidigung landen. Der schwedische Verteid...

Fünf Förderlizenzspieler
EV Füssen und ESV Kaufbeuren bauen Zusammenarbeit aus

​Wie im Vorjahr werden Oberligist EV Füssen und Zweitligist ESV Kaufbeuren auch in der neuen Spielzeit im Bereich der Förderlizenzspieler kooperieren. Die Zusammenar...