Saisoneröffnungsfest und Heim-Test der LöwenAuftakt beim EHC Waldkraiburg

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Kurz vor Beginn der Spielzeit suchen die Löwen noch händeringend einen Freiwilligen, der die kostenlose Stadionzeitung in Zukunft zu den Heimspielen erstellt. Kein großer journalistischer Aufwand aber dennoch etwas, das Freizeit erfordert und wo jeder Helfer willkommen ist! Außerdem läuft die Suche nach einem Stadion-DJ, der bei den Heimspielen Stadionsprecher Thomas Föckersberger unterstützt! Zudem werden auch in diesem Jahr freiwillige Helfer gesucht, die rund um das Spiel bei der Organisation und Durchführung helfen. Jeder, der Interesse hat, ist herzlich willkommen und möge sich bitte beim Geschäftsstellenleiter Fabian Stark melden. Entweder telefonisch unter [email protected] oder telefonisch unter 0176/54595397.

Apropos Geschäftsstelle: Diese hat am Donnerstag, 14. September, beispielweise zwischen 18 und 20 Uhr geöffnet und startet den Vorverkauf für den Oberliga-Auftaktkracher gegen die Starbulls Rosenheim am 29. September. Alternativ kann man inzwischen aber auch online die Tickets für das Duell mit dem Zweitligaabsteiger erwerben unter ehcwaldkraiburg.com.

Zuvor wird aber weiter getestet und so treffen die Löwen zur offiziellen Saisoneröffnung am Freitag auf die Erding Gladiators. Ab 17 Uhr startet der Betrieb vor dem Stadion und in der Raiffeisen Arena mit allerhand kulinarischen Genüssen. Und im Duell mit den Erding Gladiators ist ohnehin noch eine kleine Rechnung offen: Denn am vergangenen Freitag unterlag der EHC zum Auftakt der Vorbereitungsphase bei den Herzogstädtern mit 1:2. Lars Bernhardt und Ex-Löwe Philipp Spindler hatten die Partie für den TSV gedreht, nachdem Daniel Hämmerle die Führung für Waldkraiburg erzielt hatte. Ludwig Synowiec hatte sich in diesem Spiel eine Verletzung zugezogen und wird wohl auch am kommenden Wochenende noch nicht wieder eingesetzt werden, ebenso besteht noch keine Hoffnung, dass Max Kaltenhauser ins Geschehen eingreift, nachdem er zuletzt schon pausieren musste. Für die beiden Kanadier Ken Neil und Brent Norris wird es ebenso der erste Auftritt in der Raiffeisen Arena sein wie für die anderen Neuzugänge Korbinian Sertl, Christian Ettwein, Florian Ullmann, Michail Sokolov, Dennis Ladigan und Marcel Schulz. Nicht zu vergessen Sergej Hatkevitch, der erstmals als EHC-Trainer hinter der Bande Platz nehmen wird.

Am Sonntag um 18 Uhr steht dann Test Nummer 4 auf dem Programm und dieser wird ein echter Prüfstein für die neu zusammengestellte und jüngste Truppe der Oberliga Süd aus Waldkraiburg. Es geht nach Regensburg zu den Eisbären und die Ligakonkurrenten zeigen bereits seit einigen Wochen, dass mit ihnen in dieser Saison wieder zu rechnen ist- nachdem im Vorjahr im Achtelfinale gegen Sonthofen überraschend früh Schluss war. Fünf Testspiele hat die Mannschaft von Joseph ’Beppi“ Heiß bisher absolviert und das ausschließlich gegen Zweitligisten. Gegen die Eispiraten Crimmitschau gewann man zweimal nach Penaltyschießen, gegen Ravensburg hatte man im Penaltyschießen das Nachsehen. Klarer endeten da schon die Vergleiche mit den Tigers aus Bayreuth: In der Wagnerstadt gewann Regensburg mit 2:1, das Rückspiel ging mit 3:5 verloren. Insgesamt elf Neuzugänge wurden an der Donau in diesem Sommer begrüßt, der Umbruch scheint aber bereits zu gelingen. Für den EHC Waldkraiburg geht es darum, weiter zusammenzuwachsen, Spielzüge zu verinnerlichen und die nächsten Schritte zu machen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Mittelstürmer geht in seine vierte Saison unter der Zugspitze
Chris Chyzowski bleibt beim SC Riessersee

​Es gibt weiteren Zuwachs für den Kader des SC Riessersee. Christopher Chyzowski (20) wird auch in der kommenden Spielzeit für die Werdenfelser auf Torejagd gehen. B...

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2