Saisonausklang in familiärer AtmosphäreDeggendorfer SC

Saisonausklang in familiärer AtmosphäreSaisonausklang in familiärer Atmosphäre
Lesedauer: ca. 1 Minute

Als sportlicher Absteiger aus der Oberliga Süd stehen die Erding Gladiators fest, mit einem Heimsieg gegen Schweinfurt könnte Deggendorf Fire die Abstiegsrunde noch als Erster beenden. Am Ende einer verkorksten Saison wäre dies immerhin ein versöhnlicher Abschluss, nicht mehr und nicht weniger.

Am Sonntagnachmittag steigt also das letzte Spiel der Saison 2012/13, dabei haben alle Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahre freien Eintritt. Deggendorf Fire möchte sich auf diese Weise bei den treuen Anhängern bedanken und vor allem Familien am Palmsonntag den Besuch des Eisstadions versüßen. In der Drittelpause findet letztmals das Puckwerfen statt (je Puck ein Euro) und nach dem Spiel gibt es die Gelegenheit, sich bei den Spielern auf dem Eis für diese Saison zu verabschieden und Autogramme zu ergattern. Außerdem werden die roten Heimtrikots der Spieler versteigert, hierbei handelt es sich um „Game-worn-Trikots“ der Fire-Akteure. Ab 30 Euro kann man ein Trikot erstehen.

Fire-Coach Edi Uvira, der letztmals an der Bande steht, muss beim Saisonfinale auf die verletzten Sandro Agricola und Patrick Geiger verzichten. Zudem kann Retzer wegen Sperre nur zuschauen.