Saison-Aus vor ausverkauftem HausSelber Wölfe

Saison-Aus vor ausverkauftem HausSaison-Aus vor ausverkauftem Haus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits eine Stunde vor Spielbeginn war auf den Stehplätzen kaum mehr eine Lücke zu finden. Beide Fanlager stimmten sich lautstark auf den großen Showdown ein. Und die Stimmung blieb während der gesamten Begegnung prächtig und der Bedeutung der Partie mehr als würdig. Auch die Spieler beider Teams gaben von der ersten Minute an Vollgas, fuhren Checks und gingen in Zweikämpfe, als gäbe es kein Morgen mehr. Es war, wie erwartet, wieder ein leídenschaftlicher Play-off-Kampf auf Augenhöhe. Die Mehrzahl an Möglichkeiten hatten im ersten Drittel die Wölfe, die zunächst aber immer wieder in Torwart Cinibulk ihren Meister fanden. Erstmals richtig gefährlich für die Hausherren wurde es nach 13 Minuten. Pauker musste auf die Strafbank und der EVR konnte sein gefürchtetes Powerplay aufziehen. Das überstand der VER mit großem Einsatz, doch Sekunden später schlug es ein hinter Suvelo. Stieler war Nutznießer einer Unachtsamkeit der Selber und traf im Nachsetzen zum 0:1. Nun waren die gut 1000 Regensburger Fans obenauf. Aber nicht lange. In der 16. Minute zog Schiener ab und überraschte Cinibulk. Der Puck schlug im kurzen Eck zum Ausgleich ein.

Im zweiten Drittel spielten die Gäste wieder einmal effektiver als die Wölfe. Zweimal Überzahl, zwei Tore: Der EV Regensburg nutzte seine Möglichkeiten erbarmungslos aus. Im Gegensatz zum VER. Der hatte auch zwei Überzahlspiele, zögerte aber oft zu lange mit dem Abschluss. Der letzte Drücker vor dem Tor fehlte einfach. So ging es aus Sicht der Hausherren mit einem 1:3 in die zweite Pause. Die Wölfe standen mit dem Rücken zur Wand und die Selber Fans zumindest noch ein wenig Hoffnung. Doch das sollte sich im Schlussdrittel schnell ändern. Mit zwei weiteren Powerplay-Treffern schossen die Regensburger binnen kurzer Zeit eine 5:1-Führung heraus. Das war die Entscheidung.

Die Fans des EV Regensburg waren nun natürlich in Feierlaune. Doch auch die Selber Anhänger verabschiedeten ihre Mannschaft mit großem Beifall in die Sommerpause.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Milo Markovic bleibt Sportlicher Leiter
Marcus Marsall wechselt zu den Lindau Islanders

​Zwei Ostergeschenke für die Islanders: Aus rot-schwarz wird blau-weiß. Den Wechsel vom Hühnerberg an den Bodensee vollzieht der erfahrene Stürmer Marcus Marsall, de...

Der „zweiten Heimat“ weiterhin treu
Alex Grossrubatscher verlängert beim Deggendorfer SC

​Es war ein spontaner Moment, der Prokurist Stefan Liebergesell am Samstagabend auf der Saisonabschlussfeier des Deggendorfer SC dazu verleitet hatte, die nächste Pe...

Hannover bekommt Lokalderby in der zweiten Runde
Deggendorf und Memmingen erreichen Oberliga-Viertelfinale

​Auch die fünfte Begegnung des Play-off-Achtelfinals war wieder nichts für Herzkranke. Am Ende setzten sich zwar die beiden süddeutschen Teilnehmer durch, aber die n...

Oberliga Süd Hauptrunde