Rücktritt vom Rücktritt: Rob Brown schließt sich Blue Devils Weiden anWeitere Testspieltermine festgelegt

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach seiner College-Zeit war 2004 der EC Peiting für Rob Brown die erste Station in Deutschland. In den beiden Jahren beim ECP machte Brown höherklassige Teams auf sich aufmerksam. 2006 schloss sich Brown dem EV Landsberg an. Mit Riessersee, Dresden und Kaufbeuren folgten weitere Stationen in der 2. Bundesliga. Auch hier wusste der Defensiv-Stratege zu überzeugen, so dass er auch das Interesse einiger DEL-Clubs weckte, zumal Brown während seiner Zeit in Kaufbeuren einen deutschen Pass erhielt. Während der Saison 2011/12 wechselte der Rechtsschütze zu den Augsburger Panthern, bei denen er auch in den folgenden beiden Spielzeiten jeweils für einen Vertrag empfehlen konnte. Ab der Saison 2014/15 ging Brown zwei Jahre für die Schwenninger Wild Wings aufs Eis. Nach zwei Spielzeiten bei den Bietigheim Steelers und einer DEL2-Meisterschaft kehrte der Verteidiger zum EC Peiting zurück. Mit den Peitingern holte Brown, zusammen mit dem neuen Trainer der Blue Devils Sebastian Buchwieser, sogar die Oberliga-Hauptrundenmeisterschaft. Nach dieser Saison beendete Rob Brown seine Eishockey-Karriere, um eine Ausbildung zu starten. Diese hat er inzwischen erfolgreich beendet und will nun aufs Eis zurückkehren. Insgesamt bringt der Routinier die Erfahrung aus 206 Spielen in der DEL, 411 Partien in der DEL2 und 2. Bundesliga sowie 144 Begegnungen in der Oberliga mit nach Weiden und soll für Stabilität in der Weidener Hintermannschaft sorgen.

„Ich kenne Ken Latta seit 17 Jahren. Wir haben ein paar Mal telefoniert und ich habe ihm mitgeteilt, dass ich Lust habe, wieder Eishockey zu spielen. Ich bin seit Ende Januar mit meiner Ausbildung zum technischen Systemplaner fertig und möchte nun zurück aufs Eis. Nach Rücksprache mit meiner Familie habe ich Ken informiert, dass ich gerne für die Blue Devils spielen würde, wenn er mir die Chance gibt“, so der Weidener Neuzugang zu seinem Comeback auf dem Eis. Brown selbst glaubt nicht, dass die zweijähre Pause ein Nachteil sein könnte: „Ich trainiere hart und wir haben mehrere Wochen Vorbereitungszeit. Außerdem wird mir meine jahrelange Erfahrung helfen. Ich bin ein Teamplayer und guter Schlittschuhläufer.“ Für den Verteidiger steht vor allem der mannschaftliche Erfolg im Vordergrund: „Wir wollen eine Playoff-Platzierung erreichen und dann den Weidener Fans tolle Playoff-Spiele bieten. Ich werde alles dafür geben, dass wir als Mannschaft Erfolg haben und dieses Ziel erreichen.“

Blue-Devils-Trainer Sebastian Buchwieser kennt die Fähigkeiten des Weidener Neuzugangs bereits aus der gemeinsamen Zeit beim EC Peiting: „Rob war damals ein entscheidender Baustein in der Peitinger Mannschaft, die 2019 die Hauptrundenmeisterschaft errungen hat. Er ist ein kompletter Verteidiger, der sowohl im Spiel mit als auch ohne Scheibe seine Stärken hat. Er wird unser Körperspiel und besonders auch unseren Spielaufbau verbessern. Deshalb passt er hervorragend zu unserer Spielidee. Die Wettkampfpause wird ‚Brownie‘ innerhalb kurzer Zeit durch seinen ungebrochenen Ehrgeiz und großen Trainingseifer kompensieren.“

Unterdessen stehen auch Termine und Gegner für weitere Vorbereitungsspiele fest. Während die Blue Devils am 26. September  um 18.30 Uhr beim Kooperationspartner Wild Lions Amberg antreten, sind am 1. Oktober um 20 Uhr die Passau Black Hawks in Weiden zu Gast.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Förderlizenzspieler von den Straubing Tigers
Yuma Grimm verstärkt die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben Yuma Grimm vom DEL-Club Straubing Tigers per Förderlizenzregelung verpflichtet....

Bad Tölz gewinnt überraschend in Riessersee
HC Landsberg knackt die Festung Höchstadt

​Das waren schon zwei Ergebnisse, die niemand in der Oberliga Süd auf der Rechnung hatte. Zum einen zog Landsberg den Alligators völlig überraschend den Zahn und dan...

Vertrag bis Ende des Jahres
HC Landsberg verpflichtet Verteidiger Lukas Popela

​Die Riverkings reagieren auf die Verletzungen von Dennis Neal und Riley Stadel und verpflichten Verteidiger Lukas Popela vorerst bis zum 31. Dezember 2022. Der 34-j...

„Eindeutige Angelegenheit“
Deggendorfer SC verlängert Vertrag mit Trainer Jiri Ehrenberger

​Zu später Stunde konnte der Deggendorfer SC am Freitagabend nach seinem Heimsieg gegen die Lindau Islanders die nächste wichtige Personalie für die kommende Spielze...

Interimstrainer wird Cheftrainer
Huhn bleibt Chef am Hühnerberg - ECDC Memmingen trifft Trainerentscheidung

​Der ECDC Memmingen wird auch im weiteren Saisonverlauf mit Daniel Huhn als Cheftrainer an den Start gehen. Nach mehreren Gesprächen und Analysen unter der Woche wur...

Neuzugang aus Halle
Sören Sturm schließt sich den Tölzer Löwen an

​Die Tölzer Löwen haben Sören Sturm verpflichtet. Der 32-jährige Verteidiger schließt sich den Isarwinklern an. Sturm verfügt mit mehr als 700 DEL/DEL2-Spielen über ...

Verfolgertrio von Rosenheim punktet voll
Blue Devils Weiden kassieren erste Saisonniederlage

​15 Spiele mussten ins Land gehen, bis der Tabellenführer der Oberliga Süd, die Blue Devils Weiden, die erste Niederlage kassierte. Ausgerechnet im halben Lokalderby...

Rosenheim unterliegt Memmingen – Deggendorf überrennt Landsberg
Dank Memmingen erhöht Weiden seinen Vorsprung

​Am Freitagabend ließen es die Scorer in der Oberliga Süd so richtig krachen. Gleich 49 Tore konnten gezählt werden und die Ergebnisse hatten es in sich....

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 27.11.2022
EV Füssen Füssen
- : -
EHC Klostersee Klostersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EC Peiting Peiting
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
EV Lindau Lindau
- : -
SC Riessersee Riessersee
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Dienstag 29.11.2022
SC Riessersee Riessersee
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Freitag 02.12.2022
EHC Klostersee Klostersee
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
EC Peiting Peiting
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EV Füssen Füssen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Lindau Lindau
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf