Rott und Hradek weiter im Löwen-DressZwölfte Saison in Waldkraiburg für Thomas Rott

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit 2006 steht Thomas Rott im Kader der Senioren des EHC Waldkraiburg und hat ganze 277 Spiele in der Landes-, der Bayern- und der Oberliga für die Löwen absolviert. Dabei verbuchte er 58 Scorerpunkte (37 Assists) und holte 2008 und 2016 die Bayerische Meisterschaft sowie 2017 die bayerische Playoff-Meisterschaft. 2011 schaffte er mit den Löwen den Wiederaufstieg aus der Landes- in die Bayernliga und gewann den Pokal-Wettbewerb der bayerischen Eishockey-Teams, den Bayernkrug. In den letzten vier Jahren wurde er hauptsächlich als Verteidiger eingesetzt und auf den 27-Jährigen war immer Verlass. Im Sommer zählt Rott mit zu den Fleißigsten und das zahlte sich bislang auch im Winter immer aus: Nahezu nie verletzt und wenn, dann fehlte die Nummer 20 der Löwen, meist nur wenige Tage.  In der ersten Oberliga-Saison verbuchte er zwei Tore und eine Vorlage in den 31 Spielen als Verteidiger, in der Verzahnungsrunde kamen weitere fünf Scorerpunkte hinzu. Auf Seiten des EHC Waldkraiburg ist man stolz, ein Eigengewächs weiter im Kader zu haben und wünscht Thomas Rott eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison!

Ein weiteres Eigengewächs, das sich zwischenzeitig den letzten Schliff im Nachwuchs der Starbulls Rosenheim- unter anderem in der deutschen Nachwuchsliga DNL- holte, verlängert ebenfalls seinen Vertrag. Christof Hradek bleibt weiterhin ein Löwe und nach den großen Entwicklungsschritten, die er in den letzten beiden Jahren machte, kann sich der Anhang des EHC darüber nur freuen. In der Meistersaison 2015/2016 kam er immer besser auf Touren und feierte mit dem Oberligaaufstieg und dem Titel auch sieben Tore und 22 Assists in 38 Partien. Den Schritt in die dritthöchste Spielklasse meisterte er dann auch ohne Probleme und kam erneut in 43 Partien der Haupt-, der Verzahnungsrunde und der Play-offs auf sieben Scorerpunkte (3 Tore). Mit seinem Tempo narrt er bisweilen oft die Gegner und nicht zu Unrecht wurde er bisher oft auch in der zweiten Angriffsreihe der Löwen eingesetzt.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

AufstiegsplayOffs zur DEL2