Rosenheim zu stark für FireDeggendorfer SC

Rosenheim zu stark für FireRosenheim zu stark für Fire
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor allem im ersten Drittel legte das DEL2-Team ein hohes Tempo vor und bestrafte jeden Fehler der Deggendorfer eiskalt. Während bei den Oberbayern Neuzugang Kim Staal imponierte, musste Fire kurzfrisitg auf drei Leistungsträger verzichten – Ortolf, Vostrak und Rehthaler wurden schmerzlich vermisst.

Die Starbulls schnürten Deggendorf im Anfangsdrittel über weite Strecken regelrecht ein und bauten das Ergebnis kontinuierlich aus. Fire konnte dem anfangs nichts entgegensetzen, erst gegen Ende des Drittels konnte Sturmführer Andrew Schembri erste offensive Akzente setzen. Überdies fungiert der stets mit vollem Einsatz spielende Kanadier diese Saison als Kapitän der Mannschaft.

In der Drittelpause muss Coach Jan Benda die richtigen Worte gefunden haben, denn im Mitteldrittel konnte sein Team die Partie offener gestalten. Erst in der 28.Minute fiel der sechste Treffer, dem fünf Minuten später das 0:7 folgen sollte. „Alle waren sehr nervös, schließlich war es das erste Heimspiel“, so Benda, „das letzte Drittel war aber in Ordnung. Jeder hat da aufgepasst und seine Aufgabe erfüllt, aber wir haben auch 14 Tage harte Arbeit hinter uns und trainieren fünfmal die Woche“, nahm der Chefanweiser seine Mannschaft in Schutz. "Wir müssen uns erst in das Spielsystem einspielen, das wird noch eine Weile dauern. Aber wenn die Spieler wissen, was ich von ihnen will, dann werden wir auch Erfolg haben", diktierte Benda in die Blöcke.

Knapp 450 Zuschauer sahen im Schlussdrittel einen engagierten Auftritt der Deggendorfer, die gegen nun etwas zurückhaltende Rosenheimer weiter kämpferisch dagegen hielten. Lohn für den Kampf und Einsatz war dann in der 43. Minute auch der Ehrentreffer. Patrick Geiger war es vorbehalten, in Unterzahl nach eigener Energieleistung den gegnerischen Torwart zu überwinden. Dies war ein kleiner Weckruf, denn in einer ausgeglichenen Schlussphase hatte Fire u. a. durch Wolfgramm und Maier die Möglichkeit zu einem zweiten Treffer. Das Publikum honorierte jedenfalls die engagierte Darbietung im letzten Drittel mehrmals mit Szenenapplaus.

Die nächste Partie wird wieder ein harter Brocken, wenn am Freitag um 20 Uhr der ERC Ingolstadt zum Benefizspiel erwartet wird.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...

Ex-Nationaltorhüter Pielmeier bleibt seinem Nachwuchsverein treu
Timo Pielmeier verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC bis 2027

Timo Pielmeier, der renommierte Torhüter und Olympia-Silbermedaillengewinner, hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC (DSC) um weitere drei Jahre verlängert....

Weiden verfehlt knapp die 300-Tore-Marke
Bayreuth Tigers schaffen mit elf Mann fast ein Remis

​In der Oberliga Süd war schon vor dem Spieltag praktisch alles gelaufen. Der alte und neue Meister aus Weiden schoss sich auch in Passau noch einmal richtig warm, v...

Heilbronn zweistellig gegen den Tabellenletzten
Wahnsinn in Lindau: Islanders drehen Vier-Tore-Rückstand

​Im Gegensatz zum Norden sind in der Oberliga Süd bereits vorzeitig fast alle Entscheidungen gefallen. Und wie auch im Norden gibt es einen Titelverteidiger. Die Blu...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

„Richtiger Trainer für Verein und Mannschaft“
EV Füssen verlängert mit Trainer Juhani Matikainen

​Nach zwei Jahren in Alleghe (Italien) und zwei Jahren in Kiruna (Schweden) wird der Finne Juhani Matikainen auch in ein zweites Jahr Senioreneishockey in Deutschlan...

Entscheidende Wendungen in der Oberliga Süd: Siege festigen Playoff-Chancen und Tabellenpositionen
Entscheidende Weichenstellungen in der Oberliga Süd: Spannung vor den Playoffs steigt

Entscheidende Siege in der Oberliga Süd verändern die Playoff-Landschaft, während der Deggendorfer SC und der EC Peiting ihre Positionen festigen und spannende Spiel...

Oberliga Süd Hauptrunde