Rosenheim holt Chase WitalaKanadier kommt von MsKH Zilina aus der Slowakei

Neuzugang in Rosenheim: Chase Witala.   (@ Starbulls Rosenheim)Neuzugang in Rosenheim: Chase Witala. (@ Starbulls Rosenheim)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Starbulls Rosenheim haben eineinhalb Wochen vor Ende des Transferzeitraums einen weiteren Stürmer verpflichtet. Der 22-jährige Kanadier Chase Witala bringt vielversprechende Referenzen mit und ist ab sofort für den Tabellenführer der Oberliga Süd spielberechtigt. Am kommenden Freitag soll er beim Spitzenspiel in Deggendorf sein Debüt im Starbulls-Team geben, wo er das Trikot mit der Rückennummer 80 erhält.

Chase Witala wechselt aus der ersten slowakischen Liga zu den Starbulls Rosenheim. Beim Club MsKH Zilina (slowakischer Meister 2006) hatte er im Rahmen einer Try-Out-Vereinbarung allerdings nur zwei Spiele bestritten. Zuvor war er in der amerikanischen East Coast Hockey League (ECHL) aktiv. Für die Orlando Solar Bears und die Atlanta Gladiators erzielte er in 57 Partien 29 Scorerpunkte. Hervorragende Statistiken in der kanadischen Nachwuchsliga WHL – dort war er bei den Prince George Cougars, dem Eishockeyclub seiner Heimatstadt, auch Assistenzkapitän – hatten ihm diesen Karrieresprung ermöglicht. Chase Witala ist 183 Zentimeter groß und wiegt 79 Kilogramm. Er ist Linksschütze und kann sowohl als Flügelstürmer, als auch als Center eingesetzt werden. Starbulls-Trainer Manuel Kofler beschreibt Witala als erfolgshungrigen und hervorragend ausgebildeten Spieler – den er und Starbulls-Sportvorstand Stephan Gottwald schon länger auf dem Wunschzettel stehen hatten. Obwohl die Verpflichtung zunächst nicht zu Stande kam, haben die Starbulls-Verantwortlichen den Weg des Spielers weiter verfolgt und nun zugegriffen. Witala kam bereits am Wochenende an der Mangfall an und trainiert ab sofort mit der Mannschaft, die durch den Punktgewinn bei den Selber Wölfen am Sonntagabend die Tabellenführung der Oberliga Süd erfolgreich verteidigte. In den Trainingseinheiten dieser Woche wird Trainer Manuel Kofler testen, auf welcher Position und in welcher Reihenzusammenstellung Chase Witala im Starbulls-Team am Gewinnbringendsten eingesetzt werden kann. Am kommenden Freitag im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten Deggendorf soll Witala dann in der Oberliga debütieren. Für die Starbulls wird er das Trikot mit der Rückennummer 80 tragen.

Mit Chase Witala und den beiden finnischen Stürmern Jussi Nättinen und Petri Lammassaari stehen bei den Starbulls nun drei so genannte Kontingentspieler unter Vertrag, von denen in Meisterschaftsspielen der Eishockey-Oberliga Süd aber nur zwei eingesetzt werden dürfen.

„Garmischer Krieger“ bleibt
Philipp Wachter geht in seine fünfte Saison beim SC Riessersee

​„Garmischer Krieger“ schallte es in der abgelaufenen Saison des öfteren aus der Ostkurve und auch beim Saison-Abschlussfest der Weiß-Blauen. Das ist bei den Fans de...

Erste Vertragsverlängerungen
Daniel Huhn und Joey Vollmer bleiben Memminger Indians

​Nach zahlreichen Abgängen haben die Memminger Indians nun erste Weiterverpflichtungen für die kommende Saison bestätigt. Kapitän Daniel Huhn sowie Torhüter Joey Vol...

Nach sportlichen Abstieg aus der DEL2
Deggendorfer SC plant zweigleisig

​Nach der Niederlage im letzten Saisonspiel gegen den EHC Freiburg und dem damit verbundenen sportlichen Abstieg, gehen die Blicke bereits wieder nach vorne. Derzeit...

Spieler – und Athletiktrainer für den Nachwuchs
Michael Baindl weiterhin bei den Starbulls

​Nach dem Saisonende der Starbulls Rosenheim steht mit Michael Baindl die erste Vertragsverlängerung für die Saison 2019/2020 fest. Dabei wird Baindl für die Starbul...

Rekordspieler und Urgestein der Selber Wölfe hört auf
Stürmer David Hördler macht nach 23 Profijahren Schluss

​Ein außergewöhnlicher Spieler beendet seine außergewöhnliche Spielerkarriere. David Hördler hat sich nach reiflicher Überlegung entschlossen, nach über 1000 Ligaspi...

Personalplanung startet
Memminger Indians geben einige Abgänge bekannt

​Während weiter fleißig am Kader für die neue Spielzeit gebastelt wird, kann der ECDC Memmingen die nächsten Personalentscheidungen verkünden. Zahlreiche Spieler wer...

Alligators verlängern mit bewährten Kräften
Cejka, Mikesz und Stütz bleiben beim Höchstadter EC

​Nach der Verpflichtung von Trainer Martin Sekera, der Vertragsverlängerung mit Vitalij Aab und Neuzugang Patrik Rypar kann der Höchstadter EC den Verbleib von drei ...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!