Rosenheim holt Chase WitalaKanadier kommt von MsKH Zilina aus der Slowakei

Neuzugang in Rosenheim: Chase Witala.   (@ Starbulls Rosenheim)Neuzugang in Rosenheim: Chase Witala. (@ Starbulls Rosenheim)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Starbulls Rosenheim haben eineinhalb Wochen vor Ende des Transferzeitraums einen weiteren Stürmer verpflichtet. Der 22-jährige Kanadier Chase Witala bringt vielversprechende Referenzen mit und ist ab sofort für den Tabellenführer der Oberliga Süd spielberechtigt. Am kommenden Freitag soll er beim Spitzenspiel in Deggendorf sein Debüt im Starbulls-Team geben, wo er das Trikot mit der Rückennummer 80 erhält.

Chase Witala wechselt aus der ersten slowakischen Liga zu den Starbulls Rosenheim. Beim Club MsKH Zilina (slowakischer Meister 2006) hatte er im Rahmen einer Try-Out-Vereinbarung allerdings nur zwei Spiele bestritten. Zuvor war er in der amerikanischen East Coast Hockey League (ECHL) aktiv. Für die Orlando Solar Bears und die Atlanta Gladiators erzielte er in 57 Partien 29 Scorerpunkte. Hervorragende Statistiken in der kanadischen Nachwuchsliga WHL – dort war er bei den Prince George Cougars, dem Eishockeyclub seiner Heimatstadt, auch Assistenzkapitän – hatten ihm diesen Karrieresprung ermöglicht. Chase Witala ist 183 Zentimeter groß und wiegt 79 Kilogramm. Er ist Linksschütze und kann sowohl als Flügelstürmer, als auch als Center eingesetzt werden. Starbulls-Trainer Manuel Kofler beschreibt Witala als erfolgshungrigen und hervorragend ausgebildeten Spieler – den er und Starbulls-Sportvorstand Stephan Gottwald schon länger auf dem Wunschzettel stehen hatten. Obwohl die Verpflichtung zunächst nicht zu Stande kam, haben die Starbulls-Verantwortlichen den Weg des Spielers weiter verfolgt und nun zugegriffen. Witala kam bereits am Wochenende an der Mangfall an und trainiert ab sofort mit der Mannschaft, die durch den Punktgewinn bei den Selber Wölfen am Sonntagabend die Tabellenführung der Oberliga Süd erfolgreich verteidigte. In den Trainingseinheiten dieser Woche wird Trainer Manuel Kofler testen, auf welcher Position und in welcher Reihenzusammenstellung Chase Witala im Starbulls-Team am Gewinnbringendsten eingesetzt werden kann. Am kommenden Freitag im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten Deggendorf soll Witala dann in der Oberliga debütieren. Für die Starbulls wird er das Trikot mit der Rückennummer 80 tragen.

Mit Chase Witala und den beiden finnischen Stürmern Jussi Nättinen und Petri Lammassaari stehen bei den Starbulls nun drei so genannte Kontingentspieler unter Vertrag, von denen in Meisterschaftsspielen der Eishockey-Oberliga Süd aber nur zwei eingesetzt werden dürfen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Leistungsträger bleiben
Kittel und Topol verlängern beim ECDC Memmingen

​Die Memminger Indians melden mit den Vertragsverlängerungen von Sergei Topol und Leon Kittel zwei weitere wichtige Puzzlestücke für den neuen Oberliga-Kader. Beide ...

Testspiel gegen Crimmitschau
Blue Devils Weiden verpflichten neuen Backup-Goalie

​Die Blue Devils Weiden stellen sich auf der zweiten Torhüterposition neu auf. Marco Wölfl, vergangene Saison noch in den Diensten des DEL2-Absteigers Tölzer Löwen, ...

Neuer Torwarttrainer
Starbulls Rosenheim: Torhüter-Duo bleibt – Endres kommt

​Die Starbulls Rosenheim gehen auch in der kommenden Saison mit dem Torhüter-Duo Christopher Kolarz und Andreas Mechel ins Rennen. Luca Endres kommt als Torhütertrai...

Zwei Abgänge, ein Neuzugang und eine Verlängerung
Personalentscheidungen bei den Passau Black Hawks

​Der Kader der Passau Black Hawks nimmt weiter Gestalt an. Die Habichte haben den Vertrag von Verteidiger Daniel Willascheck um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

AufstiegsplayOffs zur DEL2