Reiter wird vom Fuchs zum Tiger Torhüter Julian Bädermann bleibt in Bayreuth

Lesedauer: ca. 1 Minute

Stefan Reiter, der in der vergangenen Saison als Förderlizenzspieler beim EHC Bayreuth zum Einsatz kam, wechselt zur kommenden Saison zu den Tigers. Reiter, der seinen Vertrag bei den Lausitzer Füchsen aufgelöst hat, verstärkt damit fest den Angriff der Tigers. In 18 Einsätzen für die Tigers erzielte der schnelle und wendige Rechtsschütze vier Tore und bereitete vier weitere Treffer vor. 43 Minuten verbrachte er auf der Strafbank. Sein Kontrakt läuft vorerst für eine Spielzeit.

Julian Bädermann bleibt ein Tiger. Bereits in seine neunte Saison geht der gebürtige Bayreuther, wenn er in diesem Sommer das Mannschaftstraining aufnimmt. 2007 aus Weiden, wo er für zwei Jahre in der Junioren-Bundesliga aktiv war, an seine alte Wirkungsstätte zurückgekehrt, entwickelte sich der inzwischen 27-jährige Linksfänger im Gleichschritt mit seinem Verein: stetig positiv. Er passte sich dem steigenden sportlichen Niveau mit den Aufstiegen bis hin zur Oberliga Süd mühelos an.

Neben seinem Verteidiger-Kollegen Sebastian Mayer ist Bädermann der dienstälteste Akteur im aktuellen Kader des EHC, womit er großen Anteil an der Erfolgsgeschichte des noch jungen Vereins hat. Auch diese Konstanz auf der so wichtigen Goalie-Position ist ein Paradebeispiel für die kontinuierliche Entwicklung der Tigers.

Von der Landesliga über die Bayern- bis hin zur Oberliga teilte sich Bädermann über viele Jahre den Job zwischen den Pfosten mit seinem Kollegen Sievers. Dabei bestritt Bädermann knapp 190 Pflichtspiele. In der abgelaufenen Oberliga-Saison belegte er im Ranking der Oberliga-Torhüter Platz sechs mit einem Gegentorschnitt von 2,86 je Partie und feierte zwei Mal einen Shutout.  

5:1-Sieg des SC Riessersee
Garmischer Schweden-Show bei Niederlage des EHC Waldkraiburg

​Bittere Niederlage für den EHC Waldkraiburg am Sonntagabend in der Raiffeisen Arena. Gegen den SC Riessersee unterlagen die Löwen nach gutem Start und zwischenzeiti...

Nikola Gajovsky fiel früh aus – kam aber zurück
Eisbären Regensburg gewinnen chaotisches Spiel gegen Weiden mit 8:3

​Im Oberpfalzderby gegen die Blue Devils Weiden mussten die Eisbären Regensburg, das die Gastgeber mit 8:3 gewannen, frühzeitig auf Topscorer Nikola Gajovsky verzich...

Niederlage vor der Länderspielpause
Memminger Indians unterliegen dem EC Peiting

​Der ECDC Memmingen hat vor 1275 Zuschauern eine 1:6 (1:2, 0:3, 0:1)-Heimniederlage einstecken müssen. Gegen den Tabellenzweiten EC Peiting hielten die Indians anfan...

Achterbahn der Gefühle und zwei Punkte
Selber Wölfe gewinnen in Sonthofen nach Verlängerung

​Mit einem Erfolgserlebnis gehen die Selber Wölfe in die Deutschland-Cup-Pause. Beim ERC Bulls Sonthofen gelingt am Ende ein glücklicher, nach dem Spielverlauf aber ...

5:1-Auswärtssieg in Waldkraiburg
Debüt von Daniel Allavena im Tor des SC Riessersee

​Im letzten Spiel vor der lang ersehnten Deutschland-Cup-Pause gab es für den SC Riessersee einen 5:1-Sieg beim Waldkraiburg. Dabei reisten die Werdenfelser erneut m...

1:11-Niederlage gegen das Spitzenteam
EHC Waldkraiburg geht in Peiting unter

Wer im Team des EHC Waldkraiburg wie lange nicht mehr geduscht hatte, ist nicht überliefert, aber am Freitagabend ging in jedem Fall die gesamte Mannschaft baden. In...

2:4-Heimniederlage gegen Garmisch
Memminger Indians unterliegen Riessersee

​Der ECDC Memmingen hat die erste Niederlage unter dem neuen Trainer Sergej Waßmiller hinnehmen müssen. Beim SC Riessersee unterlagen die Indians mit 2:4 (1:1, 1:3, ...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!