Reiter wird vom Fuchs zum Tiger Torhüter Julian Bädermann bleibt in Bayreuth

Lesedauer: ca. 1 Minute

Stefan Reiter, der in der vergangenen Saison als Förderlizenzspieler beim EHC Bayreuth zum Einsatz kam, wechselt zur kommenden Saison zu den Tigers. Reiter, der seinen Vertrag bei den Lausitzer Füchsen aufgelöst hat, verstärkt damit fest den Angriff der Tigers. In 18 Einsätzen für die Tigers erzielte der schnelle und wendige Rechtsschütze vier Tore und bereitete vier weitere Treffer vor. 43 Minuten verbrachte er auf der Strafbank. Sein Kontrakt läuft vorerst für eine Spielzeit.

Julian Bädermann bleibt ein Tiger. Bereits in seine neunte Saison geht der gebürtige Bayreuther, wenn er in diesem Sommer das Mannschaftstraining aufnimmt. 2007 aus Weiden, wo er für zwei Jahre in der Junioren-Bundesliga aktiv war, an seine alte Wirkungsstätte zurückgekehrt, entwickelte sich der inzwischen 27-jährige Linksfänger im Gleichschritt mit seinem Verein: stetig positiv. Er passte sich dem steigenden sportlichen Niveau mit den Aufstiegen bis hin zur Oberliga Süd mühelos an.

Neben seinem Verteidiger-Kollegen Sebastian Mayer ist Bädermann der dienstälteste Akteur im aktuellen Kader des EHC, womit er großen Anteil an der Erfolgsgeschichte des noch jungen Vereins hat. Auch diese Konstanz auf der so wichtigen Goalie-Position ist ein Paradebeispiel für die kontinuierliche Entwicklung der Tigers.

Von der Landesliga über die Bayern- bis hin zur Oberliga teilte sich Bädermann über viele Jahre den Job zwischen den Pfosten mit seinem Kollegen Sievers. Dabei bestritt Bädermann knapp 190 Pflichtspiele. In der abgelaufenen Oberliga-Saison belegte er im Ranking der Oberliga-Torhüter Platz sechs mit einem Gegentorschnitt von 2,86 je Partie und feierte zwei Mal einen Shutout.  

Beruflich nicht zu stemmen
Petr Sulcik und Martin Paryzek verlassen die Passau Black Hawks

​Nachdem die Passau Black Hawks ihre Bewerbungsunterlagen für eine Teilnahme an der Oberliga Süd eingereicht haben, gibt es bereits Veränderungen im Kader. So werden...

Sven Schirrmacher bleibt bei den Indians
ECDC Memmingen holt Abwehrtalent Leon Kittel aus Kaufbeuren

​Mit dem 20 Jahre alten Leon Kittel kommt ein weiterer vielversprechender Defensiv-Akteur zum ECDC Memmingen. Der Verteidiger wechselt vom ESV Kaufbeuren zu den Indi...

„Geht dort hin, wo es wehtut“
Deggendorfer SC schnappt sich Stürmer David Kuchejda

​Einen hochklassigen Neuzugang kann der Deggendorfer SC mit der Verpflichtung von David Kuchejda bekanntgeben. Der 32-jährige Außenstürmer wechselt nach mehreren Spi...

Top-Verteidiger bleibt
Schwede Linus Svedlund weiter beim ECDC Memmingen

​Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der Schwede wurde nach seiner Verpflichtung...

Seit Kindestagen am Kobelhang
EV Füssen verlängert mit Torhüter Andreas Jorde

​Eine ganz wichtige Personalie ist beim EV Füssen unter Dach und Fach. Andreas Jorde hat den Vertrag bei seinem Stammverein um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Seit 2015 dabei
Sergej Janzen bleibt dem Deggendorfer SC erhalten

​Mit Stürmer Sergej Janzen verlängert ein weiterer Spieler, der mittlerweile schon zum Inventar gehört, seinen Vertrag beim Deggendorfer SC. ...

Neuzugänge aus der eigenen Talentschmiede
Starbulls Rosenheim setzen auf den eigenen Nachwuchs

​Starke Perspektiven für den Nachwuchs der Starbulls Rosenheim: Die Verteidiger Benedikt Dietrich und Michael Gottwald, sowie die Angreifer Kilian Steinmann und Phil...

Feldkircher Eishockeylegende wurde Europapokal-Sieger
EV Lindau Islanders verpflichten Gerhard Puschnik als Cheftrainer

​Die EV Lindau Islanders haben ihre Trainersuche erfolgreich abgeschlossen. Gerhard Puschnik wird neuer Cheftrainer des Oberligisten. Dabei bleiben die Lindauer bei ...