Regensburger können ihre Siegesserie in der Donau-Arena fortsetzenEV Regensburg

Regensburger können ihre Siegesserie in der Donau-Arena fortsetzenRegensburger können ihre Siegesserie in der Donau-Arena fortsetzen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Teams legten während der gesamten Partie ein enorm hohes Tempo an den Tag. Die Goalies Martin Cinibulk und Jimmy Hertel mussten jederzeit auf dem Posten sein, um die vielen Offensivaktionen zu stoppen. Genau wie am Freitag präsentieren sich die Hausherren in Überzahl gut geordnet und so musste Jimmy Hertel in der elften Minute doch hinter sich greifen. Martin Piecha versenkte den Puck unhaltbar ins linke obere Eck. Es blieb auch im Anschluss eine Partie auf Augenhöhe, in der sich beide Teams nichts schenkten. So durften die Fanlager mit dem Verlauf des ersten Drittels durchaus zufrieden sein.

In der 24. Minute hatte Yanick Dube den Ausgleich auf dem Schläger, scheiterte jedoch am fantastisch reagierenden Cinibulk. Besser machten es die Hausherren, die durch Martin Piecha (26.) und John Sicinski (32.) auf 3:0 davonzogen. Einen Gewaltschuss von Marcel Brandt stoppte Jimmy Hertel in glänzender Manier und verhinderte dadurch die Vorentscheidung. Nun sollten nämlich die Tölzer an der Reihe sein und sich für ihre engagierte Leistung belohnen. Christian Kolacny bezwang Cinibulk mit einer artistischen Einlage, als der im Fallen die Scheibe ins Tor bugsierte und damit für Jubel bei den Gästefans sorgte (34.). Es sollte für die Löwen kurz darauf aber noch besser kommen, denn Florian Strobl schloss den nächsten Angriff der Oberbayern ebenfalls erfolgreich ab (36.). Die Partie schien nun zu kippen und den Regensburgern kam die letzte Drittelpause gerade recht.

Im Schlussabschnitt sollten sie keinen weiteren Schaden nehmen und hielten bedingungslos an ihrer Linie fest. John Sicinski ebnete mit seinem Treffer den Weg für einen weiteren Heimsieg und unterstrich damit einmal mehr die Gefährlichkeit der ersten Regensburger Sturmformation (42.). Als Martin Piecha vor Jimmy Hertel zu Fall gebracht wurde, blieb Hauptschiedsrichter Roland Seckler keine Wahl. Er sprach den Regensburgern einen Penalty zu und Martin Piecha sorgte mit dem Treffer zum 5:2 für die Vorentscheidung in einer abwechslungsreichen Partie (52.). Das letzte Wort hatten dann aber doch noch die Tölzer, als Christian Kolacny den 5:3-Endstand markierte (56.). Am Freitag steht für die Oberpfälzer das vierte Heimspiel in Folge auf dem Programm. Die Regensburger erwarten dann den ERV Schweinfurt in der Donau-Arena.

In Selb und gegen Weiden wieder mit Fröhlich
Stürmer der Starbulls Rosenheim nach fast vier Monaten zurück

​Noch sechs Spiele bis zum Start der Playoffs bestreiten die Starbulls Rosenheim in der Meisterrunde der Oberliga Süd. Am Freitag gastieren die Grün-Weißen bei den S...

Gelingt eine Überraschung gegen Regensburg und Rosenheim?
Blue Devils Weiden wollen Play-off-Einzug perfekt machen

​Einen Sieg und eine Niederlage gab es am vergangenen Wochenende für die Blue Devils Weiden. Dem fulminanten 9:3-Derbysieg gegen die Selber Wölfe folgte eine 2:6-Nie...

Spiele gegen Landshut und Peiting
Können die Höchstadt Alligators überraschen?

​Nicht nur Steine, sondern ganze Felsbrocken sind den Höchstadt Alligators und ihren Fans am vergangenen Sonntag beim 4:3-Siegtreffer von Markus Babinsky in der Verl...

Am Freitag in Grafing – dann kommt Erding
SC Riessersee zu Gast am Ort des letzten Titelgewinns

​Am morgigen Freitag ist der SC Riessersee beim EHC Klostersee zu Gast. Die Rot-Weißen nahmen im ersten Aufeinandertreffen in der Oberliga-Relegation aus dem Olympia...

Der nächste „Hammer“
Spitzenreiter EC Peiting zu Gast beim ECDC Memmingen

​Mit dem Ligaprimus EC Peiting gibt sich das nächste Topteam die Ehre am Hühnerberg. Am Freitag (20 Uhr) wollen die Memminger Indians den Oberbayern den ein oder and...

Publikumsliebling unterschreibt für2019/20
Topscorer Ian McDonald verlängert bei den Selber Wölfen

​Nach der kürzlich erfolgten Vertragsverlängerung von Kapitän Florian Ondruschka für die Spielzeit 2019/20, haben die Verantwortlichen der Selber Wölfe eine weitere,...

Am Sonntag geht es nach Miesbach
Altmeister EV Füssen zu Gast beim EHC Waldkraiburg

​Am Freitag geht es für den EHC Waldkraiburg ab 20 Uhr in der Raiffeisen Arena gegen den 16-fachen Deutschen Eishockeymeister EV Füssen. Zwei Tage später reist die M...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!