Raul Jakob spielt weiterhin für die Blue Devils WeidenErst Förderlizenzspieler, jetzt Neuzugang

Raul Jakob läuft auch künftig für die Blue Devils Weiden auf.  (Foto: Elke Englmaier/Blue Devils Weiden)Raul Jakob läuft auch künftig für die Blue Devils Weiden auf. (Foto: Elke Englmaier/Blue Devils Weiden)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 20-jährige Verteidiger stammt aus dem Nachwuchs des EV Landshut und durchlief sämtliche Jugend- und Junioren-Teams. In der DNL war Jakob beim niederbayerischen Traditionsclub eine wichtige Stütze in der Defensive. Ab Januar erhielt Raul Jakob außerdem eine Förderlizenz für die Blue Devils, wobei er auf insgesamt neun Einsätze kam. Hier konnte der talentierte Verteidiger die Verantwortlichen der Blue Devils überzeugen und sich für einen Vertrag für die kommende Saison empfehlen.

Co-Trainer Florian Zellner, der für die Verteidiger zuständig ist, sieht viel Potential in dem jungen Verteidiger: „Raul hat eine sehr gute Eishockey-Ausbildung, das hat man in den Spielen bei uns letzte Saison bereits gesehen. Er wird bei uns den nächsten Schritt in seiner Karriere in Angriff nehmen. Er passt super ins aktuelle Team. Ich freue mich auf ihn. Wir können einiges von ihm erwarten und ich bin überzeugt, dass er diese Erwartungen auch erfüllen wird.“

Auch Jakob blickt zuversichtlich auf seine erste Station im Erwachsenenbereich: „Ich bin froh, dass die Blue Devils mir die Möglichkeit geben, in der Oberliga Fuß zu fassen. Dies ist für junge Spieler wie mich ein super Karrierestart. Ich wurde letzte Saison von der Mannschaft super aufgenommen, die Jungs sind super drauf und haben es mir sehr leicht gemacht. Ich freue mich nun, ein fester Bestandteil der Blue Devils zu sein. Mein Ziel ist es, ein konstanter, stabiler Verteidiger zu sein und dem Team mit meinen Fähigkeiten bestmöglich zu helfen, damit wir die Playoffs erreichen.“

Bei den Blue Devils wird Raul Jakob das Trikot mit der Rückennummer 7 tragen.

Kontaktpersonen in Quarantäne
Positiver COVID-19-Fall beim Deggendorfer SC

​Am gestrigen Mittwoch, 5. August, erreichte den Deggendorfer SC die Nachricht, dass eine Person aus dem nahen Umfeld positiv auf COVID 19 getestet wurde. Daraufhin ...

Letztes Puzzleteil gefunden
Chase Schaber kommt zum Deggendorfer SC

​Mit der Besetzung der zweiten Ausländerposition mit dem Kanadier Chase Schaber hat der Deggendorfer SC seine Kaderplanung für die kommende Saison vorerst abgeschlos...

Nach starker Premieren-Saison
Ondrej Zelenka stürmt weiterhin für den EV Füssen

​Chance erhalten, Chance genutzt. So kompakt lässt sich die letzte Spielzeit in der Oberliga für Ondrej Zelenka zusammenfassen. Das Nachwuchstalent wurde fest in den...

Förderlizenz für Torhüter Stettmer
Starbulls Rosenheim schließen Kooperationsvertrag mit dem ERC Ingolstadt

​Vor wenigen Tagen unterzeichneten die Verantwortlichen der Starbulls Rosenheim einen Kooperationsvertrag mit dem DEL-Team des ERC Ingolstadt. Das vorrangige Ziel da...

Tryout-Vertrag für Maximilian Reindl
Luca Allavena und Christoph Frankenberg bleiben beim SC Riessersee

​Auch Luca Allavena und Christoph Frankenberg haben ihre Verträge für die Saison 2020/21 beim SC Riessersee unterzeichnet. Beide Spieler sind gebürtige Garmisch-Part...

Wichtiger Baustein in der Defensive besetzt
Simon Mayr wechselt auf Kaufbeuren zurück zum SC Riessersee

​Seit Februar befanden sich der gelernte Verteidiger Simon Mayr und der Geschäftsführer der Weiß-Blauen in Gesprächen über eine fixe Rückkehr zum SC Riessersee. Simo...

HEC verlängert mit Grau, Cejka und Mikesz
Drei Alligatoren bleiben in Höchstadt

​Neben effektiver Verstärkung setzt man beim Höchstadter EC für die kommende Spielzeit darauf, bewährte Kräfte zu halten und langfristig zu binden. Drei Beispiele da...

Zweimal geballte Erfahrung für die Riverkings
Gäbelein und Jänichen bleiben dem HC Landsberg treu

​Mit Sven Gäbelein und Markus Jänichen bleiben zwei erfahrene Spieler dem Kader von Coach Fabio Carciola und damit dem Oberliga-Neuling HC Landsberg erhalten. ...