Quo vadis, Black Hawks?

Quo vadis, Black Hawks?Quo vadis, Black Hawks?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Derzeit prüft ein Trio aus Unternehmer, Unternehmensberater und ehemaligem Eishockeyprofi die Möglichkeiten der Vermarktung und wird sich bis zur Ende Mai anstehenden Jahreshauptversammlung der Black Hawks entscheiden. „Es klingt bislang alles positiv. Man muss aber auch Verständnis dafür haben, dass das Ganze nicht nur eine Herzens-, sondern vor allem eine kaufmännische Entscheidung sein wird. Dafür sind alle drei zu sehr Profi um hier blauäugig heranzugehen.“, zeigt sich Christian Eder nach einem Gespräch vorsichtig optimistisch. Dabei wurden aber von den Profis auch schnell die Schwachstellen im bisherigen Passauer Etat aufgedeckt. Zum einen sind die Sponsoreneinnahmen nach wie vor zu gering für semiprofessionelles Eishockey und zum anderen treffen unübliche Ausgaben wie für Security und Kioskbetrieb einen kleinen Etat umso härter. Andererseits sind die Kooperation mit der Universität, das hohe ehrenamtliche Engagement im Verein und das damit verbundene positive Umfeld durchaus ein großes Plus für Passau. Davon unabhängig gehen die Black Hawks erneut mit fünf Nachwuchsmannschaften in den Spielbetrieb des Bayerischen Eissport-Verbandes. Damit ist in jedem Fall die Grundvoraussetzung für einen Kooperationsvertrag mit einer GmbH gewährleistet, die eine entsprechende Nachwuchsarbeit vorweisen müsste. Nach eingehender Prüfung der finanziellen Rahmenbedingungen fehlt angeblich für einen Oberligaspielbetrieb zumindest vorläufig noch ein sechsstelliger Betrag.

Die unsichere Klassenfrage in Passau hat indes auch dazu geführt, dass der letztjährige Interimstrainer Dave Rich einen Vertrag als neuer Headcoach in seiner Heimat beim EV Füssen unterschrieben hat. „Wir haben vollstes Verständnis für Daves Entscheidung. Er hat in den wenigen Wochen, die er bei uns in Passau war, noch für eine wichtige Trendwende bei der ersten Mannschaft gesorgt. Durch seine Art und sein Engagement hat er sich hier viele Freunde gemacht. Wir möchten uns auf diesem Weg auch nochmals herzlich bei ihm dafür bedanken, dass er hier in Passau so kurzfristig in die Bresche gesprungen ist und wünschen ihm für seine neue Aufgabe viel Erfolg“, so Vereinsvorstand Christian Eder.

In einer Beiratssitzung am Dienstagabend wurde auch beschlossen, dass die Black Hawks nur dann eine Mannschaft für die Bezirksliga stellen, wenn die GmbH-Gründung nicht zustande kommen sollte. Ansonsten stehen die Eishockeyfreunde vor dem sportlichen Neubeginn, wobei man dann bereits auf die erfolgreiche Nachwuchsarbeit der letzten Jahre bauen kann.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Center wird Deutscher und unterschreibt für drei Jahre
Nardo Nagtzaam wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Mit Nardo Nagtzaam wechselt der Spieler des Jahres der Oberliga Süd 2021/22 vom Ligakonkurrenten EC Peiting zu den Blue Devils. Der 32-jährige Zwei-Wege-Center erhi...

Anton Engel bleibt
Timo Sticha kommt aus Feldkirch zu den Tölzer Löwen

​Mit einer jungen und hungrigen Mannschaft werden die Tölzer Löwen in die neue Saison in der Oberliga Süd gehen. Sehr gut ins Konzept passt da Neuzugang Timo Sticha....

Eigengewächse des HC Landsberg
Dominic Erdt und Markus Jänichen bleiben Riverkings

​Dominic Erdt und Markus Jänichen werden auch in der kommenden Saison für die HC Landsberg Riverkings auf dem Eis stehen. Sowohl der erst 21-jährige Erdt als auch de...

Weitere Verlängerungen
Donat Peter und Benedikt Jiranek bleiben bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen kann die nächsten Vertragsverlängerungen vermelden. Mittelstürmer Donat Peter und Verteidiger Benedikt Jiranek bleiben ein weiteres Jahr beim ECD...

Neuzugang aus der NCAA
Tyler Ward besetzt erste Kontingentstelle der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben die erste von drei Kontingentstellen für die Saison 2022/23 besetzt. Der 22-jährige Kanadier Tyler Ward kommt direkt aus der nordamerikanisch...

Center verlängert Vertrag
Nicolas Strodel bleibt beim HC Landsberg

​Einen weiteren wichtigen Baustein im Kader der nächsten Saison vermelden die Riverkings. Stürmer Nicolas Strodel verlängert seinen Vertrag beim HC Landsberg um eine...

Dritte Kontingentstelle fix
Passau Black Hawks verlängern mit Zack Dybowski

​Die Vereine der Oberliga können in der Saison 2022/23 drei Kontingentspieler einsetzen. Dies war eine gemeinschaftliche Entscheidung der Vereine aus der Oberliga Sü...

Oberliga Süd Hauptrunde