Punktgewinn in PeitingDSC nur noch Siebter

Punktgewinn in PeitingPunktgewinn in Peiting
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Ende hat es nicht ganz gereicht: Der Deggendorfer SC verliert auswärts beim EC Peiting mit 4:5 (0:0, 4:3, 0:1, 0:1) nach Verlängerung. Trotz dieses Punktgewinns in der Fremde fällt der DSC zunächst einmal auf den siebten Tabellenplatz ab.

Das Spiel begann spektakulär. Beide Teams versuchten, das Spiel in die Hand zu nehmen, sodass von Beginn an gute Chancen auf beiden Seiten entstanden. Beide Torhüter präsentierten sich in guter Form. Im DSC-Gehäuse stand wieder Daniel Filimonow, der den kranken Sandro Agricola vertrat. Trotz zahlreicher Chancen  gingen beide Mannschaften mit einem 0:0 in die Pause.

Im zweiten Drittel fielen die Tore dann fast im Minutentakt. Zunächst erzielte Alex Janzen nach toller Kombination das 0:1 für den DSC. Kurze Zeit später konnte Andrew Schembri mit einem tollen Solo auf 0:2 erhöhen. Doch nur drei Minuten später kamen dann auch die Peitinger zu ihrem ersten Treffer. Der Ex-Deggendorfer Simon Maier traf für die Oberbayern. Doch nur kurze Zeit später waren es wieder die Deggendorfer, die zurückschlugen. Patrik Beck und Robin Slanina setzten sich zu zweit energisch gegen die Peitinger Abwehr durch und Slanina war es, der letztlich Torhüter Florian Hechenrieder umkurvte und zum 1:3 erhöhte. Doch damit nicht genug. Nur 40 Sekunden später war wieder Maier parat und verkürzte auf 2:3. Im zweiten Abschnitt war es jetzt ein offener Schlagabtausch und wieder nur knapp zwei Minuten später durfte erneut der DSC jubeln. Andreas Gawlik staubte vor dem Tor einen Abpraller zum 2:4 ab. Doch ein Spieler war an diesem Abend besonders motiviert auf Peitinger Seite und so war es nicht verwunderlich, dass kurz vor Drittelende Simon Maier seinen Hattrick für die Oberbayern komplettierte. Somit ging es mit einem 3:4 Vorsprung für den DSC in die zweite Pause. Das dritte Drittel verlief dann wieder etwas ruhiger. Man merkte beiden Teams an, dass keiner den entscheidenden Fehler machen wollte. In der 53. Spielminute waren die DSC-Cracks aber dennoch machtlos. Peiting erzielte nach einer tollen Kombination in Überzahl das 4:4. Trotz zahlreicher weiterer Chancen auf beiden Seiten blieb es bei diesem Resultat. Die Verlängerung musste entscheiden und dort war es dann der ECP, der das glücklichere Ende für sich hatte. Andreas Feuerecker zog von der blauen Linie ab und sicherte seinen Farben damit den Zusatzpunkt.

Tore: 0:1 (26:04) Alexander Janzen (Andrew Schembri, Marius Wiederer/5-4), 0:2 (28:08) Andrew Schembri (Alexander Janzen, Marius Wiederer), 1:2 (31:24) Simon Maier (Anton Saal, Ty Morris/5-4), 1:3 (32:04) Martin Rehthaler (Patrik Beck, Jaroslav Koma), 2:3 (32:48) Simon Maier (Ty Morris, Ben Warda/5-4), 2:4 (34:32) Andreas Gawlik (Radek Hubacek, Benjamin Frank), 3:4 (39:15) Simon Maier (Dominic Krabbat, Andreas Feuerecker), 4:4 (52:36) Ben Warda (Ty Morris, Simon Maier/5-4), 5:4 (62:01) Andreas Feuerecker (Martin Andrä, Fabian Weyrich). Strafen: Peiting 16, Deggendorf 20. Zuschauer: 515.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Junger Angreifer für die Tigers
Edmund Junemann wechselt nach Bayreuth

​Mit Edmund Junemann findet ein talentierte Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den Onesto Tigers fortsetzen....

Höchstadter EC verlängert mit 26-Jährigen
Patrik Rypar bleibt ein Alligator

​Zuletzt begrüßten die Höchstadt Alligators zwei Neuzugänge, nun freuen sich die Verantwortlichen wieder eine Vertragsverlängerung verkünden zu können: Patrik Rypar ...

27-jähriger Verteidiger kommt vom EHC Freiburg
Jesse Roach schließt sich den Bietigheim Steelers an

Die Bietigheim Steelers haben Verteidiger Jesse Roach von DEL2-Klub EHC Freiburg verplfichtet....

33-jähriger Belgier mit Erfahrung von 700-Profispielen
Bayreuth Tigers verpflichten Sam Verelst

Die Bayreuth Tigers haben mit Sam Verelst einen sehr erfahrenen Stürmer von den Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Der Leistungsträger geht in seine siebte Saison
Lubor Dibelka bleibt In Riessersee

Der SC Riessersee hat mit Stürmer Lubor Dibelka eine wichtige Personalie für die kommende Saison geklärt. Der 41-Jährige Routinier wurde verletzungsbedingt in der En...

Der offensivstarke Stürmer kommt von den Saale Bulls Halle
Thore Weyrauch schließt sich den Heilbronner Falken an

Die Heilbronner Falken konnten den 25-jährigen Angreifer Thore Weyrauch, der auch schon über DEL2-Erfahrung verfügt, für die kommende Saison unter Vertrag nehmen....

Black Hawks verpflichten zwei vielversprechende Talente
Torhüter Janik Engler und Stürmer Jonas Stern wechseln nach Passau

Die Passau Black Hawks verstärken sich auf der Torhüterposition mit dem talentierten Janik Engler. Im Sturm wurde der 19-jährige aufstrebende Angreifer Jonas Stern u...

Goalie kommt auch Höchstadt
Justin Spiewok wechselt nach Bayreuth

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth verstärkt sich mit Torhüter Justin Spiewok....

Oberliga Süd Hauptrunde