Punktgewinn in PeitingDSC nur noch Siebter

Punktgewinn in PeitingPunktgewinn in Peiting
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Ende hat es nicht ganz gereicht: Der Deggendorfer SC verliert auswärts beim EC Peiting mit 4:5 (0:0, 4:3, 0:1, 0:1) nach Verlängerung. Trotz dieses Punktgewinns in der Fremde fällt der DSC zunächst einmal auf den siebten Tabellenplatz ab.

Das Spiel begann spektakulär. Beide Teams versuchten, das Spiel in die Hand zu nehmen, sodass von Beginn an gute Chancen auf beiden Seiten entstanden. Beide Torhüter präsentierten sich in guter Form. Im DSC-Gehäuse stand wieder Daniel Filimonow, der den kranken Sandro Agricola vertrat. Trotz zahlreicher Chancen  gingen beide Mannschaften mit einem 0:0 in die Pause.

Im zweiten Drittel fielen die Tore dann fast im Minutentakt. Zunächst erzielte Alex Janzen nach toller Kombination das 0:1 für den DSC. Kurze Zeit später konnte Andrew Schembri mit einem tollen Solo auf 0:2 erhöhen. Doch nur drei Minuten später kamen dann auch die Peitinger zu ihrem ersten Treffer. Der Ex-Deggendorfer Simon Maier traf für die Oberbayern. Doch nur kurze Zeit später waren es wieder die Deggendorfer, die zurückschlugen. Patrik Beck und Robin Slanina setzten sich zu zweit energisch gegen die Peitinger Abwehr durch und Slanina war es, der letztlich Torhüter Florian Hechenrieder umkurvte und zum 1:3 erhöhte. Doch damit nicht genug. Nur 40 Sekunden später war wieder Maier parat und verkürzte auf 2:3. Im zweiten Abschnitt war es jetzt ein offener Schlagabtausch und wieder nur knapp zwei Minuten später durfte erneut der DSC jubeln. Andreas Gawlik staubte vor dem Tor einen Abpraller zum 2:4 ab. Doch ein Spieler war an diesem Abend besonders motiviert auf Peitinger Seite und so war es nicht verwunderlich, dass kurz vor Drittelende Simon Maier seinen Hattrick für die Oberbayern komplettierte. Somit ging es mit einem 3:4 Vorsprung für den DSC in die zweite Pause. Das dritte Drittel verlief dann wieder etwas ruhiger. Man merkte beiden Teams an, dass keiner den entscheidenden Fehler machen wollte. In der 53. Spielminute waren die DSC-Cracks aber dennoch machtlos. Peiting erzielte nach einer tollen Kombination in Überzahl das 4:4. Trotz zahlreicher weiterer Chancen auf beiden Seiten blieb es bei diesem Resultat. Die Verlängerung musste entscheiden und dort war es dann der ECP, der das glücklichere Ende für sich hatte. Andreas Feuerecker zog von der blauen Linie ab und sicherte seinen Farben damit den Zusatzpunkt.

Tore: 0:1 (26:04) Alexander Janzen (Andrew Schembri, Marius Wiederer/5-4), 0:2 (28:08) Andrew Schembri (Alexander Janzen, Marius Wiederer), 1:2 (31:24) Simon Maier (Anton Saal, Ty Morris/5-4), 1:3 (32:04) Martin Rehthaler (Patrik Beck, Jaroslav Koma), 2:3 (32:48) Simon Maier (Ty Morris, Ben Warda/5-4), 2:4 (34:32) Andreas Gawlik (Radek Hubacek, Benjamin Frank), 3:4 (39:15) Simon Maier (Dominic Krabbat, Andreas Feuerecker), 4:4 (52:36) Ben Warda (Ty Morris, Simon Maier/5-4), 5:4 (62:01) Andreas Feuerecker (Martin Andrä, Fabian Weyrich). Strafen: Peiting 16, Deggendorf 20. Zuschauer: 515.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Center wird Deutscher und unterschreibt für drei Jahre
Nardo Nagtzaam wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Mit Nardo Nagtzaam wechselt der Spieler des Jahres der Oberliga Süd 2021/22 vom Ligakonkurrenten EC Peiting zu den Blue Devils. Der 32-jährige Zwei-Wege-Center erhi...

Anton Engel bleibt
Timo Sticha kommt aus Feldkirch zu den Tölzer Löwen

​Mit einer jungen und hungrigen Mannschaft werden die Tölzer Löwen in die neue Saison in der Oberliga Süd gehen. Sehr gut ins Konzept passt da Neuzugang Timo Sticha....

Oberliga Süd Hauptrunde