Publikumsliebling Philipp Seelmann kehrt zum Höchstadter EC zurückZwei Vertragsverlängerungen

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Torhüter Nico Henseleit und Stürmer Thilo Grau haben ihre Verträge beim HEC verlängert, mit Philipp Seelmann kehrt zudem ein Publikumsliebling zurück ins Team. Abschied nehmen heißt es dagegen von Verteidiger Marc Roth.

Mit Philipp Schnierstein (Schweinfurt) und Carsten Metz (Amberg) verabschiedeten sich zuletzt zwei Torhüter vom Höchstadter EC, Nico Henseleit dagegen bleibt weiterhin ein Alligator. Der 21-Jährige kam im Januar 2018 aus dem DNL-Team des ERC Ingolstadt nach Höchstadt und überzeugte in der vergangenen Saison durch Einsatz und solide Leistungen. „Ich bin dankbar dafür, dass ich die Chance bekommen habe in der Oberliga Erfahrungen zu sammeln und auf denen will ich in der kommenden Saison aufbauen“, so Henseleit, der sich in der kommenden Spielzeit auch als Torwarttrainer der Young Alligators einbringen wird.

Aus der Mannschaft der Alligators nicht mehr wegzudenken ist Thilo Grau: Das Höchstadter Eigengewächs geht in seine mittlerweile zwölfte Saison für die erste Mannschaft des HEC und kommt dabei auf 396 Einsätze im Trikot der Alligators. In der historischen Liste des Höchstadter EC ist er damit mittlerweile auf Platz drei vorgeklettert und macht nicht den Eindruck als würde er es bei dieser Platzierung belassen wollen: „Ich bin in Höchstadt und beim HEC zu Hause und das bleibt auch so.“

Nach einem Jahr Pause kehrt nun auch Stürmer Philipp Seelmann wieder zurück zu den Alligators und freut sich darauf erneut Seite an Seite mit seinen Teamkollegen auf dem Eis zu stehen. Seelmann, der zuletzt mit gesundheitlichen Problemen kämpfte und dann zu Beginn der vergangenen Saison kürzertreten musste, blieb dem Verein stets weiter erhalten, half im Nachwuchsbereich mit und war bei jedem Heimspiel dabei: „Philipp war eigentlich nie richtig weg“, erklärt HEC-Vizepräsident Dominik Rogner. „Er hat das Herz am rechten Fleck und ist für uns außerdem ein wichtiges Bindeglied zwischen Fans und Verein. Wir sind froh, dass er wieder dabei ist.“

Verabschieden muss man sich dagegen von Verteidiger Marc Roth, der 21-Jährige verlässt Höchstadt nach zwei Jahren mit noch unbekanntem Ziel.

Erster von zwei Tests gegen Ulm/Neu-Ulm
EV Füssen besiegt Ulm/Neu-Ulm mit 3:1

​Nach dem Sieg gegen Miesbach zum Start seines Vorbereitungsprogramms konnte der Eissportverein nun einen weiteren Bayernligisten bezwingen. Gegen die Devils Ulm/Neu...

Torhüter gefunden
Lukas Steinhauer wechselt zum ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann nun auch auf der Position der Torhüter die Kaderplanung abschließen. Mit Lukas Steinhauer kommt ein ambitionierter und erfahrener Goalie nac...

Defensivabteilung bekommt Zuwachs
Philipp Wachter hat seinen Vertrag beim SC Riessersee verlängert

​Kurz vor dem Start des Dauerkartenverkaufs in der kommenden Woche wächst der Kader des SC Riessersee nochmals an. ...

Testspielauftakt gegen DEL2-Club
So testen die Blue Devils Weiden

​Der Auftaktgegner der Vorbereitungsphase der Blue Devils Weiden steht fest. Dabei wartet gleich eine anspruchsvolle Herausforderung auf die Weidener. Am 9. Oktober ...

Auftakt am 9. Oktober
ECDC Memmingen bestreitet acht Testspiele

​Der ECDC Memmingen gibt sein Testprogramm für die kommende Saison bekannt. Vorbehaltlich weiterer Änderungen sind acht Spiele gegen Ligakonkurrenten oder Teams aus ...

Oberligist disponiert um
Änderung der Testspieltermine der Blue Devils Weiden

​Nachdem der Saisonauftakt der Oberliga auf den 6. November verlegt wurde, haben sich nun auch die Termine der Vorbereitungsspiele der Blue Devils Weiden geändert. ...

„Geisterspiel“ gegen den TEV Miesbach
Der eigenartige Testspielsieg des EV Füssen

​Es ist der 11. September 2020, an dem eigentlich die DEL2 ihren regulären Saisonbeginn plante. Doch nun pilgern eben nicht tausende Fans zu den Heimspielen ihrer Cl...

Kooperation mit Schongau
Merkle, Bayer und Gaisser bleiben beim HC Landsberg

​Die Stürmer Maximilian Merkel, Noah Gaisser und der Verteidiger Florian Bayer bleiben auch nach ihrer Nachwuchszeit Riverkings und wechseln in den Kader der ersten ...