Philipp Haug und Marco Miller machen in Lindau weiter Islanders melden Vertragsverlängerungen

Marco Miller bleibt am Bodensee. (Foto: EV Lindau Islanders)Marco Miller bleibt am Bodensee. (Foto: EV Lindau Islanders)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Haug wird dabei schon in seine sechste Saison bei den Islanders gehen. Der 1,92 Meter große Abwehrhüne ist seit 2013 eine feste Institution an der blauen Linie und weist die Gegner nicht nur durch seine enorme Reichweite in die Schranken. „Philipp zählt zu den ganz besonderen Charakter- Spielern, die ein erfolgreiches Team braucht, er ist sportlich und menschlich für uns unverzichtbar“, sagt EVL-Vorsitzender Bernd Wucher. Sascha Paul, der sportliche Leiter des ergänzt: „Er ist das größte Kämpferherz des Teams und aus der Kabine und unserer Defensive nicht wegzudenken!“ Der 31-jährige frisch gebackene Familienvater hat bereits 208 Spiele für den EVL absolviert, wurde 2015 mit den Lindauern Bayrischer Meister und 2017 sowie 2018 Vizemeister.

Ebenfalls an Bord bleibt bei den Islanders Marco Miller. Lange war dies aufgrund einer ungeklärten beruflichen und privaten Situation unklar, nun steht fest: Miller läuft eine weitere Saison für die EV Lindau Islanders auf. „In der Hoffnung dass es klappt, hatten wir zu Marco immer Kontakt“, sagt Sascha Paul. „Für uns ist Marco ein wichtiger Bestandteil der regionalen Philosophie, dazu ist er sportlich als Allrounder, der in Sturm wie Abwehr gleichermaßen eingesetzt werden kann, wichtig für uns. Mit seiner positiven Art ist er einer, der die Islanders DNA in sich trägt und dazu auch eine Identifikationsfigur geworden. Mit seinen nun 29 Jahren und seiner Erfahrung ist er für das dieses Jahr sehr junge Oberligateam enorm wichtig und soll auch bei der Integration der 2000er Juniors-Generation ein wichtiger Faktor sein.“ Der gebürtige Ravensburger (225 Zweitliga-Einsätze für die Towerstars) spielt seit 2013 für Lindau und geht nun ebenfalls in seine sechste Saison beim EVL.

Souveränes Schützenfest gegen Schlusslicht
Selber Wölfe besiegen Waldkraiburg glatt mit 7:0

​Dritter Sieg in Folge und rückblickend ein Fünf-Punkte-Wochenende. Die Selber Wölfe haben auf eigenem Eis souverän ihre Pflichtaufgabe erfüllt und Tabellenschlussli...

Enges Derby mit dem ERC Sonthofen
Memminger Indians sichern sich in der Overtime den Sieg

​Auch das vierte Aufeinandertreffen der beiden Teams geht an die Indians, die sich mit einem 4:3 (2:1, 1:2, 0:0, 1:0) nach Verlängerung den Zusatzpunkt gegen den ERC...

Mit großem Kampf den Favoriten geschlagen
Blue Devils Weiden setzen sich gegen Landshut durch

​Mit einer kämpferischen Leistung belohnten sich die Blue Devils Weiden am Freitagabend gegen die spielerisch überlegenen Landshuter und holten den 3:2-Sieg in Overt...

Nächster Derbysieg
Memminger Indians bezwingen die Bulls Sonthofen

​Drittes Aufeinandertreffen, dritter Derbysieg. Wenn auch nur knapp, setzte sich der ECDC Memmingen im Derby beim ERC Sonthofen mit 4:3 (2:2, 1:0, 1:1) durch. Bereit...

Allerdings nur zwei Punkte beim Tabellenletzten
Selber Wölfe gewinnen in Waldkraiburg

​Nach dem wichtigen Heim-Erfolg reisten die Selber Wölfe zum Tabellenschlusslicht EHC Waldkraiburg – und die Gäste erwischten einen schlechten Start und holten nur z...

Nach dreimaligem Rückstand
Eisbären Regensburg erkämpfen sich 6:3-Erfolg gegen Höchstadt

​Für die Eisbären Regensburg wurde das Spiel gegen die Höchstadt Alligators zur erwartet schweren Aufgabe, die mit einem 6:3-Sieg abgeschlossen wurde. ...

Dritte Heimniederlage nach Zwei-Tore-Führung
Starbulls Rosenheim müssen sich Lindau geschlagen geben.

​Die Starbulls Rosenheim haben im Heimspiel gegen den EV Lindau Islanders am Freitagabend eine bittere 2:3-Niederlage nach Penaltyschießen einstecken müssen. ...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!