Personalschock beim EHC WaldkraiburgLöwen treffen auf Memmingen und Höchstadt

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der ECDC Memmingen steht aktuell dort, wo ihn viele Experten vor der Saison vermutet hatten- auf Rang sechs der Oberliga-Tabelle mit 24 Punkten aus 18 Spielen und entsprechend klar und deutlich auf Zwischenrunden und wohl auch Play-off-Kurs. Seit der Übernahme vom ehemaligen Bayreuther Erfolgscoach Sergej Waßmiller Ende Oktober läuft es bei den Indians. Sein Auftaktmatch gewann er in Waldkraiburg mit 6:1, anschließend folgten noch acht weitere Spiele, von denen Memmingen weitere fünf gewinnen konnte. Darunter ein 4:1 gegen Rosenheim und ein 4:1 in Regensburg am letzten Freitag. Daniel Huhn mit 18 Punkten in 18 Spielen (8 Tore) und Jared Mudryk mit 18 in 14 Partien (14 Assists) führen die interne Scorerliste vor dem besten Torjäger Milan Pfalzer – 13 Tore in 18 Spielen – an.

Am Sonntag kommt mit dem Höchstadter EC ein alter Bekannter in die Raiffeisen Arena. Die Alligators, die in der letzten Saison nach nur einem Jahr Abwesenheit aus der Bayern- in die Oberliga zurückkehrten, liegen punktgleich mit Memmingen auf Rang sieben im Tableau. Der 7:3-Erfolg gegen Selb am letzten Sonntag war nach drei Niederlagen am Stück wieder ein Lebenszeichen des HEC. Zuvor hatte man gegen Regensburg (1:6), Memmingen (2:7) und Sonthofen (3:11) 24 Gegentore in drei Partien kassiert. Das erste Duell mit Waldkraiburg konnte Höchstadt mit 3:2 in der Verlängerung für sich entscheiden, das Team um die Top-Angreifer Vitalij Aab (24 Punkte, 11 Tore in 18 Spielen) und Michal Petrak (19 Punkte, 8 Tore in 17 Spielen) hat sich inzwischen aber sicher weiterentwickelt und so stehen die Löwen abermals vor einer schweren Aufgabe.

Noch schwerer wird diese Aufgabe nun auch, weil man zwei Abgänge hinzunehmen hat. Sowohl Lukas Wagner als auch Valentin Hein haben den Verantwortlichen der Löwen mitgeteilt, dass sie bis auf weiteres nicht mehr zur Verfügung stehen, da sich Beruf und Oberliga-Eishockey nicht unter einen Hut bringen lassen. Hein war erst im Sommer aus Rosenheim in die Industriestadt gewechselt und verbuchte in 13 Spielen eine Torvorlage. Mit Lukas Wagner verlieren die Löwen einen ihrer besten deutschen Angreifer der letzten sechs Jahre. Das Eigengewächs war 2013 aus Klostersee zurück zum EHC gekommen und holte in den folgenden Jahren die Bayerische Meisterschaft 2016, die BEV-Play-off-Meisterschaft 2017 und schaffte Oberliga-Aufstieg und zweimaligen Klassenerhalt. Dabei verbuchte der 26-Jährige in insgesamt 201 Spielen in der Bayern- und Oberliga 101 Tore und 144 Vorlagen.

Dauerbrenner am Kobelhang
Marius Keller geht weiterhin für den EV Füssen auf das Eis

​Den Nachwuchsbereich am Kobelhang in Schüler-Bundesliga, Jugend-Bundesliga und diversen DNL-Teams durchlaufen, mit 16 Jahren bereits in der Oberliga debütiert, nach...

Daniel Menge verlässt die Riverkings
Kerber und Reicheneder verlängern beim HC Landsberg

​Zwei Vertragsverlängerungen und einen Abgang können die Riverkings vermelden. Markus Kerber und Florian Reicheneder schnüren weiterhin die Schlittschuhe für den HC ...

Doppelpack in Garmisch
Thomas und Toni Radu verlängern Verträge beim SC Riessersee

​Mit Thomas (21) und Anton Radu (25) verlängern gleich zwei weitere Akteure bei ihrem Heimatclub SC Riessersee. ...

Jugend und Routine
Aab und Ribarik bleiben beim Höchstadter EC

​Gute Nachrichten beim Höchstadter EC: Nicht nur wurde dem HEC die Zulassung für die Oberliga-Saison 2020/21 erteilt, mit Vitalij Aab und Felix Ribarik bleiben zwei ...

Torgefährlicher Stürmer
Dennis Palka wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist es gelungen, einen weiteren höherklassig erfahrenen Spieler für die Offensive zu verpflichten: Vom Vizemeister der O...

Die Nummer 23 ist zurück
Stürmer Herbert Geisberger gibt Comeback bei den Selber Wölfen

​Herbert Geisberger war ein Teil der sogenannten „Big Three“ – zusammen mit Kyle Piwowarczyk und Jared Mudryk bildete er über Jahre hinweg eine der gefährlichsten un...

Der Kapitän will’s wieder wissen
Daniel Huhn verlängert beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann mit Daniel Huhn eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison bekannt geben. Der 33 Jahre alte Kapitän, der mit einer schweren Kn...

Spielpraxis für junge Spieler
EV Landshut und Deggendorfer SC beschließen Kooperation

​Der EV Landshut aus der DEL2 und Oberligist Deggendorfer SC haben für die anstehende Eishockey-Saison 2020/21 eine Kooperation beschlossen. Dies ergaben intensive G...