Peppi Heiß ist ab sofort beurlaubtEC Peiting trennt sich vom früheren Nationaltorhüter

Peppi Heiß ist nicht mehr Trainer des EC Peiting. (Foto: Armin Rohnen - www.stock4press.de)Peppi Heiß ist nicht mehr Trainer des EC Peiting. (Foto: Armin Rohnen - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir mussten etwas tun, das war mehr als ersichtlich, nachdem unsere Saison bislang eine Berg- und Talfahrt ist, die nicht so recht zum sportlichen Potenzial unserer ersten Mannschaft passen will“, erklärten der erste Vorstand Gerhard Weyrich und Geschäftsführer Peter Gast. „John Sicinski übernimmt ab sofort das Team. Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei Peppi Heiß für die Arbeit der vergangenen Jahre bedanken und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Es war eine sehr harte Entscheidung, die niemandem von uns leicht gefallen ist, denn wir schätzen Peppi Heiß sehr“, so Weyrich und Gast weiter.

Heiß hatte den ECP von Leos Sulak übernommen und das Team auf Anhieb zu Platz eins nach der Hauptrunde der Oberliga Süd in der vergangenen Saison geführt. Auch dieses Jahr hält das Team Kontakt zur Spitze, konnte aber bislang eben nicht lückenlos überzeugen.

Heiß’ Nachfolger, John Sicinski (Deutschkanadier, 39 Jahre alt), hat bereits heute das erste Mannschaftstraining geleitet: „Wir kassieren zu viele Gegentore, das stellen wir als erstes ab“, spricht Sicinski seinen primären Kritikpunkt an. „Ansonsten will ich der Mannschaft jetzt gar nicht so viel beibringen, denn die Jungs sollen den Kopf frei haben für das Wochenende“, so Sicinski weiter. Da geht es gegen Deggendorf und in Füssen zur Sache. Punkte sind nun Pflicht.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Leistungsträger bleiben
Kittel und Topol verlängern beim ECDC Memmingen

​Die Memminger Indians melden mit den Vertragsverlängerungen von Sergei Topol und Leon Kittel zwei weitere wichtige Puzzlestücke für den neuen Oberliga-Kader. Beide ...

Testspiel gegen Crimmitschau
Blue Devils Weiden verpflichten neuen Backup-Goalie

​Die Blue Devils Weiden stellen sich auf der zweiten Torhüterposition neu auf. Marco Wölfl, vergangene Saison noch in den Diensten des DEL2-Absteigers Tölzer Löwen, ...

Neuer Torwarttrainer
Starbulls Rosenheim: Torhüter-Duo bleibt – Endres kommt

​Die Starbulls Rosenheim gehen auch in der kommenden Saison mit dem Torhüter-Duo Christopher Kolarz und Andreas Mechel ins Rennen. Luca Endres kommt als Torhütertrai...

Zwei Abgänge, ein Neuzugang und eine Verlängerung
Personalentscheidungen bei den Passau Black Hawks

​Der Kader der Passau Black Hawks nimmt weiter Gestalt an. Die Habichte haben den Vertrag von Verteidiger Daniel Willascheck um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

AufstiegsplayOffs zur DEL2