Peppi Heiß ist ab sofort beurlaubtEC Peiting trennt sich vom früheren Nationaltorhüter

Peppi Heiß ist nicht mehr Trainer des EC Peiting. (Foto: Armin Rohnen - www.stock4press.de)Peppi Heiß ist nicht mehr Trainer des EC Peiting. (Foto: Armin Rohnen - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir mussten etwas tun, das war mehr als ersichtlich, nachdem unsere Saison bislang eine Berg- und Talfahrt ist, die nicht so recht zum sportlichen Potenzial unserer ersten Mannschaft passen will“, erklärten der erste Vorstand Gerhard Weyrich und Geschäftsführer Peter Gast. „John Sicinski übernimmt ab sofort das Team. Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei Peppi Heiß für die Arbeit der vergangenen Jahre bedanken und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Es war eine sehr harte Entscheidung, die niemandem von uns leicht gefallen ist, denn wir schätzen Peppi Heiß sehr“, so Weyrich und Gast weiter.

Heiß hatte den ECP von Leos Sulak übernommen und das Team auf Anhieb zu Platz eins nach der Hauptrunde der Oberliga Süd in der vergangenen Saison geführt. Auch dieses Jahr hält das Team Kontakt zur Spitze, konnte aber bislang eben nicht lückenlos überzeugen.

Heiß’ Nachfolger, John Sicinski (Deutschkanadier, 39 Jahre alt), hat bereits heute das erste Mannschaftstraining geleitet: „Wir kassieren zu viele Gegentore, das stellen wir als erstes ab“, spricht Sicinski seinen primären Kritikpunkt an. „Ansonsten will ich der Mannschaft jetzt gar nicht so viel beibringen, denn die Jungs sollen den Kopf frei haben für das Wochenende“, so Sicinski weiter. Da geht es gegen Deggendorf und in Füssen zur Sache. Punkte sind nun Pflicht.

Zuletzt bei den Tölzer Löwen
Manuel Edfelder kehrt zu den Starbulls Rosenheim zurück

​Wie bereits vor den Play-offs in einer kurzen Nachricht vermeldet, trägt Manuel Edfelder nach vier Spielzeiten in der Fremde in der kommenden Saison 2021/2022 wiede...

Neuzugang aus der DEL
Nick Latta wechselt aus Straubing zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist eine bemerkenswerte Neuverpflichtung gelungen – und diese Verstärkung kommt aus der DEL: Nick Latta wechselt von den...

Oppenberger und Widén verlassen Lindau
Trotz höherklassiger Angebote verlängert Dominik Ochmann bei den Islanders

​Die Verteidigung der EV Lindau Islanders für die kommende Saison nimmt Konturen an. Mit der Vertragsverlängerung von Dominik Ochmann haben sich die Lindauer bereits...

Stürmer bleiben an Bord
Starbulls Rosenheim verlängern mit Daxlberger und Heidenreich

​Zwei weitere Akteure gehen auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim aufs Eis: Die Angreifer Dominik Daxlberger und Simon Heidenreich haben ihre ausl...

Junger Stürmer kam aus Kaufbeuren
Louis Latta bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Der Kader der Blue Devils Weiden für die kommende Saison nimmt weiter Formen an. Mit Louis Latta hat ein weiterer Stürmer aus dem letztjährigen Kader seinen Vertrag...

Am Dienstag geht es in Mellendorf weiter
Selber Wölfe gleichen Oberliga-Finalserie nach Penaltyschießen aus

​Nachdem die Hannover Scorpions am Freitag in der Verlängerung die erste Partie der Oberliga-Finalserie für sich entscheiden konnten, ging Match zwei, ebenfalls in d...

Dritte Saison am Kobelhang
EV Füssen kann weiterhin auf Marco Deubler zählen

​Eine wichtige Personalie ist unter Dach und Fach. Stürmer Marco Deubler wird auch in der dritten Spielzeit nach dem Aufstieg für den EV Füssen in der Oberliga auf P...

Meister mit Peiting
Sebastian Buchwieser ist neuer Trainer der Blue Devils Weiden

​Der neue Mann an der Bande der Blue Devils Weiden steht fest: Sebastian Buchwieser wird zur kommenden Saison neuer Trainer bei den Blue Devils. ...

Oberliga Süd Playoffs