Peitinger zeigen Nerven – EVR gleicht Serie aus

Peitinger zeigen Nerven – EVR gleicht Serie ausPeitinger zeigen Nerven – EVR gleicht Serie aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei schlugen sich die Peitinger am heutigen Abend bereits im ersten Spielabschnitt selbst. Nach einem bösen Check gegen den Kopf von John Sicinski, wurde Premysl Sedlak vorzeitig zum Duschen geschickt. Die Nerven der Peitinger schienen blank zu liegen, denn nur eine Minute später ließ sich Andre Gerartz zu einem überflüssigen Stockstich gegen EVR-Stürmer Marcel Brandt hinreißen und musste ebenfalls vom Eis. Zwar ging auch Brandt für zwei Minuten in die Kühlbox, doch die Regensburger nutzten diese Chance äußerst abgeklärt zu drei Treffern. Sven Gerike (12.) und Josef Menauer (13.) durften sich bei den ersten beiden Toren feiern lassen und selbst Peitings Goalie Florian Hechenrieder präsentierte sich plötzlich nicht mehr ganz unbeeindruckt, angesichts des Regensburger Angriffswirbels. Sah er beim zweiten Gegentreffer von Josef Menauer schon nicht gut aus, musste er das 3:0 durch Thomas Daffner endgültig auf seine Kappe nehmen (14.). Aus spitzem Winkel hielt der mal wieder bärenstarte Ex-Nationalstürmer einfach drauf und sorgte für eine komfortable Führung. Das Peitinger Offensivspiel fand im ersten Drittel nicht statt und Regensburgs Goalie Jonas Leserer musste nur selten eingreifen.

 Auch der Mittelabschnitt begann für die Hausherren optimal. Kyle Schmidt hämmerte den Puck zum 4:0 in die Maschen (22.). Diesmal konnten die Peitinger jedoch antworten. Anton Saal ließ Leserer bei seinem Schlenzer keinerlei Abwehrmöglichkeit (26.). Jetzt geriet der Regensburger Spielfluss plötzlich ins Stocken und als Michael Kreitl zum 2:4 traf (34.), wurde die Partie wieder offen.

Diesmal sollten die Hausherren ihren Vorsprung im Schlussabschnitt aber nicht mehr aus der Hand geben. Dennoch wurde es nochmal kritisch, weil auch Leopold Prantl vorzeitig vom Eis musste. Der junge Regensburger Verteidiger erhielt wegen Checks von hinten sogar eine Matchstrafe. Durch unbändigen Kampfgeist und gestützt auf einen starken Jonas Leserer im Kasten, überstanden die Regensburger diese kniffligen Situationen unbeschadet. In der Donau Arena brodelte es jetzt gewaltig und das Publikum erhob sich zum wiederholten Male von seinen Plätzen. Thomas Daffner machte mit seinem zweiten Treffer des Abends in der 58. Minute endgültig alles klar und sicherte den Anhängern damit den ultimativen Showdown. Man darf gespannt sein, welche Mannschaft im fünften und entscheidenden Spiel das bessere Ende für sich beanspruchen wird.

Phillips-Debüt in Passau, am Sonntag kommt Landsberg
Starbulls Rosenheim wollen weiteres Sechs-Punkte-Wochenende

​Das Ziel der Starbulls für die anstehenden Spiele in der Oberliga Süd am Freitag in Passau (20 Uhr) und am Sonntag im heimischen ROFA-Stadion gegen Landsberg (17 Uh...

Am Freitag in Regensburg
Weiße Weste zuhause: Memminger Indians wollen den nächsten Heimsieg

​Am Sonntagabend um 18 Uhr kommt mit den Passau Black Hawks ein unbequemer Gegner an den Memminger Hühnerberg. Die Indians wollen zuhause weiter ungeschlagen bleiben...

Heimspiel gegen Rosenheim am Freitag
Zwei Schwergewichte für die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks treffen am Wochenende auf die Aufstiegsfavoriten aus Rosenheim und Memmingen. ...

Freitag auswärts in Garmisch
EV Lindau erwartet die Höchstadt Alligators

​Einen Punkt bei den Passau Black Hawks ergattert, dem Tabellenführer Blue Devils Weiden erst nach großartigem Kampf unterlegen: Die EV Lindau Islanders kommen lang...

Aus Zach wird Zack
Starbulls Rosenheim verpflichten Zack Phillips

​Nach der Absage von Zach Hamill und der erfolgreichen Einbürgerung von Brad Snetsinger können die Starbulls Rosenheim für die zweite Kontingentstelle Vollzug melden...

Trotz Führung
Memminger Indians verlieren in Füssen

​Der ECDC Memmingen musste am Sonntagabend eine 3:5 (2:1, 1:0, 0:4)-Niederlage beim EV Füssen hinnehmen. Eine 3:1-Führung wurde im letzten Drittel noch aus der Hand ...

Im dritten Spiel in Folge gepunktet
Passau Black Hawks im Derby die klar bessere Mannschaft

​Die Passau Black Hawks haben am Sonntagabend das Derby beim Deggendorfer SC knapp mit 4:3 nach Verlängerung verloren. Über die gesamte Spielzeit war das Team von He...

5:2-Sieg in Peiting
Starbulls Rosenheim feiern Sechs-Punkte-Wochenende

​Die Starbulls Rosenheim haben das Auswärtsspiel am Sonntagabend beim EC Peiting mit 5:2 für sich entscheiden können und feiern damit ihr erstes Sechs-Punkte-Wochene...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 22.10.2021
EV Füssen Füssen
3 : 2
Deggendorfer SC Deggendorf
EHF Passau Black Hawks Passau
2 : 3
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Höchstadter EC Höchstadt
1 : 2
EC Peiting Peiting
HC Landsberg Riverkings Landsberg
0 : 4
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
5 : 2
EV Lindau Lindau
Eisbären Regensburg Regensburg
6 : 4
ECDC Memmingen Memmingen
Sonntag 24.10.2021
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
EV Füssen Füssen
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
EV Lindau Lindau
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
SC Riessersee Riessersee
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg