Peitinger Kantersieg vor 1114 Zuschauern EC Peiting

Peitinger Kantersieg vor 1114 Zuschauern Peitinger Kantersieg vor 1114 Zuschauern
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der EVF teilweise ersatzgeschwächt und von weiteren Spielerausfällen (Mayr und Pfohmann) in der Partie gehandicapt hatte dem Peitinger Sturmlauf nur wenig entgegenzusetzen. Besonders in Überzahl agierten die Gäste zu harmlos, während die Hausherren nicht nur in Überzahl dreimal trafen, sondern auch in Unterzahl zu einem Treffer kamen.

Kurz nach Spielbeginn agierte die Mannschaft von Gästetrainer Marcus Bleicher äußerst aggressiv und versuchte damit, der Heimmannschaft den Schneid abzukaufen. Doch schon nach dem zweiten Wechsel war es mit dieser Spielweise vorbei, da nun der ECP das Kommando übernahm. Die Heimmannschaft nutzte ihr erstes Überzahlspiel und ging durch den an diesem Abend überragenden Manfred Eichberger mit 1:0 in Führung. Der Stürmer hatte von der blauen Linie abgezogen, die Scheibe flog an den Innenpfosten und von dort ins Netz. Keine fünf Minuten später verlud Dominic Krabbat Füssens Torhüter Andre Irrgang, indem er einen Schlagschuss antäuschte, dann aber platziert mit einem verzögerten Schuss ins lange Eck einschob. Gegen Ende des ersten Drittels leisteten sich Wittmann und Simon im Angriffsdrittel eine unnötige Strafzeit und brachten dadurch ihr Team in Bedrängnis. Doch diese doppelte Unterzahl überstand die Mannschaft aus dem Pfaffenwinkel grandios, ließ nur einen Schuss der Bleicher-Truppe zu und hatte durch Michi Baindl sogar noch die Möglichkeit zu einem Unterzahltreffer.

In der 26. Minute irrte dann Füssens Torhüter hinter dem eigenen Tor planlos herum, dies nutzte Robert Wittmann und schob die Scheibe zum 3:0 ins Tor. Kurz darauf war es der Füssener John Gordon, welcher in Überzahl aus spitzem Winkel auf 3:1 verkürzte. Doch Peiting hatte schon die Antwort parat: Martin Guth (31.) nutzte eine erneute Unsicherheit von Irrgang aus und stocherte die Scheibe zum 4:1 über die Linie. Nach diesem Treffer ließ sich der EVF-Torhüter auswechseln. Kurz darauf fiel dann das schönste Tor des Abends: Peiting agierte nach einem Foulspiel von Thomas Zeck in Unterzahl, Manfred Eichberger (35.) luchste Gordon die Scheibe im Verteidigungsdrittel der Füssener ab, schob ihm die Scheibe durch die Beine und bediente den heranstürmenden Anton Saal. Dieser hämmerte das Spielgerät unhaltbar und mit voller Wucht ins Gästetor.

Im letzten Abschnitt hatte Peiting einen Superstart. Manfred Eichberger spielte bei einem Konter die Scheibe mit dem Schlittschuh weiter auf Anton Saal, dieser schoss aufs Tor und Eichberger verwertete den Nachschuss zum 6:1. Keine sieben Minuten später setzte Dominic Krabbat nach einem Konter auf Zuspiel von Michi Baindl den Puck zum 7:1 ins Netz. Danach war es erneut Manfred Eichberger, der ein weiteres Überzahlspiel mit einem gezielten Fernschuss zum 8:1 abschloss. Den Schlusspunkt setzte Flori Stauder, der zunächst noch mit einem Schlagschuss scheiterte, dann aber im zweiten Versuch platziert zum 9:1-Endstand traf.

In diesem Spiel nutzte das Heiß-Team seine Chancen endlich einmal konsequent aus und setzte seine spielerische Überlegenheit auch in Torerfolge um. Dadurch machte die Mannschaft Werbung für die nächsten Partien. Vielleicht gelingt es dem ECP nun endlich mehr Publikum für die nächsten Spiele zu generieren.

Tore: 1:0 Eichberger (Borberg, Saal), 2:0 Krabbat (Fröhlich, Zeck), 3:0 Wittmann (Simon,Weyrich), 3:1 Gordon (Schöpf, Golts), 4:1 Guth (Fröhlich, Baindl), 5:1 Saal (Eichberger, Krabbat), 6:1 Eichberger (Saal, Stauder), 7:1 Krabbat (Baindl, Velebny), 8:1 Eichberger (Saal, Borberg), 9:1 Stauder (Wittmann, Simon). Strafen: Peiting 16, Füssen 12 + 10 (Nadeau). Zuschauer: 1114.

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Erste Kontingentstelle besetzt
Robin Soudek verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Nach Verteidiger Simon Mayr, der bereits ein gültiges Arbeitspapier für die kommende Saison besitzt, hat nun auch Robin Soudek seinen Vertrag beim SC Riessersee ver...

Vertrag verlängert
Jonas Franz stürmt weiter für die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Stürmer Jonas Franz um eine weitere Spielzeit verlängert. Der 24-Jährige soll mit seiner hohen Geschwindigkeit und mit ...

Torhüter Luca Endres geht
Dennis Thielsch bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Knapp drei Wochen nach dem Saisonende für die Blue Devils Weiden sind nun die ersten Personalentscheidungen gefallen. Neben einer Vertragsverlängerung gibt es auch ...

8:5-Erfolg gegen Höchstadt Alligators
Eisbären Regensburg nach drei Spielen im Finale der Oberliga Süd

​Mit einem 8:5-Sieg gegen die Höchstadt Alligators schafften es die Regensburger Eisbären, schon nach Spiel drei ins Finale der Oberliga Süd einzuziehen. ...

Höchstadter EC liefert erneut großen Kampf
Eisbären Regensburg im Süd-Finale – Selber Wölfe liegen gegen Rosenheim vorne

​Die Eisbären Regensburg brauchten zwar nur drei Spiele, um das Play-off-Halbfinale der Oberliga Süd gegen die Höchstadt Alligators zu gewinnen – doch der HEC kämpft...

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Selber Wölfe Selb
2 : 0
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb