Peitinger bauen Führung im Spitzenspiel aus

Josef Kottmair erzielte den Siegtreffer für den EC Peiting. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)Josef Kottmair erzielte den Siegtreffer für den EC Peiting. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zwei Drittel lang sah es so aus, als könnten die von Trainer Georg „Schorsch“ Holzmann taktisch blendend eingestellten Herausforderer die Punkte aus dem Oberland entführen. Eine frühe Strafzeit gegen Thomas Zeck wegen eines Schecks gegen Kopf und Nacken nutzten die Leoparden zur Führung: Gegen den Schlagschuss von Daniel Schmölz aus zentraler Position in den Fanghand-Winkel war Goalie Florian Hechenrieder machtlos.

Danach entwickelte sich ein schnelles Spiel auf hohem Niveau mit Chancen auf beiden Seiten. So traf Peitings Offensiv-Verteidiger Milos Vavrusa in der 14. Spielminute den Pfosten und Topscorer Sascha Golts verpasste auf der Gegenseite kurz darauf nach glänzendem Zuspiel von Ruslan Bezshchasnyi am langen Pfosten sträflich. Gleichwohl schien Zecks lange Absenz im ersten Drittel die Peitnach-Städter aus ihrem gewohnten Konzept zu bringen. Zudem hatten die „Leoparden“ ihre Lektion aus der 1:7-Schlappe vom Weihnachtsvortag an gleicher Stelle gelernt: breit in der neutralen Zone aufgestellt, ließen sie den Mannen von Coach Alexej „Leos“ Sulak kaum Kombinationsmöglichkeiten.

Erst im zweiten Spielabschnitt kam so Peitings Punktbester, Michael Kreitl, zur ersten Schusschance, die er aber unplatziert liegen ließ. Nun ging es hin und her: Großmöglichkeit für Füssen, dann Glanzparade ihres Torwarts André Irrgang nach einem Schuss von Manfred Eichberger. In Unterzahl beschäftigte Bezshchasnyi zwei ECP-Verteidiger hinter deren Tor und bediente dann wiederum Golts, der zwei Meter vor dem Tor die Vorentscheidung erneut fahrlässig ausließ. Im selben Powerplay tat es ihm auf der anderen Seite dann Florian Thomas gleich: statt aus derselben Entfernung hoch in das verwaiste Gästetor zu vollenden, konnte Irrgang im Liegen noch mit dem Schläger den Flachschuss parieren.

Nur 25 Sekunden nach dem zweiten Pausentee machte Thomas es besser. Sein Ausgleichstreffer ließ das Spiel nun kippen. Gut vier Minuten später ging eine schöne Kombination diesmal von ihm aus und wurde von „Seppi“ Kottmair vollendet. Auffällig, dass an beiden Treffern nicht nur dieselben Spieler beteiligt waren, sondern Thomas als Führer des dritten Sturms mit seinen Kollegen aus der Peitinger Paradereihe gemeinsame Sache machte. Doch bereits eineinhalb Minuten später schlug Füssen zurück. Allerdings wurde die hinter der Torlinie liegende Scheibe von Schiedsrichter Niejodek nicht als Treffer gewertet; lediglich eine Strafzeit gegen die Hausherren und damit doppelte Überzahl sprang für die Gäste dabei heraus, blieb aber ungenutzt.

In der Folge wuchsen beide Torhüter über sich hinaus: selbst 2:0- und 2:1-Situationen konnten sie nicht erschüttern und auch eine 6:5-Überzahl, 21 Sekunden vor Schluss, half den Gästen nicht mehr zum Ausgleich. So gewann schließlich „das glücklichere Team im Spiel zweier hervorragender Torhüter, das der noch etwas bessere Schlussmann entschied“. Dieser treffenden Analyse von Peitings Sportchef Peter Gast ist nichts hinzuzufügen.

Tore: 0:1 (4.) Schmölz (Holzmann, Sezemsky) 5-4, 1:1 (41.) Thomas (Eichberger, Kottmair), 2:1 (46.) Kottmair (Eichberger, Thomas)
Strafen: Peiting: 16 + 10 Zeck, Füssen: 12
HSR: Niejodek, LR: Bittner, Rajic
Zuschauer: 870


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Tölz überrascht in Rosenheim – Lindau und Landsberg torsparsam
Blue Devils Weiden machen es in Passau zweistellig

​Das könnte die Meisterschaft der Oberliga Süd entschieden haben. Während Weiden in Passau auf Torjagd ging und es zweistellig machte, kassierten die Rosenheimer aus...

Weiden besiegt Lindau – Passau überholt Bad Tölz
Passau beendet Memmingens kleine Heimserie

​Während Tabellenführer Weiden seine Führung in der Oberliga Süd ausbaute, musste Memmingen seine kleine Aufholjagd beenden....

Personalentscheidung beim HC Landsberg
Riverkings stellen Kontingentspieler Jason Lavallee frei

​Nach der hohen Niederlage gegen die Passau Black Hawks kündigten die sportlich Verantwortlichen der HC Landsberg Riverkings Konsequenzen an. Nach eingehenden Gesprä...

Memmingen überrascht mit Sieg in Weiden
Starbulls Rosenheim entscheideen Spitzenspiel gegen Deggendorf für sich

​An der Spitze der Oberliga Süd wird es wieder enger. Zumindest etwas. Die Weidener Blue Devils leisteten sich trotz einer Zwei-Tore-Führung eine Heimniederlage nach...

Weiden und Memmingen gewinnen nach Penaltyschießen
Starbulls Rosenheim verkürzen Rückstand auf Weiden

​Absolute Höchstspannung, aber auch torreiche Kantersiege. Die Oberliga Süd hatte an diesem Freitag wieder einmal alles zu bieten. Gleich zweimal musste das Penaltys...

Tag der offenen Tür beim DSC
Deggendorf putzt Riverkings problemlos von der Platte

​Im einzigen Mittwochspiel der Oberliga Süd hatte der Deggendorfer SC zunächst im ersten Drittel ein paar Probleme mit dem HC Landsberg....

Weiden kassiert zweite Saisonniederlage – Riessersee in Torlaune
Starbulls Rosenheim gewinnen Spitzenspiel in Deggendorf

​Die Kulisse hatte die Spitzenbegegnung der Oberliga Süd in der Deggendorfer Festung an der Trat auch redlich verdient. 2.152 Fans waren gekommen und sie sahen einen...

Füssen auf dem Vormarsch – Passau überrascht
Der Absturz der Tölzer Löwen geht weiter

​Viele Überraschungen gab es in der Oberliga Süd nicht. Lediglich die erneute Heimniederlage der Tölzer Löwen überraschte. Mittlerweile stehen die Löwen schon auf Pl...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 29.01.2023
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
EV Füssen Füssen
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
SC Riessersee Riessersee
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EV Lindau Lindau
Freitag 03.02.2023
EHC Klostersee Klostersee
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Lindau Lindau
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
SC Riessersee Riessersee
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz