Peiting unterliegt Tölz mit 1:4EC Peiting

Peiting unterliegt Tölz mit 1:4Peiting unterliegt Tölz mit 1:4
Lesedauer: ca. 1 Minute

Peiting erwischte gegen Tölz einen rabenschwarzen Tag, obwohl sich die Spieler für diese Begegnung Einiges vorgenommen hatten. Laut Aussage von Übungsleiter Peppi Heiß lieferte die Mannschaft eine desolate Leistung ab und verlor gegen eine keineswegs überragende Tölzer Truppe verdient.

Das erste Drittel verlief insgesamt noch ausgeglichen, wenngleich Peitings Topscorer Michael Fröhlich in der achten Minute dreimal in aussichtsreicher Position an der Tölzer Torfrau Viona Harrer scheiterte. Auf der Gegenseite konnte sich Florian Hechenrieder mehrmals gegen Tölzer Angreifer mit guten Paraden auszeichnen. In der zehnten Minute konnte aber auch er die 1:0-Führung der Isarwinkler nicht verhindern, als der Tölzer Mangold im Nachfassen frei zum Schuss kam.

Im zweiten Abschnitt erhöhten die Gäste dann mit einem Doppelschlag zwischen der 34. und 35. Minute durch Fuchs und Kathan auf 3:0. Eine Minute später gelang Thomas Fischer, der für Wittmann in die dritte Reihe gerutscht war, der Anschlusstreffer zum 1:3.

Im letzten Drittel erwarteten die Zuschauer das große Aufbäumen des EC Peiting. Doch bereits in der 42. Minute schied mit Michael Baindl nach einem Zusammenprall ein weiterer Schlüsselspieler – es fehlten mit Gordon Borberg, Thomas Zeck und Flori Simon wichtige Akteure – verletzt aus. Somit hatte Peiting mit John Sicinski und Toni Saal nur noch zwei Mittelstürmer zur Verfügung. Aufgrund dieser Personalsituation gelang es der Heimmannschaft nicht, die notwendige Schlussoffensive zu entfachen. Auch in Überzahl wurde zu wenig Druck aufgebaut. Im Gegenteil, in der 52. Minute gelang den Gästen in Unterzahl durch Mangold, mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend, sogar noch der 1:4-Endstand.

Tore: 0:1 (10.) Mangold (Kimmel, Walleitner), 0:2 (34.) Fuchs (Dube, Kolberger), 0:3 (35.) Kathan, 1:3 (36.) Fischer (Rohrbach, Sicinski), 1:4 (52.) Mangold (Walleitner). Strafen: Peiting 6, Tölz 6. Zuschauer: 834.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Center wird Deutscher und unterschreibt für drei Jahre
Nardo Nagtzaam wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Mit Nardo Nagtzaam wechselt der Spieler des Jahres der Oberliga Süd 2021/22 vom Ligakonkurrenten EC Peiting zu den Blue Devils. Der 32-jährige Zwei-Wege-Center erhi...

Anton Engel bleibt
Timo Sticha kommt aus Feldkirch zu den Tölzer Löwen

​Mit einer jungen und hungrigen Mannschaft werden die Tölzer Löwen in die neue Saison in der Oberliga Süd gehen. Sehr gut ins Konzept passt da Neuzugang Timo Sticha....

Oberliga Süd Hauptrunde