Peiting unterliegt Selb und verliert Lukas FinsterleEC Peiting

Peiting unterliegt Selb und verliert Lukas FinsterlePeiting unterliegt Selb und verliert Lukas Finsterle
Lesedauer: ca. 2 Minuten

In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel entführten die Gäste aus der Porzellanstadt drei Punkte aus Peiting. Die Heimmannschaft musste bereits in der achten Minute einen erneuten Rückschlag hinnehmen, als Lukas Finsterle mit vollem Tempo auf einen Gästezuspieler zulief, fair gecheckt wurde und anschließend mit dem Kopf aufs Eis knallte. Nach diesem Zusammenprall musste der Tscheche ins Krankenhaus eingeliefert werden. Somit war die erste Reihe nach dem Ausfall von Michi Baindl vollends reduziert. Entscheidend für den Spielausgang war die bessere Chancenauswertung der Selber in Überzahl sowie ein Unterzahltor. Der ECP war aufgrund der fehlenden Spieler, welche in den vergangenen Partien wesentlich an einem effektiven Über- und Unterzahlspiel beteiligt waren, entscheidend gehandicapt.

In den ersten acht Minuten waren auf beiden Seiten keine zwingenden Torchancen zu verzeichnen. Beide Mannschaften agierten überaus defensiv und versuchten das Spiel zu kontrollieren. Erst als sich der ECP beim Wechsel einen Fehler erlaubte –sechs Mann standen auf dem Eis – gelang den Gästen in Überzahl mit einem Fernschuss von Peter Hendrikson der Führungstreffer. Kurz darauf erhöhten die Franken in Unterzahl nach einem Konter durch Eric Neumann (14.) auf 2:0.

Im zweiten Abschnitt gelang Peiting durch Florian Stauder (28.) nach schöner Vorarbeit von Thomas Fischer der Anschlusstreffer zum 1:2. Doch bereits vier Minuten später nutzten die Gäste ihr zweites Überzahlspiel zur 3:1-Führung durch Kyle Piwowarczyk.

Im letzten Drittel waren die Gäste leicht überlegen konnten dies aber nicht zu weiteren Treffern nutzten. Peiting hatte, wie bereits in den Dritteln zuvor, mehrmals die Chance in Überzahl heranzukommen oder gar den Ausgleich zu erzielen, doch Selb machte die Räume geschickt eng und ließ nur wenig gefährliche Torschüsse zu. Somit endete auch dieser Abschnitt unentschieden, was den Wölfen für ihren Sieg genügte.

Nach dem Ausfall von Lukas Finsterle waren von 15 Spielern mit Louis Latta, Manuel Bartsch, Florian Höfler, Anton Radu im Sturm und Robert Altenhofen in der Verteidigung fünf Spieler aus der DNL im Einsatz. Ohne diese Akteure hätte der ECP fast keinen ausreichenden Kader für die nächsten Spiele zur Verfügung. Für die kommende Partie am Sonntag in Bayreuth muss Trainer John Sicinski mit dem gleichen Personal auskommen. Erfreulich war nur, dass mit Thomas Zeck ein Verteidiger aus dem Verletztenlazarett wieder eingesetzt werden konnte. Für das nächste Wochenende hofft der Peitinger Übungsleiter auf den Einsatz von Zbynek Hrdel. Besonders erwähnenswert ist noch der Einsatz von Andreas Feuerecker. Der Verteidiger hatte vor dem Spiel Nachtschicht, erschien dann um 10 Uhr zum Vormittagstraining und war am Abend erneut einer der besten Spieler auf dem Parkett.

Tore: 0:1 Hendrikson (Mudryk, Schadewaldt), 0:2 Neumann (Heilmann, Schneider), 1:2 Stauder (Fischer, Carlson), 1:3 Piwowarcyk (Geisberger, Schadewaldt). Strafen: Peiting 8, Selb 16. Zuschauer: 629.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
23-jähriger Stürmer kommt von Starbulls Rosenheim
Bastian Eckl wechselt zu den Bietigheim Steelers

DEL2-Absteiger Bietigheim Steelers hat mit Bastian Eckl einen jungen Stürmer verpflichtet, der bereits über DEL-Erfahrung verfügt und sich bei den Schwaben weiter en...

Verteidiger-Talent kommt von Aufsteiger Weiden
Memmingen verpflichtet Alessandro Schmidbauer

Der nächste Neuzugang für die Indians ist unter Dach und Fach. Der ECDC Memmingen verpflichtet mit Alessandro Schmidbauer einen jungen und talentierten Defensivakteu...

Junger Angreifer für die Tigers
Edmund Junemann wechselt nach Bayreuth

​Mit Edmund Junemann findet ein talentierte Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den Onesto Tigers fortsetzen....

Höchstadter EC verlängert mit 26-Jährigen
Patrik Rypar bleibt ein Alligator

​Zuletzt begrüßten die Höchstadt Alligators zwei Neuzugänge, nun freuen sich die Verantwortlichen wieder eine Vertragsverlängerung verkünden zu können: Patrik Rypar ...

27-jähriger Verteidiger kommt vom EHC Freiburg
Jesse Roach schließt sich den Bietigheim Steelers an

Die Bietigheim Steelers haben Verteidiger Jesse Roach von DEL2-Klub EHC Freiburg verplfichtet....

33-jähriger Belgier mit Erfahrung von 700-Profispielen
Bayreuth Tigers verpflichten Sam Verelst

Die Bayreuth Tigers haben mit Sam Verelst einen sehr erfahrenen Stürmer von den Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Der Leistungsträger geht in seine siebte Saison
Lubor Dibelka bleibt In Riessersee

Der SC Riessersee hat mit Stürmer Lubor Dibelka eine wichtige Personalie für die kommende Saison geklärt. Der 41-Jährige Routinier wurde verletzungsbedingt in der En...

Der offensivstarke Stürmer kommt von den Saale Bulls Halle
Thore Weyrauch schließt sich den Heilbronner Falken an

Die Heilbronner Falken konnten den 25-jährigen Angreifer Thore Weyrauch, der auch schon über DEL2-Erfahrung verfügt, für die kommende Saison unter Vertrag nehmen....

Oberliga Süd Hauptrunde