Peiting unterliegt gegen Klostersee mit 2:3EC Peiting

Peiting unterliegt gegen Klostersee mit 2:3Peiting unterliegt gegen Klostersee mit 2:3
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Im ersten Drittel war Peiting dominant und führte verdient mit 2:0. „Wir haben zu Beginn überhaupt nicht ins Spiel gefunden“, äußerte sich Grafings Interimstrainer Andzejs Mitkevics, der den erkrankten Doug Irwin auf Gästeseite vertrat. Auf der anderen Seite war Peitings Übungsleiter John Sicinski mit dem Anfangsdrittel zufrieden, mit dem Rest der Partie aber nicht mehr: „Wir sind zu wenig gelaufen, waren im Angriff zu harmlos und spielten zu wenig gradlinig.“ Seine Mannschaft mache zurzeit einen etwas müden Eindruck. Für die anstehenden Play-offs gehe es jetzt nicht darum, auf den Tabellenplatz zu schauen, sondern darum, wieder stabiler zu werden. Daran zu arbeiten, sehe er als seine wichtigste Aufgabe für die nächsten beiden Wochen. „Schon am Freitag waren wir nicht wirklich gut, haben aber gegen einen schwachen Gegner gewonnen“, so seine ungewohnt schonungslose Kritik.

In den ersten 20 Spielminuten schien der EC Peiting frühzeitig auf die Siegerstraße einzubiegen – wenig überraschend mit kompromisslosem und einfachem Eishockey. Wurde der erste Treffer auf Peitinger Seite in der dritten Minute wegen eines verschobenen Tores nicht anerkannt, war es vier Minuten später Michael Fröhlich, der nach schöner Vorarbeit von Michael Baindl auf 1:0 stellte. Kurz darauf schied Baindl nach einem harten Check für den Rest des ersten Abschnitts aus, so dass mit Toni Saal und Fabian Magg nur noch zwei Mittelstürmer zur Verfügung standen. In der 18. Minute nutzte Peiting sein erstes Überzahlspiel und erhöhte durch Martin Guth, der einen von Dominic Krabbat aus Bedrängnis abgefeuerten Schuss ins gegnerische Tor ablenkte, auf 2:0. Schuss, abfälschen, drin – ganz einfach.

Im zweiten Abschnitt waren die Gäste dann wesentlich besser im Spiel. Sie wirkten präsenter, machten Druck, ließen Peiting nicht mehr ins Spiel kommen und stellten durch Treffer von Daniel Möhle und Gert Acker den völlig verdienten Ausgleich her. Die Pfaffenwinkler verfielen in den Trott der Vorwochen, zeigten kaum Biss.

Im Schlussdrittel gelang Justin Gvora bereits in der 44. Minute –nach einem Verteidigerfehler – die 3:2-Führung für die Gäste. Peitings Bemühungen um den Ausgleich hatten danach kaum Durchschlagskraft. Lediglich in der 54. Minute nahmen die Hausherren bei Überzahl das gegnerische Tor kurzzeitig unter Beschuss, konnten die Scheibe aber trotz bester Gelegenheiten nicht über die Torlinie bugsieren. Gegen Ende handelte man sich auf Seiten des ECP noch einige unnötige Strafzeiten ein und nahm sich dadurch die Möglichkeit mit einem Feldspieler mehr doch noch das Unentschieden herbeizuführen.

Positiv an den beiden Wochenendpartien war lediglich die geringe Anzahl an Gegentreffern. Hier war im Vergleich zu den letzten Partien eine leichte Verbesserung in der Defensivarbeit zu erkennen. „Luca (Marcovic) macht einen soliden Job, braucht aber noch Zeit. Außerdem versteht er kein Deutsch – ich muss ihn also öfter zur Seite nehmen und ihm Sachen erklären“, so Sicinski. „Außerdem hatte Grafing seinen zweiten Torhüter im Kasten. Wir haben ihn zu wenig getestet.“ Viel Arbeit, wenig Zeit.

Tore: 1:0 Fröhlich (Baindl, Rohrbach), 2:0 Guth (Krabbat, Fröhlich), 2:1 Möhle (N. Senger, Acker), 2:2 Acker (Kaefer), 2:3 Gvora (Merz, Warda). Strafen: Peiting 12 + 10 (Baindl), Klostersee 12. Zuschauer: 585.

3:6-Niederlage gegen Schlusslicht HC Landsberg
EV Füssen verpasst die Pre-Play-offs

​Der EV Füssen hat in seiner zweiten Oberligasaison die Play-offs verpasst und wird am 16. März die Spielzeit beenden. Gegen das Schlusslicht HC Landsberg wurde eine...

Hausherren glichen im Schlussdrittel aus
Selber Wölfe entführen drei Punkte aus Passau

​Die Selber Wölfe haben sich in der Oberliga Süd mit 4:2 (0:0, 2:1, 2:1) bei den Passau Black Hawks durchgesetzt. ...

Starkes erstes Drittel reicht für klaren Sieg gegen Passau
Starbulls Rosenheim gewinnen mit 7:2

​Die Starbulls Rosenheim haben nach zuletzt drei Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am Freitagabend besiegten die Grün-Weißen im heimischen ROFA...

Souveräner Heimerfolg über Höchstadt
Selber Wölfe besiegen Alligators nach starker Leistung

​Die Selber Wölfe fuhren gegen das Überraschungsteam dieser Saison, die Höchstadt Alligators, einen souveränen und nie gefährdeten 6:2 (2:0, 3:1, 1:1)-Heimsieg ein. ...

Corona-Verdachtsfall in der Mannschaft
Deggendorfer SC muss Spiele am Wochenende absagen

​Die für das Wochenende angesetzten Spiele des Deggendorfer SC gegen die Eisbären Regensburg am Freitag und das Heimspiel am Sonntag gegen die Starbulls aus Rosenhei...

Vorbereitung auf die Playoffs startet mit Passau-Heimspiel
Starbulls Rosenheim vor dem Endspurt

​Vier Spieltage – dazu kommt noch eine Nachtragspartie – vor Ende der Hauptrunde der Oberliga Süd scheint der dritte Tabellenplatz für die Starbulls Rosenheim als Au...

Das nächste Ostbayernderby steigt in Regensburg
Deggendorfer SC muss am Freitag auswärts ran

​Mit dem Ostbayernderby am Freitag bei den Eisbären Regensburg steigt für den Deggendorfer SC das letzte Duell mit einem Lokalrivalen in der Hauptrunde der diesjähri...

Werdenfelser sind am Freitag am Bodensee zu Gast
SC Riessersee spielt gegen Lindau

​Nach zwei Wochen mit jeweils nur einem Spiel am Wochenende, gibt es für den SC Riessersee auch dieses Wochenende nur ein Match und damit weiter keinen gewohnten Rhy...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
EV Füssen Füssen
3 : 6
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
3 : 2
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
4 : 2
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
2 : 4
Selber Wölfe Selb
Dienstag 02.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 07.03.2021
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
EV Lindau Lindau
- : -
Selber Wölfe Selb
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Füssen Füssen
SC Riessersee Riessersee
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg