Peiting siegt im letzten VorbereitungsspielEC Peiting

Peiting siegt im letzten VorbereitungsspielPeiting siegt im letzten Vorbereitungsspiel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sonthofen, mit einem durch Kujala und Martens erneut verstärkten Kader,  bot dem Oberligisten über weite Strecken Paroli. Peiting ging zwar durch einen Doppelschlag im ersten Drittel mit 2:0 in Führung, scheiterte aber im zweiten Abschnitt, trotz deutlicher spielerischer Überlegenheit und vieler Chancen immer wieder am glänzend aufgelegten Torhüter der Gäste. Im letzten Drittel konnten die Allgäuer zwar noch auf 3:2 verkürzen, doch kurz vor Schluss stellte die Heiß-Truppe mit einem Empty-Net-Goal den 4:2-Endstand her.

Trainer Peppi Heiß ließ in dieser Partie drei Blöcke auflaufen und musste in der Abwehr das Fehlen von Lubos Velebny, Alexander Simon und Tim Rohrbach kompensieren. Deshalb kam mit Robert Altenhofen, der eine gute Leistung bot, auch ein Nachwuchsverteidiger aus dem Juniorenkader zum Einsatz. Im Sturm agierte der Peitinger Übungsleiter mit drei Reihen, die phasenweise im Zusammenspiel immer wieder ihr Können zeigten.  Mit schönen Kombinationen tat sich insbesondere der „Zweitligasturm“ mit Baindl, Fröhlich und Krabbat hervor. Lediglich im Abschluss fehlte zum Teil noch die nötige Entschlossenheit. In der zweiten Angriffsformation lief das bewährte Trio Saal, Eichberger und Guth auf. Diese Reihe knüpfte schon wieder  an die Leistung der vergangenen Saison an. Insbesondere Manfred Eichberger zeigte sich in erstaunlicher Frühform. Im dritten Sturm kam Neuzugang John Sicinski zusammen mit Flori Stauder und Florian  Simon zum Einsatz. Auch diese Reihe hatte ihre Gelegenheiten, muss aber noch an der Feinabstimmung arbeiten.

Insgesamt scheint der ECP für den Oberligastart am Freitag gerüstet. Wenn dann noch die fehlenden Spieler einsatzfähig sind, sollte ein Sieg gegen Selb zum Auftakt durchaus möglich sein.

Tore: 1:0 (7.) Stauder (F. Simon, Zeck), 2:0 (8.) Eichberger, 3:0 (22.) Krabbat (Weyrich), 3:1 (39.) Kleinheinz (Henkel, Newhook), 3:2 (41.) Vaitl (Kleinheinz), 4:2 (60.) Eichberger (Weyrich/ENG). Strafen: Peiting 12, Sonthofen 10 + 10 (S.Schütze) + 10 (Vaitl). Zuschauer: 326.

TEV gewinnt mit 5:0
EHC Waldkraiburg unterliegt Miesbach klar

​Einen mehr als nur gebrauchten Abend erwischten die Löwen am Sonntag in der Raiffeisen-Arena. Gegen den TEV Miesbach unterlag man deutlich und auch verdient mit 0:5...

VER setzt sich mit 2:1 durch
Zittersieg für die Selber Wölfe in Lindau

​Bis zum Schluss musste gezittert werden, aber die Selber Wölfe behalten einen kühlen Kopf und werden belohnt. Mit einem knappen, aber nach dem Spielverlauf hochverd...

Drei Tore! Einstand nach Maß
Neuzugang Memminger Kumeliauskas verhilft Indians zum Sieg

​In einem engen und hart umkämpften Spiel besiegt der ECDC Memmingen seinen Verfolger aus Weiden mit 3:2 (0:0, 2:0, 1:2). Dreifacher Torschütze war Neuzugang Tadas K...

Eisbären Regensburg zu abgezockt, Holmgren zu stark
Starbulls Rosenheim unterliegen dem EVR erneut

​Die Starbulls Rosenheim haben auch den zweiten Vergleich gegen die Eisbären Regensburg im Rahmen der Meisterrunde in der Oberliga Süd verloren. Nach der deutlichen ...

Verstärkung für die Indians
Litauischer Nationalspieler wechselt zum ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat auf die angespannte Personalsituation reagiert und mit Tadas Kumeliauskas eine Verstärkung für die Offensive verpflichtet. Der 28 Jahre alte ...

Gegen den Angstgegner wieder keine Punkte
Blue Devils Weiden verlieren erneut gegen Sonthofen

​Am Freitagabend hatten die Blue Devils die Bulls aus Sonthofen zu Gast. Bereits zweimal hatte man gegen den „Angstgegner“ in dieser Saison verloren. Auch diesmal mu...

ECP gewinnt mit 5:3
Eisbären Regensburg verlieren Topspiel gegen Peiting

​Nach einer durchwachsenen Leistung im Spitzenspiel der Oberliga Süd mussten die Eisbären Regensburg gegen den EC Peiting als Verlierer die Eisfläche verlassen. 3:5 ...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!