Peiting siegt im letzten VorbereitungsspielEC Peiting

Peiting siegt im letzten VorbereitungsspielPeiting siegt im letzten Vorbereitungsspiel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sonthofen, mit einem durch Kujala und Martens erneut verstärkten Kader,  bot dem Oberligisten über weite Strecken Paroli. Peiting ging zwar durch einen Doppelschlag im ersten Drittel mit 2:0 in Führung, scheiterte aber im zweiten Abschnitt, trotz deutlicher spielerischer Überlegenheit und vieler Chancen immer wieder am glänzend aufgelegten Torhüter der Gäste. Im letzten Drittel konnten die Allgäuer zwar noch auf 3:2 verkürzen, doch kurz vor Schluss stellte die Heiß-Truppe mit einem Empty-Net-Goal den 4:2-Endstand her.

Trainer Peppi Heiß ließ in dieser Partie drei Blöcke auflaufen und musste in der Abwehr das Fehlen von Lubos Velebny, Alexander Simon und Tim Rohrbach kompensieren. Deshalb kam mit Robert Altenhofen, der eine gute Leistung bot, auch ein Nachwuchsverteidiger aus dem Juniorenkader zum Einsatz. Im Sturm agierte der Peitinger Übungsleiter mit drei Reihen, die phasenweise im Zusammenspiel immer wieder ihr Können zeigten.  Mit schönen Kombinationen tat sich insbesondere der „Zweitligasturm“ mit Baindl, Fröhlich und Krabbat hervor. Lediglich im Abschluss fehlte zum Teil noch die nötige Entschlossenheit. In der zweiten Angriffsformation lief das bewährte Trio Saal, Eichberger und Guth auf. Diese Reihe knüpfte schon wieder  an die Leistung der vergangenen Saison an. Insbesondere Manfred Eichberger zeigte sich in erstaunlicher Frühform. Im dritten Sturm kam Neuzugang John Sicinski zusammen mit Flori Stauder und Florian  Simon zum Einsatz. Auch diese Reihe hatte ihre Gelegenheiten, muss aber noch an der Feinabstimmung arbeiten.

Insgesamt scheint der ECP für den Oberligastart am Freitag gerüstet. Wenn dann noch die fehlenden Spieler einsatzfähig sind, sollte ein Sieg gegen Selb zum Auftakt durchaus möglich sein.

Tore: 1:0 (7.) Stauder (F. Simon, Zeck), 2:0 (8.) Eichberger, 3:0 (22.) Krabbat (Weyrich), 3:1 (39.) Kleinheinz (Henkel, Newhook), 3:2 (41.) Vaitl (Kleinheinz), 4:2 (60.) Eichberger (Weyrich/ENG). Strafen: Peiting 12, Sonthofen 10 + 10 (S.Schütze) + 10 (Vaitl). Zuschauer: 326.

Tilburger Halbfinalsieg verhilft Niederbayern zum Sprung nach oben
Jubel beim Public Viewing: EV Landshut steigt in die DEL2 auf

​Der EV Landshut steht als sportlicher Aufsteiger in die DEL2 fest. Dank des klaren 6:1-Sieges der nicht aufstiegsberechtigen Tilburg Trappers im fünften und entsche...

Sven Schirrmacher bleibt
Fabian Voit erster Neuzugang der Memminger Indians

Der ECDC Memmingen kann weitere Spieler für das neue Team der Oberliga-Saison 2019/20 bekanntgeben. Mit Sven Schirrmacher bleibt ein Eckpfeiler in der Defensive den ...

Zahlreiche Abgänge, aber auch Vertragsverlängerungen
Erste Personalentscheidungen bei den EV Lindau Islanders

​Die EV Lindau Islanders geben die ersten Abgänge, aber auch Vertragsverlängerungen für die kommende Saison bekannt. ...

Tom Pauker und Robin Slanina gehen
Starbulls Rosenheim binden zwei Nachwuchstalente

​Die Starbulls Rosenheim haben mit der Zukunftsplanung begonnen und zwei junge Talente aus dem eigenen Nachwuchs an den Verein gebunden: Marinus Schunda und Ludwig D...

„Garmischer Krieger“ bleibt
Philipp Wachter geht in seine fünfte Saison beim SC Riessersee

​„Garmischer Krieger“ schallte es in der abgelaufenen Saison des öfteren aus der Ostkurve und auch beim Saison-Abschlussfest der Weiß-Blauen. Das ist bei den Fans de...

Erste Vertragsverlängerungen
Daniel Huhn und Joey Vollmer bleiben Memminger Indians

​Nach zahlreichen Abgängen haben die Memminger Indians nun erste Weiterverpflichtungen für die kommende Saison bestätigt. Kapitän Daniel Huhn sowie Torhüter Joey Vol...

Nach sportlichen Abstieg aus der DEL2
Deggendorfer SC plant zweigleisig

​Nach der Niederlage im letzten Saisonspiel gegen den EHC Freiburg und dem damit verbundenen sportlichen Abstieg, gehen die Blicke bereits wieder nach vorne. Derzeit...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!