Peiting schlägt Regensburg in einer spannenden PartieEC Peiting

Peiting schlägt Regensburg in einer spannenden PartiePeiting schlägt Regensburg in einer spannenden Partie
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Gäste zeigten im ersten Drittel die reifere Spielanlage und waren auch leicht überlegen. Mitte des zweiten Abschnitts kippte die Partie dann, jetzt war Peiting die bessere Mannschaft, übte wesentlich mehr Druck aus und wurde in seinem Vorwärtsdrang nur noch von einigen Strafzeiten gestoppt. Im Schlussdurchgang entschied dann ein Doppelschlag das Spiel zu Gunsten des ECP.

Die Donaustädter begannen gut, kombinierten sicher, hatten Tempo in ihren Aktion und erspielten sich dadurch eine Vielzahl an guten Möglichkeiten. Doch wie bereits in den vergangen Partien war Peitings Torhüter Florian Hechenrieder auf dem Posten und verhinderte zunächst einen Torerfolg der Gäste. Auf der Gegenseite nützte Peiting seine zweite Überzahlmöglichkeit und ging durch Lubos Velebny (13.) nach Vorarbeit von Gillam und Weber mit einem Gewaltschuss in Führung. Doch die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten. Keine vier Minuten später war es Piecha, der zum 1:1-Pausenstand traf.

In den zweiten Abschnitt startete der EVR besser. Bereits in der 21. Minute gelang Dörfler die 1:2-Führung. Regensburg war dann bis zur 26. Minute weiterhin die bessere Mannschaft. Danach kippte das Spiel. Auf einmal übte das Team von Peppi Heiß mehr Druck aus, war läuferisch besser und hatte seinerseits eine Vielzahl an Chancen zum Ausgleich. In der 33. Minute war es dann auch so weit: Peiting war erneut in Überzahl, Borberg und Weber bedienten Anton Saal und dieser traf mit Direktschuss zum 2:2. Der ECP war danach weiter im Vorwärtsgang, der allerdings teilweise noch durch Strafzeiten gestoppt wurde.

Im letzten Abschnitt hatte die Heimmannschaft den besseren Start. Bereits in der 41. Minute traf Manfred Eichberger nach Vorarbeit von Saal und Guth zum 3:2. Doch die Gäste hatten die Antwort schon parat und glichen in der 43. Minute durch Fical erneut aus. Mit einem Doppelschlag durch Tobias Biersack und Fabian Weyrich binnen 33 Sekunden (45. u. 46.) entschied der ECP dann die Partie zu seinen Gunsten. Als Manfred Eichberger in der 50. Minute zum zweiten Mal traf, war die Partie endgültig gelaufen. Regensburg verkürzte zwar durch Selea (56.) noch einmal auf 6:4, doch Martin Guth (57.) stellte mit einer schönen Einzelleistung den alten Abstand wieder her.

Wichtig in diesem Spiel war, dass Peiting gegen einen Gegner auf Augenhöhe gewinnen konnte. Drei Treffer wurden zu dem in Überzahl erzielt. Hervorragend funktionierte an diesem Abend die Reihe mit Eichberger, Saal und Guth. Insgesamt vier Treffer gingen auf das Konto dieses Trios. Jetzt hat der ECP am Sonntag spielfrei und trifft am Mittwoch auf den Aufsteiger aus Schweinfurt. Mit einem weiteren Sieg könnte der ECP seinen Aufwärtstrend bestätigen.

Tore: 1:0 Velebny (Gillam, Weber), 1:1 Piecha (Ancicka, Selea), 1:2 Dörfler (Fical, Sicinski), 2:2 Saal (Weber, Borberg), 3:2 Eichberger (Saal, Guth), 3:3 Fical (Feuerecker), 4:3 Biersack (Kink), 5:3 Weyrich (Gillam, Kink), 6:3 Eichberger (Guth, Borberg), 6:4 Selea (Piecha), 7:4 Guth (Borberg, Velebny). Strafen: Peiting 12 + 10 (Velebny), Regensburg 20. Zuschauer: 575.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
33-jähriger Belgier mit Erfahrung von 700-Profispielen
Bayreuth Tigers verpflichten Sam Verelst

Die Bayreuth Tigers haben mit Sam Verelst einen sehr erfahrenen Stürmer von den Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Der Leistungsträger geht in seine siebte Saison
Lubor Dibelka bleibt In Riessersee

Der SC Riessersee hat mit Stürmer Lubor Dibelka eine wichtige Personalie für die kommende Saison geklärt. Der 41-Jährige Routinier wurde verletzungsbedingt in der En...

Der offensivstarke Stürmer kommt von den Saale Bulls Halle
Thore Weyrauch schließt sich den Heilbronner Falken an

Die Heilbronner Falken konnten den 25-jährigen Angreifer Thore Weyrauch, der auch schon über DEL2-Erfahrung verfügt, für die kommende Saison unter Vertrag nehmen....

Black Hawks verpflichten zwei vielversprechende Talente
Torhüter Janik Engler und Stürmer Jonas Stern wechseln nach Passau

Die Passau Black Hawks verstärken sich auf der Torhüterposition mit dem talentierten Janik Engler. Im Sturm wurde der 19-jährige aufstrebende Angreifer Jonas Stern u...

Goalie kommt auch Höchstadt
Justin Spiewok wechselt nach Bayreuth

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth verstärkt sich mit Torhüter Justin Spiewok....

Vergangene Saison erstmals im Seniorenbereich
Alexander Dell wechselt nach Bietigheim

Die Bietigheim Steelers haben den 20-jährigen Stürmer Alexander Dell von Ligakonkurrent Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Jan Hammerbauer neu im Team
Bayreuths erster Neuzugang kommt aus Passau

​Mit Jan Hammerbauer verpflichten die Onesto Tigers Bayreuth einen Angreifer, der das Eishockeyspielen in Tschechien erlernt hat....

Vertrag mit Lubor Pokovic wird aufgelöst
Nächster Angreifer: Brett Schaefer wird ein Memminger Indianer

​Der ECDC Memmingen hat einen weiteren starken Angreifer unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Kanadier Brett Schaefer wird ein Indianer und kommt aus Bietigheim an de...

Oberliga Süd Hauptrunde