Peiting schlägt Freiburg mit 3:1EC Peiting

Peiting schlägt Freiburg mit 3:1Peiting schlägt Freiburg mit 3:1
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits im ersten Drittel legte Peiting den Grundstein zum Sieg. Im zweiten Abschnitt stand die Mannschaft von Trainer Peppi Heiß meist in Unterzahl auf der Eisfläche, da Hauptschiedsrichter Noeller eine Vielzahl an Strafen gegen Peiting aussprach. In den letzten 20 Minuten war es dann Josh Gillam, der mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend für die Entscheidung sorgte.

Peiting startete gut und hatte bereits nach wenigen Minuten durch F. Simon die Chance zum Führungstreffer. Kurz danach wanderten mit Linsenmeier und Vozar zwei Freiburger auf die Strafbank. Dies nutzte der ECP umgehend und ging nach einem Schuss von Weber, den Josh Gillam (3.) ins Tor ablenkte mit 1:0 in Führung. Fünf Minuten später erhöhte Florian Stauder mit Bauerntrick auf 2:0. In der 19. Minute traf Timo Linsenmeier völlig überraschend mit einer Direktabnahme zum 2:1-Pausenstand.

Im zweiten Abschnitt spielte Peiting fast permanent in Unterzahl. Insgesamt 14 Minuten agierte das Team aus der Marktgemeinde in nummerischer Unterlegenheit. Doch die Gäste aus Freiburg waren –teilweise auch bei doppelter Überzahl- zu harmlos und erspielten sich kaum zwingende Torchancen.

Im letzten Drittel verwaltete der ECP dann seinen Vorsprung und stellte durch Josh Gillam nach Vorarbeit von Biersack und Wittmann den 3:1-Endstand her.

Peiting musste in diesem Spiel auf Eichberger, Velebny und Kink verzichten. Zudem erhielt Anton Saal  eine völlig ungerechtfertigte Spieldauerdisziplinarstrafe und Thomas Zeck konnte aufgrund von Kreislaufproblemen ab dem zweiten Drittel nicht mehr mitspielen. Somit fehlt beim Spiel in Selb fast die komplette zweite Reihe. Ob Manfred Eichberger in dieser Saison überhaupt noch einmal zum Einsatz kommt ist äußerst fraglich, da die im Freundschaftsspiel gegen München erlittene Daumenfraktur wahrscheinlich nicht mehr rechtzeitig heilt. Trotzdem brachte das Team gegen Freiburg eine ordentliche Leistung. Besonders die jungen Spieler zeigten enorme Präsenz und wurden auch nach dem Spiel von ihrem Trainer dafür gelobt. 

Jetzt geht es am Sonntag mit dezimiertem Kader nach Selb. Dennoch zeigte sich Peitings Übungsleiter Peppi Heiß optimistisch und traut seiner Mannschaft einen Erfolg bei den Wölfen zu.

Tore: 1:0 Gilam (Weber, Borberg), 2:0 Stauder (A. Simon), 2:1 Linsenmeier Timo (Rießle), 3:1 Gillam (Biersack, Wittmann). Strafen: Peiting 18 + 5 + Spieldauer (Saal), Freiburg 16 + 5 + Spieldauer (Firsanov). Zuschauer: 425.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Junger Angreifer für die Tigers
Edmund Junemann wechselt nach Bayreuth

​Mit Edmund Junemann findet ein talentierte Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den Onesto Tigers fortsetzen....

Höchstadter EC verlängert mit 26-Jährigen
Patrik Rypar bleibt ein Alligator

​Zuletzt begrüßten die Höchstadt Alligators zwei Neuzugänge, nun freuen sich die Verantwortlichen wieder eine Vertragsverlängerung verkünden zu können: Patrik Rypar ...

27-jähriger Verteidiger kommt vom EHC Freiburg
Jesse Roach schließt sich den Bietigheim Steelers an

Die Bietigheim Steelers haben Verteidiger Jesse Roach von DEL2-Klub EHC Freiburg verplfichtet....

33-jähriger Belgier mit Erfahrung von 700-Profispielen
Bayreuth Tigers verpflichten Sam Verelst

Die Bayreuth Tigers haben mit Sam Verelst einen sehr erfahrenen Stürmer von den Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Der Leistungsträger geht in seine siebte Saison
Lubor Dibelka bleibt In Riessersee

Der SC Riessersee hat mit Stürmer Lubor Dibelka eine wichtige Personalie für die kommende Saison geklärt. Der 41-Jährige Routinier wurde verletzungsbedingt in der En...

Der offensivstarke Stürmer kommt von den Saale Bulls Halle
Thore Weyrauch schließt sich den Heilbronner Falken an

Die Heilbronner Falken konnten den 25-jährigen Angreifer Thore Weyrauch, der auch schon über DEL2-Erfahrung verfügt, für die kommende Saison unter Vertrag nehmen....

Black Hawks verpflichten zwei vielversprechende Talente
Torhüter Janik Engler und Stürmer Jonas Stern wechseln nach Passau

Die Passau Black Hawks verstärken sich auf der Torhüterposition mit dem talentierten Janik Engler. Im Sturm wurde der 19-jährige aufstrebende Angreifer Jonas Stern u...

Goalie kommt auch Höchstadt
Justin Spiewok wechselt nach Bayreuth

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth verstärkt sich mit Torhüter Justin Spiewok....

Oberliga Süd Hauptrunde