Peiting kämpft sich nach Sieg gegen Deggendorf auf Rang 8 vorEC Peiting

Peiting kämpft sich nach Sieg gegen Deggendorf auf Rang 8 vorPeiting kämpft sich nach Sieg gegen Deggendorf auf Rang 8 vor
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Deggendorf war zu Drittelbeginn wacher und ging bereits in der zweiten Minute durch Fabian Calovi nach einem Bully durch einen Schuss aus der Drehung mit 1:0 in Führung. Peiting drängte danach auf den Ausgleich, erspielte sich aber keine zwingenden Chancen. Die Niederbayern hielten gut dagegen und waren mit eigenen Aktionen immer wieder gefährlich. So dauerte es bis zur 14. Minute – Peiting war gerade in Überzahl – bis Manfred Eichberger nach schöner Vorarbeit von Thomas Fischer und Dominic Krabbat mit einer Direktabnahme zum 1:1-Ausgleich traf. Kurz vor Drittelende verfehlten die Hausherren dann erneut in Überzahl durch Manni Eichberger und Cody Carlson das Gästegehäuse nur knapp.

Im zweiten Abschnitt hatte erneut Deggendorf den besseren Start. Bereits in der 23. Minute gelang Dustin Whitecotton nach einer verunglückten Abwehr das 1:2 für die Gäste. Zwei Minuten später erhielten die Gäste aufgrund eines Hakens von Carlson an Gulda einen Penalty zugesprochen. Denis Gulda traf dabei nur die Latte und damit blieb es beim 1:2. Danach tat sich nicht mehr viel. Beide Mannschaften hatten zwar noch Chancen, doch diese waren nicht zwingend. Nachdem sich ein Großteil des Publikums bereits mit dem Rückstand abgefunden hatte, gelang Leonhard Zink in der 38. Minute mit einem Fernschuss doch noch der 2:2-Ausgleich. Eine Minute später bekamen die Gäste erneut einen Penalty zugesprochen. Thomas Zeck hatte die Scheibe im Torraum mit der Hand festgehalten. Diesmal scheiterte Dustin Whitecotton an Florian Hechenrieder.

Im letzten Abschnitt hatten beide Mannschaften mehrere klare Möglichkeiten zur Entscheidung. Doch beide Torhüter zeigten sich in guter Verfassung und ließen keine weiteren Treffer mehr zu. So fiel die Entscheidung erst in der Verlängerung. Als sich Nico Wolfgramm auf Seiten der Deggendorfer in der 62. Minute nach einem Foul eine Strafe einfing, nutzten dies die Hausherren und erzielten durch Andreas Feuerecker mit einem platzierten Fernschuss den 3:2-Endstand.

Aufgrund einer Verletzung von Anton Radu stellte Trainer John Sicinski seine Reihen Ende des zweiten Drittels um. So kam mit Louis Latta nach Robert Altenhofen und Manuel Bartsch ein weiterer Nachwuchsspieler zum Einsatz. Ohne den Einsatz dieser DNL-Spieler wäre es nach den Verletzungen von Anton Saal, Fabian Weyrich, Tim Rohrbach und der Sperre von Florian Stauder kaum möglich eine schlagkräftige Mannschaft aufs Eis zu schicken. Diese Spieler füllen zurzeit nicht nur die fehlenden Lücken, sondern sind teilweise auch fähig selbst Akzente zu setzen.

Tore: 0:1 Calovi (Retzer, Radlsbeck), 1:1 Eichberger (Fischer, Krabbat), 1:2 Whitecotton (Wolfgramm), 2:2 Zink (Kreitl, MacDonald), 3:2 Feuerecker (Baindl, MacDonald). Strafen: Peiting 4 + 10 (Eichberger), Deggendorf 10. Zuschauer: 438.

Overtime-Niederlage gegen den DEL2-Club
Passau Black Hawks bringen EV Landshut an Rand einer Niederlage

​Die Vorfreude bei den Passau Black Hawks auf die Partie gegen den EV Landshut war riesengroß. Am Ende der Partie bei allen Beteiligten aber noch viel größer. 5:5 la...

Wölfe-Verstärkung aus der DEL
Stürmer Marius Möchel wechselt von Wolfsburg nach Selb

​Nachdem sich der Ligenstart in der Deutschen Eishockey-Liga weiterhin verzögert und (derzeit) für den 13. Dezember 2020 anberaumt ist, sind zahlreiche DEL-Cracks be...

Testspielniederlage gegen Landsberg und Peiting
EV Füssen verliert zweimal

​Die Standortbestimmung fiel für den EV Füssen zwei Wochen vor dem Ligastart negativ aus. Sowohl gegen den Aufsteiger aus Landsberg als auch gegen das etablierte Obe...

Samstag und Sonntag Testspiele gegen Oberligakonkurrenten
Lindau Islanders: Zwei Testspiele zum Abschluss einer harten Trainingswoche

Bei den EV Lindau Islanders geht es Schlag auf Schlag. Am Samstag, 24. Oktober, kommt das Spitzenteam des Deggendorfer SC um 18:00 Uhr ins Eichwald und wird den Isla...

Oberligakonkurrent als Ersatz für die Indians am Samstag zu Gast in Lindau
Deggendorf kommt statt Memmingen an den Bodensee

Der Ersatz für das ausgefallene Spiel am Freitag, den 23. Oktober gegen die Indians vom ECDC Memmingen kann sich sehen lassen. Den Verantwortlichen der Islanders ist...

Erstes Vorbereitungsspiel
Passau Black Hawks: Erster Härtetest gegen die Eisbären Regensburg

Die Passau Black Hawks bestreiten am Freitag um 20 Uhr in der Passauer Eis-Arena ihr erstes Vorbereitungsspiel gegen den die Eisbären Regensburg. Wie das Ordnungsamt...

SC Riessersee sagt Spiele gegen Deggendorf ab
Zwei positive Tests: Memminger Indians in Quarantäne

Der ECDC Memmingen muss einen Rückschlag in der Vorbereitung auf die neue Oberliga-Saison hinnehmen. Zwei Spieler der Indians wurden vor kurzem positiv auf das Coron...

„Bruise-Brothers“ in der Oberliga Süd
Sena Acolatse und Mitchell Heard unterstützen die Passau Black Hawks

Die Passau Black Hawks verstärken sich kurz vor dem Start in die Oberliga Saison 2020/21 nochmal kräftig. Von den Straubing Tigers wechseln Verteidiger Sena Acolatse...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 06.11.2020
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EV Füssen Füssen
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EC Peiting Peiting
SC Riessersee Riessersee
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Sonntag 08.11.2020
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Füssen Füssen
- : -
Selber Wölfe Selb
EV Lindau Lindau
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
SC Riessersee Riessersee