Peiting gewinnt gegen Tabellenführer SelbEC Peiting

Peiting gewinnt gegen Tabellenführer SelbPeiting gewinnt gegen Tabellenführer Selb
Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Peiting hat härter gearbeitet und war beim Torabschluss konsequenter“, dies war nach Meinung von Gästetrainer Cory Holden ausschlaggebend für den Erfolg der Heimmannschaft. Auch Peitings Übungsleiter PeppiHeiss zeigte sich zufrieden: „Wir haben  heute tatsächlich viel mehr gearbeitet als die letzten beiden Spiele. Dies ist unser Weg. Wir haben zuletzt versucht alles mit spielerischen Mitteln zu lösen, doch so weit sind wir noch nicht“.

Bereits in der dritten Minute hätte der ECP in Führung gehen können, doch Eichberger verpasste knapp. Eine Minute später zeichnete sich Hechenrieder aus, als er einen scharfen Schuss von Geisberger mit einem tollen Reflex parierte. In der 6. Minute war es Josh Gillam, der nach Vorarbeit von Mayr Richtung Tor fuhr, abzog und unter Mithilfe des Selber Keepers Suevlo – diesem rutschte die Scheibe unter dem Schoner durch-zur 1:0-Führung traf. Beide Mannschaften hatten danach durch Eichberger (10.) und Biersack (20.) auf Peitinger Seite und Geisberger (14.) und Lehmann (15.) auf Seiten der Gäste noch hochkarätige Chancen, die aber von den beiden Torhütern vereitelt wurden.

In den zweiten Abschnitt starteten die Gäste besser. Doch Lehmann und Geisberger verfehlten das Peitinger Tor nur knapp. Kurz darauf war wieder ECP am Zug. Zunächst scheiterte Gillam am Gästetorhüter, dann eine Minute später (25.) traf er nur den Pfosten. Keine 60 Sekunden später erhöhte Manfred Eichberger mit einer Direktabnahme nach Vorarbeit von Mayr und Velbny auf 2:0. In der 32. Minute hatten dann die Gäste durch Schadewaldt und Piwowarcyk Chancen zum Anschlusstreffer doch Hechenrieder war auf dem Posten. Kurze Zeit später hämmerte Gillam die Scheibe unter die Latte, doch der Treffer fand keine Anerkennung, da der Schiedsrichter nichts gesehen hatte. Dies veranlasste Peppi Heiss zu folgendem Kommentar: „Ich habe Josh gesagt, er solle in Zukunft etwas langsamer schießen, damit der Unparteiische besser erkennen kann, ob es ein Treffer war“.

Ins letzte Drittel startete Peiting nach Strafzeiten gegen Mayr und Zeck in doppelter Unterzahl. Dies nutzten die Gäste durch Piwowarcyk zum 1:2-Anschlusstreffer. Kurz darauf traf  Geisberger (44.) das leere Tor nicht, nachdem er bereits Zeck und Hechenrieder klasse ausgespielt hatte. Auf der Gegenseite (46.) machte es Peiting besser: Tobias Biersack traf, nachdem er sich die Scheibe im gegnerischen  Drittel erkämpft hatte, zum 3:1. Selb hatte danach durch Geisberger (52.), Heilmann (52.), Schadewaldt (55.) und erneut Heilmann (57.) zwar weitere Gelegenheiten zur Ergebniskosmetik, doch Hechenrieder zeigte sich auf dem Posten und verhinderte mit guten Paraden und Reflexen einen weiteren Treffer der Gäste. In der letzten Minute machte Florian Simon –auf Zuspiel von Eichberger und Biersack- mit einem Empty-Net-Goal dann alles klar und traf zum 4:1-Endstand.

Tore: 1:0 (6.) Gillam (Eichberger, Mayr), 2:0 (26.) Eichberger (Mayr, Velebny), 2:1 (41.) Piwowarcyk (Geisberger, Schadewaldt), 3:1 (46.) Biersack, 4:1 (60.) F. Simon (Eichberger, Biersack). Strafen: Peiting 16 + 10 (F. Simon), Selb 12. Zuschauer: 512.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Planungen abgeschlossen
Arturs Sevcenko besetzt dritte Kontingentstelle der Lindau Islanders

​Das letzte Puzzlestück im Kader der EV Lindau Islanders ist eingefügt. Stürmer Arturs Sevcenko besetzt die dritte Kontingentstelle neben Martin Mairitsch und Vertei...

Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Anthony Hermer gehört zum Team
Junges Talent komplettiert die Blue Devils Weiden

​Anthony Hermer (17) steht auch in der anstehenden Saison 2022/2023 im Oberliga-Kader der Blue Devils Weiden. ...

Verteidiger verpflichtet
Passau Black Hawks verstärken sich mit Samuel Mantsch

​Die Passau Black Hawks haben Verteidiger Samuel Mantsch verpflichtet. ...

Youngster für die Riverkings
Alexander Binder und David Amort verstärken den HC Landsberg

​Alexander Binder und David Amort verstärken in der kommenden Saison den HC Landsberg und erhalten die Möglichkeit, sich in der Oberliga zu beweisen. ...

Dillon Eichstadt kommt aus Coventry
US-Boy verstärkt die Tölzer Löwen

​Der US-Amerikaner Dillon Eichstadt verstärkt die Defensive der Tölzer Löwen in der Saison 2022/23. ...

Neuzugang aus Bad Nauheim
Stefan Reiter wechselt zu den Starbulls Rosenheim

​Der 25-jährige Rechtsschütze Stefan Reiter wechselt vom EC Bad Nauheim aus der DEL2 zu den Starbulls Rosenheim an die Mangfall und verstärkt somit die Sturmreihen d...

Rekordspieler geht in zehnte Saison
Gäbelein und Rypar verlängern beim HC Landsberg

​Sven Gäbelein und Patrik Rypar stehen auch in der kommenden Saison für den HC Landsberg Riverkings auf dem Eis. ...

Oberliga Süd Hauptrunde