Peiting gewinnt erstes Play-off-Spiel gegen WeidenEC Peiting

Peiting gewinnt erstes Play-off-Spiel gegen WeidenPeiting gewinnt erstes Play-off-Spiel gegen Weiden
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Blue Devils lieferten ihr bisher bestes Spiel gegen Peiting ab und machten es dem Meister der Oberliga Süd nicht leicht. In den ersten beiden Dritteln waren die Hausherren zwar hoch überlegen, nach dem Anschlusstreffer Mitte des letzten Abschnitts schlich sich jedoch eine bedenkliche Nervosität ein.

Peiting startete gut und hatte erheblich mehr vom Spiel. Die Gäste wurden lediglich bei eigener Überzahl gefährlich, konnten diese aber zweimal nicht nutzen. Es dauerte bis zur 28. Minute, ehe der Heimmannschaft mit dem dritten Nachschuss –Huber hatte zuvor zweimal reaktionsschnell gegen Biersack abgewehrt- durch Robert Wittmann der Treffer zum 1:0 gelang. Auf der Gegenseite scheiterte Schreier in der 13. Minute mit einer guten Möglichkeit an Hechenrieder.

Im zweiten Drittel passierte nicht viel. Weiden stand hinten gut und hatte bei Kontern meistens zwei Stürmer tief stehen, doch die Pässe aus der Abwehr der Gäste kamen zu ungenau, um der Heimmannschaft gefährlich zu werden. Peiting versuchte weiter Druck zu machen, tat sich aber zunehmend schwerer gegen die dichtgestaffelte Abwehr der Gäste. Klare Torchancen waren daher Mangelware. Erst in der 29. Minute kam Peiting in Überzahl gefährlich vor das Tor der Gäste, doch Huber parierte eine Großchance von Biersack prächtig. In der 36. Minute baute der ECP dann trotzdem seine Führung aus. Gillam zog von der Bande nach innen, bediente Tobias Biersack und dieser überraschte Huber und schob die Scheibe zur 2:0-Führung ein.

Zu Beginn der letzten 20 Minuten hatte man das Gefühl, dass die Mannschaft aus der Marktgemeinde das Spiel locker über die Runden bringen würde. Doch nachdem die Gäste in der 51. Minute durch Waldowsky den Anschlusstreffer erzielt hatten, wurde die Mannschaft von Trainer Peppi Heiß nervöser und leistete sich in der Abwehr zum Teil haarsträubende Fehler. Lediglich Torhüter Florian Hechenrieder zeigte sich auf dem Posten und bügelte diese Missgeschicke seiner Vorderleute aus. In der 54. Minute hatte Florian Stauder die Möglichkeit das Geschehen wieder zu beruhigen. Stauder hatte sich zuvor mit einer tollen Einzelleistung durchgespielt, wurde in letzter Sekunde gefoult, vergab danach aber den fälligen Penalty. In der Schlussminute setzten die Gäste alles auf eine Karte, nahmen ihren Torhüter zu Gunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis, doch dies half nichts mehr.

Tore: 1:0 Wittmann (Biersack, Gillam), 2:0 Biersack (Gillam, Weber). Strafen: Peiting 6, Weiden 4. Zuschauer: 493.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jan Hammerbauer neu im Team
Bayreuths erster Neuzugang kommt aus Passau

​Mit Jan Hammerbauer verpflichten die Onesto Tigers Bayreuth einen Angreifer, der das Eishockeyspielen in Tschechien erlernt hat....

Vertrag mit Lubor Pokovic wird aufgelöst
Nächster Angreifer: Brett Schaefer wird ein Memminger Indianer

​Der ECDC Memmingen hat einen weiteren starken Angreifer unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Kanadier Brett Schaefer wird ein Indianer und kommt aus Bietigheim an de...

In Memmingen vom Stürmer zum Verteidiger umgeschult
Höchstadt verpflichtet Verteidiger Maxim Mastic

Die Höchstadt Alligators stellen ihren nächsten Neuzugang für die Defensive vor: Verteidiger Maxim Mastic steht in der kommenden Saison für die Alligators auf dem Ei...

Zuletzt drei Jahre Co-Trainer in der ersten slowakischen Liga
Hunor Marton wird neuer Headcoach des SC Riessersee

Der SC Riessersee ist bei der Suche nach einem Headcoach für die Saison 2024/25 fündig geworden. ...

Lindauer starten neue Saison mit nur zwei Kontingent-Spielern
Lindau verpflichtet verplfichtet slowenischen Nationalstürmer Žan Jezovšek

Der Kader der EV Lindau Islanders füllt sich immer mehr, es stehen nur noch wenige Kaderplätze zur Verfügung. Einen davon haben die EV Lindau Islanders nun an Žan Je...

SC Riessersee besetzt sportliche Leitung
Uli Maurer und Martin Buchwieser übernehmen Verantwortung beim SCR

​Der SC Riessersee besetzt die nach dem Abgang von Pat Cortina vakante Position der sportlichen Leitung neu: Die beiden ehemaligen Nationalspieler und SCR-Eigengewäc...

Goalie kehrt aus Leipzig zurück
Luca Ganz komplettiert Torhüter-Duo der Heilbronner Falken

​Luca Ganz schließt sich den Heilbronner Falken an und bildet somit neben Patrick Berger in der kommenden Saison das Torhütergespann der Heilbronner Falken. Der 21-j...

Marc Sauer verlängert
Moritz Serikow verstärkt die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks geben die Vertragsverlängerung mit Marc Sauer bekannt. Der talentierte Verteidiger wird auch in der kommenden Saison für die Habichte auflauf...

Oberliga Süd Hauptrunde