Peiting geht wieder auf WolfsjagdECP trifft auf die „Rudel“ aus Selb und Schönheide

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Klostersee, Landshut, Deggendorf – zuletzt gab es für den EC Peiting drei Siege am Stück. Gebracht hat das in der Tabelle noch nichts, aber: die Spielfreude ist wieder da, der Spaß, die Lockerheit leben wieder beim ECP. Am Wochenende spielt der ECP zunächst am Freitag, 20. November, 19.30 Uhr zu Hause gegen die Selber Wölfe. Am Sonntag geht es dann zu den Schönheider Wölfen.

„Wir wollen trotzdem nicht nachlassen, an uns zu arbeiten“, so ECP-Trainer John Sicinski. „Die Erleichterung im Team ist riesengroß, aber jetzt wollen wir uns eben darauf konzentrieren, die kleinen Sachen richtig zu machen. Wir arbeiten am Feinschliff.“ Damit könnte er die Chancenverwertung meinen, denn die ist schon die ganze Saison über ein kleiner Problembereich der Mannschaft. Zu oft suchen die Peitinger noch den perfekten Pass statt den Abschluss. In der Defensive gilt es, manche brenzlige Situation noch schneller und kompromissloser zu bereinigen, aber sonst? Sonst läuft derzeit vieles rund, inklusive des Powerplays, das sich zuletzt knapp an der 50-Prozent-Quote orientierte.

„Diesen Schwung wollen wir natürlich mitnehmen in die Spiele gegen Selb und in Schönheide“, so Sicinski weiter. Aber zu große Euphorie wäre fehl am Platz, denn: „Angeschlagene Gegner wie Selb sind gefährlich. Wir wissen, dass die Wölfe gerade in der Offensive und im Powerplay gut sind und erwarten, dass sie mit jeder Menge Wut im Bauch zu uns kommen werden. Für uns wird es wichtig sein, in Führung zu gehen, damit sie vielleicht anfangen, an sich zu zweifeln. Wir wollen ihnen keine Hoffnung geben.“

Schönheide wird die große Fahrt ins Ungewisse: „Seit deren Trainerwechsel ist da auch frischer Wind drin. Sie haben gegen Tölz gepunktet und spielen im eigenen Stadion“, sieht Sicinski auch hier viel Arbeit vor sich und seinem Team.

Europa-Neuling kommt von der University of Nebraska-Omaha
EV Füssen besetzt zweite Kontingentstelle mit Jalen Schulz

​Neuer Verteidiger für den EV Füssen. Nach dem Karriereende von Tyler Wood galt es, die frei gewordene Kontingentstelle adäquat zu besetzen, war Wood doch einer der ...

Kaderplanung abgeschlossen
Deggendorfer SC verpflichtet Kyle Osterberg für zweite Kontingentstelle

​Es ist Mitte Juli und der Deggendorfer SC hat mit der Verpflichtung von Kyle Osterberg seine Kaderplanungen vorerst abgeschlossen. Der 24-jährige US-Amerikaner komm...

Torhüter kommt per Förderlizenz aus Iserlohn
Jonas Neffin nun bei den Blue Devils Weiden im Kader

​Nach dem Abgang von Johannes Wiedemann haben die Blue Devils Weiden mit dem 19-jährigen Jonas Neffin einen neuen Torhüter im Kader. Neffin wird per Förderlizenz vom...

Youngster bleibt beim Aufsteiger
EV Füssen vergibt seine erste Kontingentstelle an Samuel Payeur

​„Da war schon Risiko dabei, einen 20-Jährigen aus einer hierzulande völlig unbekannten, regionalen Juniorenliga zu verpflichten. Doch ich denke, das Wagnis hat sich...

Indians komplettieren Defensive
ECDC Memmingen verpflichtet Nikolaus Meier

​Mit Nikolaus „Niki“ Meier verpflichten die Indians ihren letzten Defensivakteur für die kommende Spielzeit. Der bald 33 Jahre alte Abwehrspieler kommt aus Rosenheim...

Der Rekordspieler bleibt an Bord
Nico Wolfgramm verlängert seinen Vertrag beim Deggendorfer SC

​Nur wenige Tage nach der Verpflichtung von Verteidiger Yannick Mund kann der Deggendorfer SC eine weitere wichtige Personalie für die kommende Oberligaspielzeit prä...

HEC besetzt zweite Ausländerposition
Robin Maly wechselt aus Danzig zum Höchstadter EC

​Auf der Suche nach einem erfahrenen Verteidiger sind die HEC-Verantwortlichen in Danzig beim Erstligisten MH Automatyka Gdańsk fündig geworden: Von der Ostseeküste ...

Oberliga Süd Spielplan

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Süd Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Süd Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Süd

Jetzt die Hockeyweb-App laden!