Patrik Rypar stürmt für die HC Landsberg RiverkingsNachwuchs ist zurück auf dem Eis

Patrik Rypar (links) spielt nun für die Riverkings. (Foto: HC Landsberg)Patrik Rypar (links) spielt nun für die Riverkings. (Foto: HC Landsberg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 23-jährige Stürmer kann trotz seines noch jungen Alters bereits auf einige Erfahrung zurückblicken. In seiner Vita stehen bereits 50 DEL2-Spiele sowie 90 Spiele in der Oberliga. In der Spielzeit 2018/19 lief er außerdem für Schweinfurt in der Bayernliga auf und punktete, für einen zwanzigjährigen Stürmer, überragende 70 Mal in einer Spielzeit. Der gebürtige Fürther mit deutschem und tschechischem Pass erlernte beim EHC 80 Nürnberg das Eishockeyspielen, ging aber im Nachwuchsbereich auch zwei Jahre in Tschechien aufs Eis. In Bayreuth sammelte er mit 18 Jahren DEL2-Erfahrung und zeigte anschließend in Weiden, Halle und Höchstadt sein Können in der Oberliga. In Landsberg wird Rypar eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Landsberg-Diessen absolvieren und gleichzeitig für den HCL mit der Nummer 24 auflaufen. 

Für Präsident Frank Kurz passt der Neuzugang super zur Vereinsphilosophie: „Wir wollen Spieler die talentiert und sportlich ehrgeizig sind und trotzdem nicht die eigene berufliche Zukunft aus dem Auge verlieren. Patrik erfüllt genau diese Voraussetzungen. Er will sich eine Zukunft mit Eishockey und einer Berufsausbildung aufbauen. Er passt sportlich – und das ist natürlich das wichtigste – sehr gut zu uns und seine Entscheidung für eine Ausbildung zeugt auch davon, dass er ein bodenständiger Spieler ist, der mit beiden Beinen im Leben steht. Wir sind unserem Sponsor der Sparkasse Landsberg-Diessen sehr dankbar für die schnelle und gute Zusammenarbeit umso Patrik eine tolle Ausbildungsstelle als Bankkaufmann bieten zu können. Dies war letztendlich der ausschlaggebende Grund, dass wir die Zusage von Patrik bekommen haben, obwohl auch mehrere andere namenhafte Oberligisten Patrik Rypar verpflichten wollten.“

Unterdessen sind alle Nachwuchsmannschaften in die Eiszeit 2020/21 gestartet. Nachdem dieses Jahr aufgrund von technischen Überprüfungen in der Halle die Eiszeit in Landsberg erst am 6. September starten kann, gehen die Mannschaften bis dahin in Kaufbeuren aufs Eis. Der hauptamtliche Nachwuchskoordinator und Trainer Marcel Juhasz zeigte sich begeistert vom Trainingsbeginn: „Für unsere Spieler und auch für unser Trainerteam ist es super, endlich wieder auf dem Eis zu stehen. Wir sind bereits mit einer guten Intensität ins Training gestartet und wollen in den nächsten Wochen die läuferischen, stocktechnischen und spielerischen Grundlagen für eine erfolgreiche Spielzeit legen.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Milo Markovic bleibt Sportlicher Leiter
Marcus Marsall wechselt zu den Lindau Islanders

​Zwei Ostergeschenke für die Islanders: Aus rot-schwarz wird blau-weiß. Den Wechsel vom Hühnerberg an den Bodensee vollzieht der erfahrene Stürmer Marcus Marsall, de...

Der „zweiten Heimat“ weiterhin treu
Alex Grossrubatscher verlängert beim Deggendorfer SC

​Es war ein spontaner Moment, der Prokurist Stefan Liebergesell am Samstagabend auf der Saisonabschlussfeier des Deggendorfer SC dazu verleitet hatte, die nächste Pe...

Hannover bekommt Lokalderby in der zweiten Runde
Deggendorf und Memmingen erreichen Oberliga-Viertelfinale

​Auch die fünfte Begegnung des Play-off-Achtelfinals war wieder nichts für Herzkranke. Am Ende setzten sich zwar die beiden süddeutschen Teilnehmer durch, aber die n...

Oberliga Süd Hauptrunde