Ondrej Nedved und Dominic Erdt verstärken den HC LandsbergTestspiele stehen fest

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der 28-jährige tschechische Verteidiger bringt bereits Oberliga-Erfahrung mit. Er spielte in der Saison 2018/19 für die Höchstadt Alligators und erzielte 38 Punkte in 50 Spielen. Der 1,80 Meter große Rechtsschütze bringt 95 Kilogramm auf die Waage und soll damit der Abwehr noch mehr Robustheit und Durchschlagskraft verleihen.

Der erst 20-jährige Verteidiger Dominic Erdt wird ebenfalls weiterhin für die Riverkings die Schlittschuhe schnüren. Erdt ist ein Landsberger Eigengewächs, das über das DNL-Team des Augsburger EV bei den El Paso Rhinos in der amerikanischen Nachwuchsliga WSHL landete. Dort entwickelte er sich zu einem Leistungsträger und konnte in 94 Spielen 87 Punkte erzielen. Nachdem er verletzungsbedingt fast die gesamte letzte Saison ausfiel, konnte er in den letzten Spielen der Saison direkt sein Können für seinen Heimatverein aufblitzen lassen und auch den einen oder anderen spielerischen Akzent setzen.

Zu beiden Verpflichtungen äußerten sich Vize-Präsidenten Gerhard Petrussek und Michael Oswald: „Unser Ziel war unsere Verteidigung auf der einen Seite körperlich etwas robuster aufzustellen und auf der anderen Seite auch das Spiel nach vorne nicht zu vernachlässigen. Wir glauben, dass uns das insgesamt ganz gut gelungen ist. Ondrej bringt jede Menge Erfahrung mit und soll sowohl defensiv als auch offensiv Akzente setzen und auch eine Führungsrolle im Team einnehmen. Mit Dominic Erdt haben wir ein vielversprechendes Talent im Kader. Er ist gerade mal 20 Jahre alt und hat in seinen ersten Spielen nach der langen Verletzungspause bereits gezeigt, mit wieviel Ruhe und Übersicht er in der Defensive agiert und dabei auch immer wieder seinen Körper robust einsetzt. Er ist ein guter Schlittschuhläufer und auch in der Lage, sich ins Spiel nach vorne einzuschalten. Er steht als junger Spieler erst ganz am Anfang seiner Karriere und wir freuen uns die nächsten Schritte mit ihm zu gehen. Wir haben ja jetzt auch bei der WM gesehen, wie wichtig es ist, dass alle Mannschaftsteile gemeinsam verteidigen und auch gemeinsam in der Offensive agieren. Wir sind davon überzeugt, dass wir damit eine gute Truppe in unserer Defensive haben.“

Ein weiteres Thema des virtuellen Treffens mit den Fans war der Saisonauftakt im September. Die Mannschaft wird zunächst zwei Testspiele auswärts in Stuttgart (10.09.) und in Lindau (12.09.) bestreiten, bevor ein großes Fanfest zum Saisonauftakt geplant ist. Geplant ist hier am 17.09. ein öffentliches Training im Stil der NHL mit Geschwindigkeitsmessung, Skills Competition und vielem mehr. Am 18. September steigen dann die Mannschaftspräsentation und viele Aktionen mit und für die Fans, bevor am Sonntag, 19. September, um 17 Uhr das erste Heimspiel gegen Stuttgart geplant ist. Weitere Testspielgegner werden Ulm (auswärts am 24. September), Kempten (zuhause am 26. September) und Lindau (zuhause am 1 Oktober.) sein. Ob noch ein bis zwei weitere Spiele stattfinden werden, steht noch nicht fest. 


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Nachfolger für John Sicinski
Michael Baindl wird neuer Headcoach der EV Lindau Islanders

​Michael Baindl wird zur kommenden Spielzeit 2024/25 der neue Cheftrainer der EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd. Der heute 37-Jährige arbeitete zuletzt als Co-...

Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...

Ex-Nationaltorhüter Pielmeier bleibt seinem Nachwuchsverein treu
Timo Pielmeier verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC bis 2027

Timo Pielmeier, der renommierte Torhüter und Olympia-Silbermedaillengewinner, hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC (DSC) um weitere drei Jahre verlängert....

Weiden verfehlt knapp die 300-Tore-Marke
Bayreuth Tigers schaffen mit elf Mann fast ein Remis

​In der Oberliga Süd war schon vor dem Spieltag praktisch alles gelaufen. Der alte und neue Meister aus Weiden schoss sich auch in Passau noch einmal richtig warm, v...

Heilbronn zweistellig gegen den Tabellenletzten
Wahnsinn in Lindau: Islanders drehen Vier-Tore-Rückstand

​Im Gegensatz zum Norden sind in der Oberliga Süd bereits vorzeitig fast alle Entscheidungen gefallen. Und wie auch im Norden gibt es einen Titelverteidiger. Die Blu...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

Oberliga Süd Hauptrunde