Ohne Torerfolg im ersten TestspielSelber Wölfe

Ohne Torerfolg im ersten TestspielOhne Torerfolg im ersten Testspiel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Freudestrahlender Auftakt bei Mannschaft wie Fans zum ersten Testspiel der Saison, denn groß war die Ungeduld nach der langen Sommerpause. Die Wölfe, die auf den verletzten Jeschke (Muskelfaserriss – Ausfall eine Woche) verzichten mussten, begannen gegen den Zweitligisten defensiv und vorsichtig. Der Gegner kam so zu seinen ersten Chancen, während Selb erst zur fünften Minute erstmals gefährlicher im Angriff auftauchen konnte. Hier scheiterte Schütt mit einem Schuss von der Blauen Linie. Rosenheim war aber mehr vor dem Kasten der Gastgeber zu finden. Einen durchrutschenden Puck konnte Selb gerade noch von der Torlinie kratzen. Zwei aufeinanderfolgende Unterzahlspiele meisterten die Holden-Schützlinge, konnten sich dabei sogar nicht nur befreien, sondern sich teilweise selbst im Angriffsdrittel festsetzen. Der Einsatz stimmte soweit. Im dritten Unterzahlspiel musste der erste Gegentreffer schließlich aber doch hingenommen werden.

Zu Beginn des zweiten Abschnitts hatten die Wölfe kurze Zeit 5:3-Powerplay. Aus dem Vorteil konnte man außer einer Chance von Geisberger wenig herausholen, ehe man darauf wiederum schnell in Unterzahl geriet. Selb hatte Mühe gegen die Gäste, die in der 28. Minute auf 0:2 erhöhen konnten. Mehrmals waren die Oberbayern gefährlich vor Selbs Keeper Kümpel, der immer wieder entschärfen konnte. Möglichkeiten zum Anschluss waren dagegen Mangelware, auch hatte das Team naturgemäß noch erhebliche Abstimmungsprobleme. Erst in der 35. Minute konnte Schiener sich in Szene setzen. Seine Chance, wie Momente später von Mudryk verfehlte das Ziel. Doch auch Rosenheim traf im direkten Gegenzug nur den Pfosten.

Aus einem Überzahlspiel anfangs des Schlussdrittels konnten die Hausherren wenig schnitzen. Überhaupt blieben die letzten zwanzig Minuten ohne viele Höhenpunkte. Selb bemühte sich und schlug sich achtbar, wenngleich man mit den wenigen Chancen auch zu zaghaft umging. So musste die im Vorjahr so offensivstarke Mannschaft ohne eigenen Treffer auskommen. Die Fans waren dennoch zufrieden mit dem Auftritt der Cracks – zumal auch die Gegentorbilanz auf eine gute Defensive in der Spielzeit hoffen lässt. Das nächste Spiel bestreitet das Team am Dienstag in Bayreuth.

Tore: 0:1 (16:38) Zick (Hauner, Del Monte; 5-4), 0:2 (27:33) Hauner (Del Monte, Zick). Strafen: Selb 10, Rosenheim 8. Zuschauer: 1248.

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten
Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders

​Nach der Verlängerung von Verteidiger Patrick Raaf-Effertz können die EV Lindau Islanders die nächste Fortsetzung eines Kontraktes bekanntgeben. Goalie David Hecken...

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb