Offensivpower vom Oberliga-MeisterWeiden holt Jakub Wiecki aus Freiburg

Jakub Wiecki wechselt von Freiburg nach Weiden. (Foto: Imago)Jakub Wiecki wechselt von Freiburg nach Weiden. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach Goalie Fabian Hönkhaus haben die Blue Devils Weiden den zweiten Neuzugang vom amtierenden Oberliga-Meister EHC Freiburg unter Vertrag genommen: Der 26-jährige Deutsch-Pole Jakub Wiecki wechselt vom Breisgau in die Oberpfalz. Wiecki gilt als technisch versierter, spielerisch veranlagter Außenstürmer mit Torjägerqualitäten.

„Jakub steht für geballte Offensivpower“, freut sich Team-Manager Christian Meiler über den Neuzugang, der dem Weidener Angriff mehr Durchschlagskraft verleihen soll. In den vergangenen beiden Spielzeiten erzielte Wiecki für den EHC Freiburg 136 Scorerpunkte, davon 62 Tore.

Der in Brzeżno (Briesen) in Polen geborene Wiecki stammt aus dem Nürnberger Eishockey-Nachwuchs und hat für sein Heimatland Polen zehn Nachwuchs-Länderspiele (U18 und U20) bestritten. Beim EHC 80 Nürnberg gelang dem Rechtsschützen der Sprung in den Seniorenbereich. Bei den Blue Lions Leipzig erzielte Wiecki in seiner ersten Oberliga-Saison gleich 33 Scorerpunkte und machte so den Zweitligisten Lausitzer Füchse auf sich aufmerksam. 109 Spiele absolvierte Wiecki von 2009 bis 2011 für die Füchse in der 2. Bundesliga. In der folgenden Saison führte der Weg des Angreifers zum damaligen Oberligisten Passau Black Hawks. Die Saison 2012/2013 begann Wiecki in seinem Geburtsland beim Erstligisten Kattowitz, in der Schlussphase der Spielzeit kehrte er aber nach Deutschland zurück und spielte für die Kassel Huskies. Mit den Hessen erreichte Wiecki schließlich sogar das Play-off-Finale, wo man sich allerdings dem EC Bad Nauheim geschlagen geben musste.

Die vergangenen beiden Spielzeiten verbrachte der Stürmer wie erwähnt beim EHC Freiburg, wo er von Beginn an auf dem Eis zu einem Dreh- und Angelpunkt des Angriffsspiels und zuverlässigen Torjäger und neben dem Eis zum Publikumsliebling avancierte. Dank seines starken Schusses konnte Wiecki auch dem Überzahlspiel der Breisgauer seinen Stempel aufdrücken.

„Jakub wird eine tragende Säule unseres Offensiv-Spiels sein“, beschreibt Team-Manager Meiler seine Erwartungen. „Er hat die Qualität dazu. Außerdem passt er charakterlich zu uns. Wir freuen uns, dass der Wechsel geklappt hat.“ Der Angreifer wird bei den Blue Devils die Rückennummer 21 tragen.

Kader der Blue Devils Weiden, Oberliga Süd, Saison 2015/16 (Stand: 28.05.15)

Tor: Daniel Huber, Fabian Hönkhaus (neu)

Verteidigung: Ralf Herbst, Marius Pöpel, Daniel Willaschek

Sturm: Veit Holzmann, Aleš Jiřík, Stefan Ortolf (neu), Marcel Waldowsky, Jakub Wiecki (neu)

Trainer: Markus Berwanger (neu)

Seit Ende Oktober beim EVW
Herbert Geisberger bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Mit Herbert Geisberger hat ein weiterer Spieler aus dem Kader der vergangenen Saison seinen Vertrag bei den Blue Devils Weiden um ein Jahr verlängert. ...

Spielerkarusell dreht sich
Starbulls Rosenheim Kader nimmt weiter Form an

Das Spielerkarusell bei den Starbulls dreht sich weiter: Torhüter Martin Kohnle, die Verteidiger Andreas Nowak, Manuel Neumann und Nikolaus Meier sowie die Angreifer...

Vorbereitung der Indians terminiert
Dennis Neal kommt, Lubor Pokovic verlängert beim ECDC Memmingen

​Kaum für möglich gehalten, aber nun Realität: Verteidiger Lubor Pokovic hat seinen Vertrag beim ECDC Memmingen, trotz zahlreicher Angebote aus der DEL2, um ein weit...

Kanadischer Stürmer kommt von den Hannover Indians
Brent Norris wird Importspieler der EV Lindau Islanders

​Nach den Transfers von Torhüter Michael Boehm und Stürmer Florian Lüsch präsentieren die EV Lindau Islanders ihren ersten Importspieler für die kommende Saison. Der...

Nächster Neuzugang in der Verteidigung
Thomas Schmid kommt aus Memmingen zum Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC arbeitet weiter an seinem Kader. Mit Thomas Schmid hat der nächste Abwehrspieler seine Unterschrift unter einen Vertrag bei den Niederbayern ges...

Verteidiger kommt aus Lindau unter die Zugspitze
Sean Morgan kehrt zum SC Riessersee zurück

​Vom Ligakontrahenten Lindau Islanders kehrt der 24-jährige Verteidiger Sean Morgan zu seinem Heimatverein SC Riessersee zurück. ...

Center verlängert
Michael Kirchberger bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Der Kader der Blue Devils Weiden für die kommende Oberliga-Saison nimmt weiter Formen an. Nun hat auch der Center des dritten Blocks, Michael Kirchberger, einen Kon...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!