Offensives FeuerwerkSonthofen gewinnt in Grafing

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach langer Zeit haben die Oberallgäuer wieder Punkte in Grafing gewinnen können und das in einem verrückten Eishockeyspiel. Insgesamt 15 Tore bekamen die Zuschauer am Sonntagabend von beiden Teams präsentiert, wobei beide Trainer mit dem Defensivspiel ihrer Mannschaft nicht einverstanden waren. Am Ende gewann der ERC Sonthofen mit 9:6 beim EHC Klostersee

Klostersee war sofort hellwach und setzte Sonthofen unter Druck. Es dauerte vier Minuten und die Gastgeber hatten einen Feldspieler mehr auf dem Eis. Klostersees Ausländer, Cole Gunner brachte in Überzahl seine Mannschaft in Führung. Für Sonthofen war dies der Weckruf, denn eine Minute später konnte Jordan Baker ausgleichen. In der zehnten Minute war es dann Sonthofens Kapitän Grimm, der sein Team in Führung brachte. Es dauerte aber nur eine Minute und Klostersee konterte Sonthofen eiskalt aus. Torschütze war Raphael Käfer und dabei stellte sich die schwarz-gelbe Defensive schlecht an. Ein Überzahlspiel in der 15. Spielminute bescherte den Gastgebern dann die 3:2-Führung durch Valentin Scharpf. 50 Sekunden vor Drittelende wurde Sonthofen wiederum bei eigenem Angriff durch einen unnötigen Scheibenverlust ausgekontert. Torschütze war Philipp Quinlan, der Jenny Harß keine Abwehrmöglichkeit lies.

In der Drittelpause muss Sonthofens Trainer Dave Rich wohl sehr deutliche Worte gesprochen haben, denn Sonthofen kam viel präsenter aus der Kabine. Auch die Umstellung in den Angriffsformationen brachte Belebung in das Sonthofer Spiel. Nach einer Minute im Mitteldrittel war es Anton Pertl in Überzahl, der den Anschlusstreffer zum 3:4 schoss. Zwei Minuten später brachte Umstellung erste Erfolge, denn Marc Sill stellte den Spielstand auf 4:4. Sonthofen hatte nun mehr vom Spiel, musste aber höllisch achtgeben, denn Klostersee war immer brandgefährlich. In der 34. Minute schlug Raphael Käfer wieder zu und die Hausherren führten mit 5:4. Sonthofen bekam kurze Zeit später ein Überzahlspiel zugesprochen und Marc Sill konnte den Ausgleich zum 5:5 herstellen. Damit gingen beide Teams in die Kabine und die Entscheidung war auf den letzten Spielabschnitt vertagt. Nach drei Minuten war dann Daniel Rau der Torschütze zur 6:5-Führung von Sonthofen. Es kam noch besser, denn sechs Minuten später schlug Sonthofen in Überzahl wieder zu. Torschütze war Michael Grimm zum 7:5. Zehn Minuten vor Ende des Spiels wurde es wieder spannend. Sonthofens Brückner wurde nach einem Check gegen den Kopf und Nackenbereich mit einer 5+Spieldauerstrafe belegt, so dass Klostersee die Möglichkeit bekam, wieder zu verkürzen. Dies gelang auch nach zwei Minuten in Überzahl. Torschütze war Cole Gunner, der seine Mannschaft auf 6:7 heranbrachte. Die folgenden Spielminuten waren Schwerstarbeit für die Oberallgäuer Defensive. Ein Puckgewinn im eigenen Drittel durch Sonthofens Marc Sill wurde durch Jordan Baker erfolgreich zum 8:6 abgeschlossen. Den Schlusspunkt setzte dann Craig Voakes mit einem Empty-Net-Goal 40 Sekunden vor Spielende.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Center wird Deutscher und unterschreibt für drei Jahre
Nardo Nagtzaam wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Mit Nardo Nagtzaam wechselt der Spieler des Jahres der Oberliga Süd 2021/22 vom Ligakonkurrenten EC Peiting zu den Blue Devils. Der 32-jährige Zwei-Wege-Center erhi...

Anton Engel bleibt
Timo Sticha kommt aus Feldkirch zu den Tölzer Löwen

​Mit einer jungen und hungrigen Mannschaft werden die Tölzer Löwen in die neue Saison in der Oberliga Süd gehen. Sehr gut ins Konzept passt da Neuzugang Timo Sticha....

Oberliga Süd Hauptrunde