Noch zwei Neue für die AbwehrBlue Devils Weiden

Noch zwei Neue für die AbwehrNoch zwei Neue für die Abwehr
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der zweite Neuzugang vom amtierenden Meister der 2. Bundesliga ist perfekt: Verteidiger Barry Noe folgt seinem Teamkameraden Ralf Herbst von den Bietigheim Steelers in die Oberpfalz. Der 25-Jährige gilt als Allrounder, der sowohl im Angriff als auch in der Abwehr eingesetzt werden kann. Bei den Blue Devils wird er den Part eines offensiv orientierten Verteidigers einnehmen.

Barry Noe, geboren am 22. Juli 1987, stammt aus dem Nachwuchs des SC Bietigheim-Bissingen, wo er bereits 2004/05 den Sprung aus der Junioren-Bundesliga-Mannschaft in das Zweitliga-Team der Steelers schaffte und mit Unterbrechungen bis zur vergangenen Saison aktiv war. In der Saison 2007/08 spielte Noe 13 Partien beim Stuttgarter EC (24 Scorerpunkte). Von 2009 bis 2011 schnürte Noe für den EHC Freiburg in der 2. Bundesliga die Schlittschuhe. Insgesamt kann der Verteidiger, der „immer 120 Prozent und mehr gibt“, auf 242 Partien in der 2. Bundesliga mit 28 Toren und 52 Vorlagen zurückblicken. Für die Blue Devils wird der Rechtsschütze mit der Rückennummer 95 auflaufen.

Abwehr-Neuzugang Nummer zwei ist in Weiden ein alter Bekannter. Der 27-jährige gebürtige Amberger Benjamin Frank hat beim 1. EV Weiden im Nachwuchs gespielt und in der Saison 2005/06 im Juniorenalter seine ersten Oberligapartien für die Blue Devils absolviert. Bis 2009 spielte der kampfstarke Verteidiger insgesamt 102 Partien im Trikot der Blue Devils, ehe es ihn zum EV Regensburg verschlug, wo er bis 2012 aktiv war. Die vergangenen eineinhalb Spielzeiten verbrachte Benjamin Frank beim Ligakonkurrenten Deggendorf Fire. Der Linksschütze hat in seiner Karriere bislang 175 Oberligaspiele mit elf Toren und 20 Vorlagen vorzuweisen. Frank wird für die Blue Devils mit der Rückennummer 27 auflaufen.

Mit der Verpflichtung von Benjamin Frank schließen die Blue Devils die Lücke, die durch den Abschied von Marinus Kritzenberger entsteht. Den Rosenheimer zieht es zurück zu seinem Heimatverein, da er im Rahmen seines Studiums im kommenden Semester ein Praktikum absolvieren muss. Hierfür hat er als Student der FH Rosenheim vor Ort einen passenden Praktikumsplatz gefunden und kann zudem beim Zweitliga-Team der Starbulls Rosenheim auf dem Eis aktiv werden, was eine große Chance für den 22-jährigen Verteidiger darstellt. Deshalb haben die Verantwortlichen der Blue Devils volles Verständnis für diesen Schritt und bedanken sich für die erfolgreichen drei Monate der vergangenen Saison und die Bereitschaft im Dezember, sofort von Miesbach nach Weiden zu wechseln, als bei den Blue Devils ein Mangel an Verteidigern herrschte. Unvergessen bleibt zudem sein toller Pass auf Dušan Andrašovský im entscheidenden Play-Off-Spiel gegen den EC Peiting, der den Siegtreffer im Play-Off-Viertelfinale ermöglichte.

Die Blue Devils gaben außerdem weitere Vorbereitungsspieltermine bekannt:

Sonntag, 1. 9., 16:00 Uhr: Blue Devils Weiden – Lausitzer Füchse (2. Bundesliga)
Sonntag, 8.9., 17:00 Uhr, Lausitzer Füchse – Blue Devils Weiden

Nachdem es in der kommenden Saison keinen DEB-Pokal-Wettbewerb geben wird, bemüht sich der 1. EV Weiden noch um ein Vorbereitungsspiel am Sonntag, den 15. September.

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

Oberliga Süd Playoffs