Niederlage im letzten Heimspiel des Jahres

Niederlage im letzten Heimspiel des JahresNiederlage im letzten Heimspiel des Jahres
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neuzugang Marco Pfleger gelang bei seinem Punktspieldebüt für die Löwen gleich ein Tor zum 2:6-Endstand. Zum zwischenzeitlichen 1:2 hatte Hannes Sedlmayr getroffen. Für Füssen waren Sascha Golts (2), Lukas Jentsch, Benjamin Kronawitter, Eric Nadeau und Daniel Schmölz erfolgreich.

Naturgemäß verließ die Mehrzahl der Zuschauer enttäuscht die Hacker-Pschorr-Arena. Ein enttäuschendes Spiel hatten sie allerdings nicht zu sehen bekommen. Im Gegenteil. Das erste Drittel bot Oberliga-Spitzenniveau mit Vorteilen für Tölz, im zweiten Spielabschnitt waren die Teams in etwa gleichwertig. Im letzten Drittel allerdings dominierte Füssen ganz klar.  Der Spielverlauf hatte  mit den Torleuten zu tun: Während Füssens Andreas Jorde keinerlei Schwächen offenbarte, hatte sein Tölzer Gegenüber Florian Riesch keinen glücklichen Tag erwischt und wurde nach 40 Minuten durch Jakob Goll, die etatmäßige Nummer drei, ersetzt. Am Ende aber freute sich EVF-Trainer Georg Holzmann über den dritten Sieg seines Teams im vierten Aufeinandertreffen: „Im ersten Drittel war Tölz klar druckvoller und unsere 1:0-Führung etwas glücklich. Aber wir haben umgesetzt, was wir vorhatten, haben das Spiel immer besser kontrolliert und verdient gewonnen.“ So hatte es auch Löwen-Cheftrainer Florian Funk gesehen, der die ersten 40 Minuten seines Teams als „gar ned mal so schlecht“ empfunden hatte. Mit Debütant Marco Pfleger war Funk zufrieden: „Defensiv kann er sich noch verbessern. Aber vor dem Tor ist er eiskalt. Wir werden noch viel Freude mit ihm haben.“

Die Gelegenheit zur Revanche lässt übrigens nicht lange auf sich warten: Schon am kommenden Dienstag, 3. Januar, gastieren die Tölzer Löwen beim EV Füssen, müssen zuvor, am kommenden Freitag, aber noch in Deggendorf antreten. Die nächsten Löwen-Heimspiele steigen am 6. und 8. Januar, jeweils um 18 Uhr. Gegner sind Spitzenreiter EC Peiting sowie der EV Regensburg.

TEV gewinnt mit 5:0
EHC Waldkraiburg unterliegt Miesbach klar

​Einen mehr als nur gebrauchten Abend erwischten die Löwen am Sonntag in der Raiffeisen-Arena. Gegen den TEV Miesbach unterlag man deutlich und auch verdient mit 0:5...

VER setzt sich mit 2:1 durch
Zittersieg für die Selber Wölfe in Lindau

​Bis zum Schluss musste gezittert werden, aber die Selber Wölfe behalten einen kühlen Kopf und werden belohnt. Mit einem knappen, aber nach dem Spielverlauf hochverd...

Drei Tore! Einstand nach Maß
Neuzugang Memminger Kumeliauskas verhilft Indians zum Sieg

​In einem engen und hart umkämpften Spiel besiegt der ECDC Memmingen seinen Verfolger aus Weiden mit 3:2 (0:0, 2:0, 1:2). Dreifacher Torschütze war Neuzugang Tadas K...

Eisbären Regensburg zu abgezockt, Holmgren zu stark
Starbulls Rosenheim unterliegen dem EVR erneut

​Die Starbulls Rosenheim haben auch den zweiten Vergleich gegen die Eisbären Regensburg im Rahmen der Meisterrunde in der Oberliga Süd verloren. Nach der deutlichen ...

Verstärkung für die Indians
Litauischer Nationalspieler wechselt zum ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat auf die angespannte Personalsituation reagiert und mit Tadas Kumeliauskas eine Verstärkung für die Offensive verpflichtet. Der 28 Jahre alte ...

Gegen den Angstgegner wieder keine Punkte
Blue Devils Weiden verlieren erneut gegen Sonthofen

​Am Freitagabend hatten die Blue Devils die Bulls aus Sonthofen zu Gast. Bereits zweimal hatte man gegen den „Angstgegner“ in dieser Saison verloren. Auch diesmal mu...

ECP gewinnt mit 5:3
Eisbären Regensburg verlieren Topspiel gegen Peiting

​Nach einer durchwachsenen Leistung im Spitzenspiel der Oberliga Süd mussten die Eisbären Regensburg gegen den EC Peiting als Verlierer die Eisfläche verlassen. 3:5 ...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!