Niederlage im Heimspiel des ECDC MemmingenGemischte Gefühle beim Derby-Wochenende

(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Memminger wollten den Abstand auf den EV Lindau in der Tabelle vergrößern, war ihnen doch bereits am Freitag ein Erfolg gegen den Kontrahenten geglückt. Ohne den beruflich verhinderten Martin Jainz, Sven Schirrmacher und Patrik Beck, der am Freitag vom Eis getragen werden musste und immer noch im Krankenhaus verweilt, starteten die Maustädter in die Partie.

Doch an diesem Abend lief nichts zusammen: Zu viele Strafzeiten, zu wenig Ideen und viel zu harmlose Aktionen im Abschluss. Doch der Reihe nach. Bereits im ersten Abschnitt gingen die „Islanders“ in einem ausgeglichenen Spiel in Führung. Lüsch brachte die Gäste in Überzahl in Front.

Diese Führung gaben die Mannen von Trainer Whitecotton nicht mehr her, auch weil die Indians viel von ihren offensiven Qualitäten vermissen ließen. Torhüter Schroth konnte die wenigen gefährlichen Aktionen der Hausherren mühelos parieren. Im Gegensatz dazu machten es die Lindauer besser, Mlynek und Laux erhöhten im zweiten Drittel auf 0:3 und sorgten fast schon für die Vorentscheidung.

Diese fiel dann kurze Zeit später, nämlich zu Beginn des letzten Abschnitts, als die Gäste wieder einmal in Überzahl agieren konnten. Farny ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen und netzte in der 44. Minute zum 0:4 aus Memminger Sicht ein. Diesem Rückstand konnten die Indians nichts mehr entgegensetzen, nicht einmal zum Ehrentreffer reichte es mehr an diesem Abend, an dem kaum etwas zu funktionieren schien. Dass auch solche Abende in der Oberliga kommen werden, darüber war man sich bereits vor der Saison im Klaren. Doch eine Niederlage im Derby tut immer weh und so waren alle Beteiligten sichtlich angefressen.

Den Indianern bleibt aber nichts anderes übrig, diese Niederlage schnellstmöglichst abzuhaken, am Freitag wartet mit Sonthofen bereits der nächste dicke Fisch auf die Rothäute, die ihren Fans am liebsten den zweiten Erfolg gegen den großen Kontrahenten schenken wollen. Am Sonntag darauf kommt dann mit dem EV Weiden ein direkter Konkurrent um Platz 8 an den Hühnerberg, in der ersten Partie unterlagen die Indians den Oberpfälzern nur knapp in der Verlängerung.

Tore: 0:1 (15.) Lüsch (Quaile, Smith, 5-4), 0:2 (31.) Mlynek (Klingler, Cech), 0:3 (34.) Laux (Wenter, Brunnhuber), 0:4 (44.) Farny (Mlynek, Quaile, 5-4). Strafen: Memmingen 14 + 10 (Haluza) + 10 (Rawlyk), Lindau 12. Zuschauer: 1927.

Wölfe Freiburg kommen am Sonntag zum Testspiel
Kevin Richter nach Try-Out fester Bestandteil der Lindau Islanders

​Der Saisonstart rückt näher und bei den EV Lindau Islanders steigert sich die Intensität. Gegner am Sonntag (26. September, 17 Uhr) ist die DEL2-Mannschaft der Wölf...

Pat Cortina zeigt sich zufrieden
Am Wochenende nur ein Testspiel für den SC Riessersee

​Nach bisher drei absolvierten Testspielen, zweimal gegen Bad Tölz und einmal gegen die Starbulls Rosenheim, war es für den SC Riessersee in dieser Woche etwas entsp...

Highlight der Vorbereitung
Black Hawks empfangen den Deggendorfer SC

​Das Spiel am Freitagabend um 20 Uhr gegen den Deggendorfer SC ist mit Sicherheit das Highlight der diesjährigen Saisonvorbereitung für die Passau Black Hawks. „Wir ...

999 Zuschauer zugelassen
Memminger Indians vor Heimdebüt gegen Bad Tölz

​Am Sonntagabend starten die Memminger Indians endlich auch zu Hause in die Vorbereitung auf die anstehende Oberliga-Spielzeit. Ab 18 Uhr empfangen die Rot-Weißen da...

Nur ein Spiel am Wochenende
Testspiel in Füssen als nächster Härtetest für Lindau Islanders

​Nach den beiden Auftakttestspielen mit einem knappen Overtime-Sieg gegen Landsberg und einer knappen Niederlage in Kempten geht es für die EV Lindau Islanders gegen...

Felix Schwarz wechselt in die Dreiflüssestadt
Passau Black Hawks starten gegen Erding in die Vorbereitung

​Auf dieses Wochenende haben sich alle im Umfeld der Passau Black Hawks gefreut. Zum einen starten die Habichte in der Vorbereitung in den Spielbetrieb und zum ander...

Auftakt in die Testspielphase mit einem Klassiker
SC Riessersee empfängt zum Start die Tölzer Löwen

​Am Freitag um 20 Uhr ist es wieder soweit. Der SC Riessersee empfängt die Tölzer Löwen und das auch endlich wieder vor Zuschauern. Das letzte Spiel, das vor gefüllt...

Neuzugang in der Verteidigung
Höchstadt Alligators starten in die Vorbereitung

​Endlich zurück aufs Eis! Spätestens seitdem die Rückkehr der Zuschauer verkündet wurde, ist die Vorfreude auf die Oberligasaison 2021/22 riesig. Für die Höchstadt A...

Oberliga Süd Hauptrunde

Donnerstag 07.10.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 08.10.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EV Lindau Lindau
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Füssen Füssen
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Sonntag 10.10.2021
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Füssen Füssen
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
SC Riessersee Riessersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg