Nichts zu holen in Landshut für die EV Lindau IslandersDer Favorit gewinnt mit 5:1

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dennoch waren die Lindauer vor 2001 Zuschauer chancenlos, lagen schon nach dem ersten Drittel mit drei Toren im Rückstand. „Landshut ist die absolut stärkste Mannschaft, gegen die wir in dieser Saison gespielt haben. Die haben uns mit ihrem hohen Tempo überrannt“, sagte Team- Manager Sebastian Schwarzbart. Gegen die auf DEL2- Niveau agierenden Landshuter nahm das Unheil schon früh seinen Lauf, als die Niederbayern schon ihre erste Überzahl nach vier Minuten durch Stefan Reiter zur Führung nutzten. Auch in der Folgezeit dominierten die mit vier Reihen konstant druckvoll spielenden Gastgeber die Partie und bauten die Führung durch Peter Abstreiter (12.) und Maximilian Hofbauer (18., Powerplay) auf 3:0 aus.

Im zweiten Durchgang kamen die Islanders dann etwas besser ins Spiel und konnten durch Kai Laux in der 24. Minute ihr erstes Tor erzielen. Acht Minuten später stellte Luca Zitterbart in Überzahl den alten Abstand wieder her, den Marco Sedlar in der 47. Minute in Unterzahl sogar auf 5:1 ausbaute. Danach passierte kaum noch nennenswertes, mit Ausnahme eines Checks gegen den Kopf des Landshuter Spielers Alexander Dersch gegen Kai Laux. Während Kai Laux verletzt vom Eis musste und am Sonntag gegen Regensburg auszufallen droht, kassierte Dersch eine Spieldauer- Disziplinarstrafe anstatt der bei Verletzungsfolge zwingend erforderlichen Matchstrafe. Für das Spiel letztlich ohne Bedeutung, allerdings könnte ein Ausfall von Laux im Vorrundenendspurt schwer wiegen. Aus der anschließenden Überzahl konnten die Islanders kein Kapital schlagen. 

Erfreulich war dagegen der erste Auftritt von Filip Kokoska im Lindauer Trikot. Der 20-Jährige wurde von Trainer Dustin Whitecotton immer wieder sporadisch eingesetzt, um sein Team kennenlernen zu können und zeigte gute Ansätze. Dies ist wichtig, denn um Platz acht zurück erobern zu können (Weiden gewann in Miesbach nach Verlängerung und liegt nun zwei Punkte vor den Islanders), kommt jede Hilfe wie gerufen.

Tore: 1:0 (3:05) Reiter (Fischhaber, Ehl – PP1), 2:0 (11:59) Abstreiter (Meier, Hofbrauer); 3:0 (17:32) Hofbauer (Abstreiter, Forster- PP1), 3:1 (23:15) Laux (Brunnhuber, Koberger); 4:1 (31:10) Zitterbart (Forster, Abstreiter – PP1), 5:1 (46:14) Sedlar (Hofbauer – SH1). Strafen: Landshut 16 + 5 + Spieldauer (Dersch), Lindau 16. Zuschauer 2001.

Vorbereitung auf die Playoffs startet mit Passau-Heimspiel
Starbulls Rosenheim vor dem Endspurt

​Vier Spieltage – dazu kommt noch eine Nachtragspartie – vor Ende der Hauptrunde der Oberliga Süd scheint der dritte Tabellenplatz für die Starbulls Rosenheim als Au...

Das nächste Ostbayernderby steigt in Regensburg
Deggendorfer SC muss am Freitag auswärts ran

​Mit dem Ostbayernderby am Freitag bei den Eisbären Regensburg steigt für den Deggendorfer SC das letzte Duell mit einem Lokalrivalen in der Hauptrunde der diesjähri...

Werdenfelser sind am Freitag am Bodensee zu Gast
SC Riessersee spielt gegen Lindau

​Nach zwei Wochen mit jeweils nur einem Spiel am Wochenende, gibt es für den SC Riessersee auch dieses Wochenende nur ein Match und damit weiter keinen gewohnten Rhy...

Play-off-Kampf wird zur Herkulesaufgabe
Passau Black Hawks treffen auf zwei Top-Teams

​Der Traum von der Teilnahme an den Play-offs lebt noch. „Wir können die Pre-Play-offs rechnerisch noch erreichen und glauben an uns“, sind sich die Verantwortlichen...

Sonntag geht es nach Weiden
SC Riessersee zum Duell bei den Lindau Islanders zu Gast

​Die Teilnahme an den Pre-Play-offs sind den EV Lindau Islanders nicht mehr zu nehmen, nun richtet sich der Blick nach oben Richtung Play-offs. Nach dem deutlichen E...

„Ich fühle mich wie ein Höchstadter und bleibe ein Höchstadter“
Kapitän Martin Vojcak bleibt beim Höchstadter EC

​Es war ein erfolgreiches Wochenende für die Höchstadt Alligators: Gegen die Starbulls Rosenheim und den HC Landsberg sammelte das Team wichtige Punkte und ist nun m...

1:3 gegen den EC Peiting
Starbulls Rosenheim kassieren dritte Niederlage in Folge

​Die Starbulls Rosenheim haben das Nachtragsspiel in der Oberliga Süd gegen den EC Peiting am Dienstagabend 1:3 verloren. Damit bleiben die Rosenheimer Eishockeyspie...

Youngster gibt Zusage
Nicolas Strodel bleibt beim HC Landsberg

​Beim virtuellen Fanstammtisch des HC Landsberg am Montagabend hat Teammanager Michael Oswald eine erste Personalie für die neue Saison verkünden. Nicolas Strodel wi...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
EV Lindau Lindau
- : -
SC Riessersee Riessersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Sonntag 28.02.2021
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Selber Wölfe Selb
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim