Nicht in großer FormERV Schweinfurt

Nicht in großer FormNicht in großer Form
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einer eher schwachen Partie beider Mannschaften gelang es den ohne den grippekranken Marc Vorderbrüggen angetretenen Schweinfurtern nicht, an die Form der letzten Vorrundenspiele anzuknüpfen.

Die Schwächen, die man bereits gegen Deggendorf beobachten konnte, setzten sich am Freitag weiter fort – ohne dass grobe Fehler gemacht worden wären und obwohl gegen keineswegs überzeugende Erdinger mehr drin gewesen wäre. Wenn man sagt, mehrere Spieler waren nicht imstande, ihre gewohnte Leistung abzurufen, dann ist dies weniger als Kritik gemeint, sondern einfach eine Feststellung. Da half es auch nichts, dass Gladiators-Goalie Patrick Ashton mehr beschäftigt war als Benjamin Dirksen auf der Gegenseite. Oder dass die Dogs ein Übergewicht an Powerplays besaßen – die Gastgeber machten aus ihren weniger zahlreichen Möglichkeiten in Überzahl eben so zwei Treffer. Der Knackpunkt war vielleicht die vergebene Chance von Lukas Rindos im letzten Drittel, die die erneute Führung bedeutet hätte. Stattdessen kassierten die Dogs kurz darauf eine Bankstrafe und das vierte Erdinger Tor. Der letzte Sturmlauf mit sechs Feldspielern kam dann erst sehr spät, weil der Schweinfurter Keeper mangels Gelegenheit erst knapp vor dem Ende vom Eis konnte. Das Empty Net Goal zum Endstand sieben Sekunden vor dem Ende besiegelte die vermeidbare Niederlage endgültig.

Tore: 1:0 (6.) Jirik (Borrmann, Gumplinger), 1:1 (23.) Apelis (Nemirovsky/5-3), 1:2 (28.) Eckmair (Moch), 2:2 (35.) Zimmermann (Martens, Krzizok), 3:2 (42.) Schmelcher (Steiger, Peipe/5-4), 3:3 (51.) Apelis (Rindos, Filobok/5-4), 4:3 (56.) Jirik (Lorenz, Borrmann/5-4), 5:3 (60.) Lachner (ENG). Strafen: Erding 16, Schweinfurt 10. Zuschauer: 513.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
33-jähriger Verteidiger kommt aus Augsburg
Tim Schüle kehrt zu den Bietigheim Steelers zurück

Nach einem Jahr bei den Augsburger Panthern in der DEL kehrt Verteidiger Tim Schüle ein zweites Mal zurück zu den Steelers....

Junger Verteidiger mit drei Jahren Oberliga-Erfahrung
Michael Gottwald stößt zum SC Riessersee

​Die Verantwortlichen des SC Riessersee können einen weiteren Neuzugang präsentieren. ...

Zu wichtigem Leistungsträger entwickelt
Heilbronner Falken binden Vincent Jiranek

Die Heilbronner Falken und Vincent Jiranek gehen gemeinsam in die nächste Oberliga-Saison. Der Kontrakt des jungen Stürmers wurde um ein weiteres Jahr verlängert....

Routinierter Abwehrspieler
Michal Spacek wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Mit dem 31-jährigen Linksschützen Michal Spacek, der in Marienbad geboren wurde und zwischenzeitlich neben der tschechischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft be...

Neuzugang aus Weißwasser
Christoph Kiefersauer kommt zu den Bietigheim Steelers

​Von den Lausitzer Füchsen aus Weißwasser kommt der 26-jährige Stürmer Christoph Kiefersauer zu den Bietigheim Steelers. Der gebürtige Bad Tölzer erreichte mit den S...

Paul Reiner kommt aus Bad Nauheim
Junger Verteidiger schließt sich den Bayreuth Tigers an

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth hat sich mit dem Verteidiger Paul Reiner verstärkt. Mit 22 Jahren kann er bereits auf knapp 100 Einsätze in der DEL2 sowie übe...

Indians gelingt Transferhammer
Tyler Spurgeon kommt nach Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat mit dem Kanadier Tyler Spurgeon einen Top-Spieler für sich gewinnen können. Der 38-Jährige kommt vom ESV Kaufbeuren an den Hühnerberg, dort l...

Achte Saison bei den Buam
Philipp Schlager stürmt weiter für die Tölzer Löwen

​37 Jahre jung und mittlerweile die achte Saison bei den Tölzer Löwen. Die Rede ist von Philipp Schlager, dessen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert wurde....

Oberliga Süd Hauptrunde