Neuland in Sonthofen – alter Bekannter aus PeitingTölzer Löwen

Neuland in Sonthofen – alter Bekannter aus PeitingNeuland in Sonthofen – alter Bekannter aus Peiting
Lesedauer: ca. 1 Minute

Was kein Wunder ist. Anno 1998, dem Datum des letzten Aufeinandertreffens, waren einige der jungen Löwen noch nicht einmal im Kindergarten. Cheftrainer Flocko Funk allerdings erinnert sich durchaus noch an einige Gastspiele als ECT-Stürmer im Allgäu. Funk ist allerdings von der aktuellen Sonthofener Mannschaft durchaus ein wenig beeindruckt. „Die sind als Aufsteiger natürlich gegen jedes andere Team der Liga Außenseiter, kommen mit dieser Rolle aber sehr gut zurecht und haben als eine von nur zwei Mannschaften am letzten Wochenende sechs Punkte geholt. Wie Funk die Bulls schlagen will? „Wir müssen schnell spielen, schneller als es dem Gegner gut tut.“ Fehlen wird bei diesem Vorhaben der nach einer Spieldauerstrafe für ein Spiel gesperrte Klaus Kathan. Im Tor setzt Flocko Funk sein Wechselspiel konsequent voraussichtlich bis zur Länderspielpause im November fort. Was bedeutet: Am Freitag steht Jakob Goll zwischen den Pfosten; beim Löwen-Heimspiel am Sonntag (19 Uhr) gegen den EC Peiting soll Marco Wölfl den Kasten hüten. An den ersten beiden Wochenenden haben die Löwen jeweils freitags gewonnen und sonntags verloren. Nun soll die Trendwende gelingen. Funk ist felsenfest überzeugt: „Wenn wir in Sonthofen gewinnen, schlagen wir auch Peiting.“

Was Mut macht: Die letzten Begegnungen gegen beide Gegner haben die Löwen gewonnen: In den Aufstiegs-Playoffs zur 2. Bundesliga eliminierten die „Buam“ anno 1998 Sonthofen in nur drei Spielen. Und an das 5:1 im siebten Play-off-Viertelfinale im März dieses Jahres erinnern sich gewiss noch die meisten Löwen-Fans.

4:5 gegen den EC Peiting
Starbulls Rosenheim verlieren knapp gegen den Tabellenführer

​Die Starbulls Rosenheim haben den fünften Sieg in Folge nur um Haaresbreite verpasst: Am Freitagabend verlor das Team von Trainer Manuel Kofler gegen den aktuellen ...

Vorsprung ausgebaut
Memminger Indians siegen klar im Derby beim EV Lindau

​Der ECDC Memmingen ist mit drei wichtigen Punkten vom Derby aus Lindau zurückgekehrt. Am Bodensee gewannen die Indians mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) und vergrößerten dami...

Peinliche Derbyklatsche beim Tabellensiebten
Selber Wölfe gehen in Weiden mit 3:9 baden

​In dieser Serie gab es für die Selber Wölfe bei den Blue Devils Weiden sportlich gesehen nicht viel zu erben. Und daran änderte sich nichts. Aber es kam noch schlim...

Klare Sache für den Tabellenzweiten
Eisbären Regensburg lassen Alligators bei 8:1-Erfolg keine Chance

​Mit den Höchstadt Alligators war ein gewohnt unangenehmer Gegner in der Donau-Arena zu Gast und tatsächlich konnten die Gäste das Spiel durch ihre konsequente Abweh...

Der Kapitän bleibt an Bord
Florian Ondruschka spielt weiterhin für die Selber Wölfe

​Nach elf Jahren Eishockey-Oberhaus und 551 DEL-Spielen zog Florian Ondruschka ihn vor drei Jahren in seine Heimatstadt zurück. Für die Selber Wölfe absolvierte er s...

Jan Benda für zwei weitere Jahre im ECDC-Nachwuchs
Punkte im Visier: Memminger Indians zum Derby am Bodensee

​Am Freitagabend steigt in der Meisterrunde der Oberliga Süd das letzte Allgäu-Bodensee-Derby der laufenden Spielzeit. Die Memminger Indians wollen beim EV Lindau we...

Nach zwei Sechs-Punkte-Wochenenden
Wiedererstarkte Starbulls empfangen Spitzenreiter Peiting

​Nach zwei erfolgreichen Sechs-Punkte-Wochenende hintereinander kommt die nächste Aufgabe gerade recht für die Starbulls Rosenheim. Am Freitagabend empfangen die Grü...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!